Sony Interactive Entertainment: Jim Ryan schließt zukünftiges Zusammenspielen auf unterschiedlichen Plattformen nicht kategorisch aus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Jim Ryan schließt zukünftiges Zusammenspielen auf unterschiedlichen Plattformen nicht kategorisch aus

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
IGN Middle East hat Sonys "Global Sales and Marketing Head" Jim Ryan darauf angesprochen, warum das Unternehmen sich gegen Cross-Plattform-Spiele mit Nutzern anderer Plattformen wie der Xbox One querstelle. CD Project Red wolle schließlich gerne in seinem kommenden Witcher-Kartenspiel Gwint Spieler unterschiedlicher Systeme gegeneinander antreten lassen. Auch Rocket-League-Entwickler Psyonix habe bestätigt, dass man eine Cross-Plattform-Unterstützung zwischen PS4 und Xbox One binnen Stunden einbauen könne, wenn Sony nur sein Okay geben würde. Ryan will solche Möglichkeiten für die Zukunft offenbar nicht kategorisch ausschließen, redete in seiner Antwort aber ein wenig um den heißen Brei herum:

"Unsere Position war immer, dass wir empfänglich dafür sind. Es ist etwas, das wir mittlerweile seit vielen Jahren machen. Ich glaube, wir haben sogar auf der PS2 mit Cross-Plattform-Initiativen angefangen, in den frühen Netzwerk-Tagen davon. Es gibt mehrere Beispiele auf der PS3: Wenn du von der PS3 zur PS4-Generation aufgerüstet hast, konntest du deinen Speicherstand Cross-Plattform übertragen, das haben wir auch bei Final Fantasy gesehen. Wir sind komplett offen in dieser Beziehung. Es hängt wirklich vom Entwickler und Publisher eines bestimmten Spiels ab, zu uns zu kommen und mit uns zu reden, und wir sind bereit, solch ein Gespräch zu führen."

Quelle: ign.com

Kommentare

Baralin schrieb am
Klingt für mich so wie "Haben wir keine Lust drauf, können das aber nicht öffentlich zugeben"...
casanoffi schrieb am
Wir sind komplett offen in dieser Beziehung. Es hängt wirklich vom Entwickler und Publisher eines bestimmten Spiels ab, zu uns zu kommen und mit uns zu reden, und wir sind bereit, solch ein Gespräch zu führen.

Er hat wohl vergessen hinzuzufügen, dass es dann nur noch vom Entwickler und Publisher abhängig ist, die Vorderungen von Sony zu akzeptieren :wink:
Metal King Slime schrieb am
greenelve hat geschrieben:ps: Street Fighter 5 wurde doch als PC-PS4 Spiel angekündigt, weil Xbox nicht Crossplattform war. So eindeutig nach Konsolengeneration und Verkäufen kann man es nicht einteilen.

Das waren aber auch nur Vermutungen für die Exklusivität von SFV, die in der Tat öfter in den Spielemedien aufgeführt wurden. Es kann so sein, oder auch nicht, aber sicher bin ich mir halt nicht.
Edit: Von Exklusivspielen hat auch kein Kunde etwas, also wären Nintendo Spiele für diverse Konsolen und PC wünschenswert, natürlich auch die von Sony und Microsoft. :mrgreen:
greenelve schrieb am
Da würde mich auch der Kontext interessieren. Denn so, wie es jetzt im Raum steht, war es doch damals noch gar nicht so weit?
ps: Street Fighter 5 wurde doch als PC-PS4 Spiel angekündigt, weil Xbox nicht Crossplattform war. So eindeutig nach Konsolengeneration und Verkäufen kann man es nicht einteilen.
Metal King Slime schrieb am
Dieses zu Erinnern meinen ist gefährlich, weil woher stammt die Erinnerung, kann ja auch einfach irgendjeman mal behauptet haben und dann machte es die Runde. Es kann ja stimmen, will ich nicht bestreiten, aber so schnell hatte ich es mit der Google Suche nicht finden können, deswegen wäre eine Quelle fein.
schrieb am

Facebook

Google+