Sony: Die Spieler sollen weiterhin entscheiden, ob sie digitale Download-Versionen oder klassische Box-Fassungen kaufen wollen - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Die Spieler sollen weiterhin entscheiden, ob sie digitale Download-Versionen oder klassische Box-Fassungen kaufen wollen

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony möchte die Kunden auch in Zukunft entscheiden lassen, ob sie digitale Download-Versionen oder klassische Box-Fassungen (Retail) von Spielen kaufen wollen, sagte Robert Fisser gegenüber Gadgets 360. "Im Spiele-Bereich gibt es ein riesengroßes Wachstum bei den DLCs. Etwas, das es auf der PS3 kaum und auf der PS2 gar nicht gab. Wir beobachten jetzt ein zusätzliches und ein neues Verhalten. Der Bedarf seitens der Kunden ist wirklich überzeugend, obgleich die meisten Spiele immer noch physisch gekauft werden."

Fisser verriet, dass sich die Anzahl der Leute aus Indien, die 40 GB große Triple-A-Spiele herunterladen würden, in Grenzen halten würde, aber wenn die digitale Infrastruktur weiter ausgebaut und verbessert würde, dann könnte sich dieses Verhalten ändern. Dennoch möchte Sony laut Fisser den Kunden in Zukunft weiterhin die Möglichkeit geben, Spiele entweder in digitaler Form oder als klassische Box-Version zu kaufen. Er meinte, dass es kein Unternehmensziel geben würde, in die eine oder andere Richtung (digitale oder physische Spielen) zu gehen. Letztendlich sollen die Nutzer die Wahl haben und sich entscheiden. Robert Fisser ist "Vice President and General Manager Middle East, Africa, Turkey and India" bei Sony Computer Entertainment Europe.
Quelle: Gadgets 360

Kommentare

Ziegelstein12 schrieb am
Also Konsolero sollte man imho zu 99% immer zu retail spiele kaufen. Also PC gamer lohnt sich das Null.
ich wünschte nur die Spiele würden nicht so viel GB wegen unsinnigen Sachen fressen.
Randall Flagg78 schrieb am
Mandr4ke hat geschrieben: ?
28.02.2017 14:10
Mich würden mal aktuelle Download Zahlen interessieren für DE zb. Also wieviele ein Fifa 17 o.ä. auf dem digitalen Weg erworben haben. Ich denke da ist noch viel Luft nach oben.
Zu Fifa kann ich nichts sagen, aber ich kaufe mir jedes Jahr das neue Madden und das auch immer digital. Aus dem einfachen Grunde, weil ich EA Access habe und dort ein Rabatt auf alle EA Spiele enthalten ist, den ich im Laden nicht kriegen würde.
Zudem kann ich das Spiel dann schon ein bisschen vor Release spielen, nämlich die 10 stündige Testversion. Und mit Madden macht man eigentlich immer was gut, im Vergleich zu Retail.
Das kaufen hier nicht so viele Leute, deswegen ist immer gleich teuer und wird nicht groß gesenkt.
Randall Flagg78 schrieb am
Ich muss sagen, ich kaufe auch fast nur noch digital. Um mich herum existierten mal mehrer Games Läden und da habe ich eigentlich immer getauscht, in Zahlung gegeben usw.
Aber nach und nach machten die alle dicht. Bis in die Stadt sind es so 15-20 Minuten, aber ganz ehrlich, da ist mir der Aufwand zu groß.
Und die Bequemlichkeit von digitalen Käufen ist auch ein Argument, nicht nur was das Wechseln von Disks angeht.
Gestern z.B. habe ich so einen Anfall gehabt und wollte For Honor mal ausprobieren. Die Idee kam mir beim Einkaufen. Guthaben gekauft, über die XBox App dann das Spiel erworben und zu Freunden gegangen.
Als ich dann 2 Stunden später nach Hause kam, war das Spiel schon runter gezogen und ich konnte loslegen. Natürlich ist dieser Kauf/Verkauf von physischen Spielen auch toll, aber manches Mal habe ich mich auch schon geärgert, wenn ich das Spiel dann doch mal wieder spielen wollte, es aber gar nicht mehr hatte.
Und dieses ganze Gerümpel habe ich auch nicht mehr so gerne in der Wohnung spielen. Mit Büchern nahm es allmählich auch Überhand und da bin ich dann auch auf einen Reader umgestiegen.
Bis auf wenige Ausnahmen bin ich da auch auf digital umgestiegen und möchte auch nicht wieder zurück.
Alleine schon wegen folgendem Problem, was ich immer wieder hatte: Ich lese eigentlich immer und überall, vor allem auf dem Weg zur Abeit.
Dicken Wälzer morgens eingepackt, wo ich schon fast am Ende war. Also gleich das nächste Buch noch mit dazu. Das Gleiche wenn man mal für ein paar Tage verreist.
Da hab ich dann gleich noch den dritten Schmöcker eingepackt, man kann ja nie wissen. Heute habe ich einen 200 Gramm Reader einstecken, wo über 1000 Bücher drauf sind und mit dem ich mir überall neue laden kann, wenn mir danach ist.
Auch auf das Nachschlagen, übersetzen und das Licht, möchte ich nie wieder verzichten.
Mandr4ke schrieb am
Ja das stimmt - es bleibt abzuwarten wie sich das ganze entwickelt in der Branche. Oftmals ist es ja heute auch schon so, dass plötzlich gewisse Inhalte nach Jahren eingestellt werden und bestimmte Teile eines Spiels nicht mehr spielbar sind. Die Stores machen ja bekanntlich mittlerweile auch eine Menge an Angeboten, wo teils stationäre Händler garnicht drankommen. Denke da wird es auch noch mehr Angebote geben in Zukunft. Mich würden mal aktuelle Download Zahlen interessieren für DE zb. Also wieviele ein Fifa 17 o.ä. auf dem digitalen Weg erworben haben. Ich denke da ist noch viel Luft nach oben.
ChrisJumper schrieb am
Mandr4ke hat geschrieben: ?
28.02.2017 13:03
Ich denke auch das digital die Zukunft sein wird...ist allerdings doof weil man da halt nichts weiterverkaufen kann.
Aber mhh - ich bin eigentlich auch eher faul - und immer Disc wechseln nervt auch schon.
Wie gesagt die Zukunft ist noch DRM digital, sondern DRM Frei Digital. Warez Seiten haben das mehrmals bewiesen. Auch Festplatten gehen kaputt und Online auf irgendwelche Seiten, Steam, Origin, Windows Online... Diese Branche hat mehrmals gezeigt das sie keine 100 Jahre über dauern. Deswegen gab und gibt es ja Bibliotheken. Wenn du selber kopieren und backups machen kannst ist das am sichersten.
Bei steam muss nur ein Anwalt feststellen das die Rechtslage ungewiss ist und schon wird remote gelöscht. Ein Blick zu Trumpeltie und Erdowahn reichen doch.
Ich hab kein Problem digitale Dumps meiner Lieblingsspiele als Backup zu erzeugen.
schrieb am