Sony Interactive Entertainment: Wipeout-Vater denkt über (wohl unwahrscheinliche) Fortsetzung nach - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony - Wipeout-Vater denkt über (wohl unwahrscheinliche) Fortsetzung nach

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Nick Burcombe, der Erschaffer des ersten Wipout, denkt laut über eine Weiterführung der Serie nach. Gegenüber dem britischen Branchenmagazin MCV sagte Burcombe, der auch an Quantum Redshift, Sonys Formel-1-Serie und zuletzt Table Top Racing gearbeitet hat: "Sollte Table Top Racing erfolgreich sein, weiß ich, dass ich ein Team dafür zusammentsellen könnte. Immerhin werde ich jede Woche danach gefragt, ob wir ein neues Wipeout machen."

Einen geistigen Nachfolger wolle der Designer allerdings nicht entwickeln. Ohne ins Detail zu gehen gab er zu Protokoll: "Man müsste herausfinden, ob es ein ausreichend großes Publikum dafür gibt. [...] Sollte die Nachfrage groß genug sein, würden wir dem gerne nachkommen. Aber so, wie es im Moment aussieht, wäre es ohne den Namen 'Wipout' - von dem ich bezweifle, dass ihn Sony in absehbarer Zukunft freigibt - ohne Sonys Zustimmung kommt es eigentlich nicht in Frage."

Burcombe kann sich offenbar eine Kickstarter-Kampagne oder etwas Ähnliches vorstellen, um das Interesse einzusehen. Und er gibt einen kurzen Einblick davon, wie er sich ein neues Wipeout vorstellt: "Ich würde es so machen, dass die Spieler ihre eigenen Strecken erstellen können und das ganze Konzept komplett neu aufziehen." Der Vater der ursprünglich von Psygnosis entwickelten Antigravitations-Rennen hatte schon in der Vergangenheit geäußert, dass seine Vision des futuristischen Rennsports nicht ganz dem entspricht, wie die Serie nach seinem Weggang fortgeführt wurde.

Quelle: MCV

Kommentare

Pulsedriver30 schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:
Pulsedriver30 hat geschrieben:Wipeout VR. Das wäre bestimmt auch lustig. :lol:

Oha...da könnt ich den Kotzkübel direkt neben den Sessel stellen! :-/

Müssen Sie halt ne Nase ins Bild integrieren.^^ Kann mir aber nicht vorstellen das dies ausreichen würde bei dem Game. :mrgreen: Naja ich steh sowieso eher auf die Horror Sparte. Z.B. das Paranormal Activity VR Game. Da kann man schon so ein schönes Vorab Video ergoogeln. Oder Resident Evil usw. Bitte mehr davon in VR! :D
Erdbeermännchen schrieb am
Pulsedriver30 hat geschrieben:Wipeout VR. Das wäre bestimmt auch lustig. :lol:

Oha...da könnt ich den Kotzkübel direkt neben den Sessel stellen! :-/
Gag-Koh schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Gag-Koh hat geschrieben:Aber es kommt doch schon Formular Fusion raus.

Eben das. Sogar mit Designs von Designer's Republic.

Und ColdStorage ist auch mit von der Partie.
Vielleicht passiert am Ende doch nichts und es kommt einfach nur Formular Fusion raus.
ChrisJumper schrieb am
Au ja!
Da fällt mir ein was ich mir für den nächsten PS4-OS-Release wünsche:
"Offline-Link-Kabel"-Möglichkeiten! Endlich wieder mir zwei oder mehr PS4-Konsolen ein LAN-Game machen ohne PS+ zwang! Von mir aus auch mit "Prepayed Offline-Mode"-Guthaben um der Plus-Schiene keinen einzuräumen wenn Spieler VPNs basteln.
Solidus Snake schrieb am
Kann Sony nicht einfach ein Wipeout für PS4 entwickeln. Mittlerweile sollten die doch wieder genug Kohle haben.
schrieb am

Facebook

Google+