Sony Interactive Entertainment: Geschäftsbericht für das Fiskaljahr 2015: 17,7 Mio. PS4-Konsolen verkauft (40 Mio. insgesamt); PSN generiert mehr Umsatz als Nintendo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony - Geschäftsbericht für das Fiskaljahr 2015: 17,7 Mio. PS4-Konsolen verkauft (40 Mio. insgesamt); PSN generiert mehr Umsatz als Nintendo

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat im vergangenen Geschäftsjahr 2015 (01. April 2015 bis 31. März 2016) insgesamt 17,7 Millionen Exemplare der PlayStation 4 verkauft. Im vorherigen Geschäftsjahr lag der PS4-Absatz bei 14,8 Millionen Geräten. Mehr als 40 Mio. PS4-Konsolen sind damit (seit der Markteinführung) in Umlauf gebracht worden. Der Absatz der aktuellen Konsole als auch die Software-Verkäufe (ebenfalls im PlayStation Network) haben deutlich zugelegt, heißt es von Sony. Rückläufig sind hingegen die Verkäufe von PlayStation 3 und von PS3-Spielen.

Die Umsätze des PlayStation Networks haben im besagten Zeitraum 529 Milliarden Yen betragen. Damit erzielte dieser Teilbereich von Sony mehr Umsatz (529 Mrd. Yen) als das komplette Unternehmen Nintendo (504,4 Mrd. Yen) im gleichen Geschäftsjahr. Sony geht davon aus, dass die Software-Verkäufe im laufenden Geschäftsjahr weiterhin steigen und die Produktionskosten der PlayStation 4 sinken werden. Der PS3-Software-Absatz soll weiter abnehmen.

Die PlayStation-Sparte "Game & Network Services" konnte bei Sony 1,552 Billionen Yen umsetzen (Vorjahr: 1,388 Billionen Yen). Der (operative) Gewinn lag bei 88,7 Mrd. Yen (ca. 819 Mio. Dollar) - fast eine Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr (48,1 Mrd. Yen). Das Gesamtunternehmen Sony erwirtschaftete einen Nettogewinn in Höhe von 147,8 Mrd. Yen (1,308 Mrd. Dollar). Im vergangenen Geschäftsjahr stand noch ein Verlust von 126 Mrd. Yen unter dem Strich. Der operative Gewinn stieg um fast 330 Prozent auf 294,2 Mrd. Yen (2,7 Mrd. Dollar), während der Umsatz um 1,3 Prozent auf 8,106 Billionen Yen (71,73) zurückging.


Quelle: Sony, Techradar

Kommentare

Sn@keEater schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Finde das interessant zu beobachten: Da macht Sony massig gewinnt mit ihrer nächsten Playstation, und für mich ist das so ziemlich die langweiligste Konsole, die der Konzern bis jetzt rausgebracht hat. Abgesehen von Zeugs wie PSP und Vita natürlich.

Jap kann ich ebenso nicht nachvollziehen. Das Problem für mich mit der PS4 ist nicht mal die Hardware. Aber die Spiele die für die PS4 sprechen sehe ich irgendwie kaum. Oder hat die PS4 ein Systemseller wo man sagen kann: Ja dafür alleine lohnt sich die PS4?
Für meinen Geschmack Nö. Nicht einmal Uncharted 4 wird das für mich sein weil es der 4.te Teil vom selben ist. Und ansonsten bekleckert sich Sony ja nicht gerade mit klassen Exklusiv Spielen...
Abseites von den Spielen: Was macht den Sony sonst "For the Players" ?
PSN? Läuft oft immer noch miserabel. Und als Dank für den miesen Server muss man für Mulitplayer zahlen.
Abwärtskompatibel? Nö lieber PS2 Classic "neu" verkaufen und das teils für Wucherpreise. Man könnte es ja wie MS machen, aber dann würde man ja kein Geld verdienen :roll: Udn ansonsten...ach ja PS NOW gibt es ja noch wo ich ebenfalls ein Abo abschließen kann/muss wenn ich paar ältere PS3 Spiele mal nachholen will ( Ohne das ich mir die Konsole gleich neu kaufen muss)
Und der gröste Witz, das wohl nun eine "bessere" PS4 kommt. Na wenn das mal kein Arsch tritt ist für alle Day One Käufer.
Und ach ich lasse es sonst wird das hier noch ein Roman. Weder MS noch Sony belkeckern sich in dieser Gen mit Ruhm. MS ist mir persönlich egal aber von Sony bin ich auch sehr enttäuscht. Haben die doch mit der PS2/PS3 starke Kaufgründe abgeliefert.
CryTharsis schrieb am
NiceStyle86 hat geschrieben:ich habe ja nach wie vor die naive hoffnung, dass durch die grosse hardware basis wieder mehr experimente gewagt werden mit nischen spielen. diesen 0815 call of duty bombast action brei kann ich nicht mehr sehen!
mit no man's sky, wild, detroit become human, last guardian und hellblade kommt da ja noch einiges!

Wird doch gemacht, siehe Indie-Sparte auf der PS4. In den AAA-Bereich solltest du keine großen Hoffnungen setzen...egal bei welchem Hersteller.
AtzenMiro schrieb am
Cheraa hat geschrieben:
Thorgal hat geschrieben:
Eirulan hat geschrieben:Es gibt keine dedizierte Xbox Division bei Microsoft, zu der Sparte zählen auch andere Devices wie Surface, Smartphones etc. Insofern nicht wirklich vergleichbar.

Dennoch ist der Gewinn nicht wirklich gross im Verhältnis zu den genannten Ausliefermengen und den reinen XboxLive Umsatz kann man auch erfahren. Sofern müsste MS dann weit weniger installierte Hardware in den Mann gebracht haben und dennoch im Verhältnis weit bessere Umsätze mit dem Live-Dienst erziehlen. Wie kann das sein ? Ebenso wurden über 12 Millionen XBO Konsolen im letzten Jahr ausgeliefert. Sony soll um 15 Millionen ausgeliefert haben. Wie passt das zusammen ? Wenn also sich die Ps4 wie geschnitten Brot verkauft, dann müssten die Bestände der Ps4 im Einzelhandel ziemlich klein sein. Ich sehe aber meißt mehr Ps4 auf den Paletten als XBO Konsolen. Wenn man also den so grossen Erfolg der PS4 für wahr nimmt, müssten die Umsätze eigentlich so oder so noch deutlich höher sein.

Den Bestand im Einzelhandel kann man gute 2.5 Jahre nach Release nun wirklich nicht mehr hernehmen. Die Märkte haben nun Ihre Bestände und es wird nachgeordert wenn Menge X unterschritten wird. Ausverkauft ist aktuell sicher keine Konsole mehr.
Was in die PS Sparte sicher ebenfalls noch als fettes Minus reinläuft ist die PSVR Entwicklung und Produktion. MS hat in diesem Bereich rein gar nichts wo Investitionen fließen für den XBox Bereich.

Und bei schlecht verkaufenden Konsolen, was in Deutschland die Xbox One definitiv ist, werden die Bestände in den Märkten erst wieder aufgefüllt, wenn die fast leer sind (was auch erklärt, warum die Xbox One verramscht wird) und bei gut verkaufenden Konsolen wie die PS4 wird halt gesorgt, dass immer ausreichend vorhanden sind.
Nino-san schrieb am
Onekles hat geschrieben:
Nino-san hat geschrieben:
Onekles hat geschrieben:Kaz Hirais Masterplan geht also (mal wieder) auf. Wer zuletzt lacht... Krazy Ken und Co. sind jetzt wahrscheinlich ganz ruhig, vor gar nicht langer Zeit haben sie den guten Kaz ja noch stark kritisiert.

Quellen? Konnte auf die Schnelle nichts finden. :)

http://www.reuters.com/article/sony-res ... 6320150426

Danke dir. :)
skSunstar schrieb am
@4Players: Könnt ihr nicht einfach neben den Zahlen in Yen auch gleich das Ganze in Dollar oder Euro umrechnen?
Das wäre doch mal ein Service.
schrieb am

Facebook

Google+