Sony: Kein Angriff auf Switch geplant; Handheld-Markt ist aufgrund der Smartphones uninteressant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Kein Angriff auf Switch geplant; Handheld-Markt ist aufgrund der Smartphones uninteressant

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony sieht im aktuellen Zeitalter der Smartphones wenig Potenzial für den Handheld-Markt (PSP, Vita, 3DS etc.), sagte Andrew House (CEO von Sony Interactive Entertainment) gegenüber Bloomberg im Rahmen der Tokyo Game Show 2017. Sie würden auch keinen Angriff auf Switch vorbereiten, meinte er, denn Nintendo würde mit ihrer Hybrid-Konsole eine andere Strategie als sie verfolgen. Sie bei Sony würden derzeit keine Chancen im Handheld-Markt sehen. Sie wollen sich in Zukunft auf Produkte für das "Wohnzimmer" (inklusive PlayStation VR) sowie Nicht-Spiele-Unterhaltungselemente (TV-Serien etc.) konzentrieren. Dabei soll die PlayStation 4 als digitale Entertainment-Zentrale fungieren.

Andrew House stellte zwar klar, dass sie mit der PS Vita in Japan und Asien respektable Erfolge erzielt hätten, jedoch nicht weltweit. Als Grund nannte er einen gesellschaftlichen Wandel bzw. eine Lifestyle-Veränderung zugunsten der Smartphones als Schlüsseltechnik. Sony würde auch versuchen, auf den Smartphone-Zug aufzuspringen und Spiele für diese Plattform zu entwickeln. Federführend sei hier das Studio ForwardWorks.

Abschließend sagte House noch: "Die Leute bei Nintendo haben ihre eigene Strategie und das ist toll. Wir konzentrieren uns weiterhin auf hochgradig vernetzte Spielerfahrungen, gepaart mit einer großen Vielfalt an anderen Unterhaltungserfahrungen, schließlich wollen wir mehrere Menschen vor den großen Bildschirm im Haushalt locken."

Quelle: Bloomberg

Kommentare

Kannachu schrieb am
Gab es die ProDuo -> microSD Adapter nicht schon 2 Jahre nach Release so in 2007? 16GB microSD Class10 Karte rein (wenn man etwas mehr ausgeben wollte) und man hatte genug Speicher für dutzende Spiele. Zumindest waren diese Adapter+microSD Karte deutlich günstiger, selbst wenn man nur ne 4GB SD Karte gekauft hat.
Davon abgesehen gab es auch Pro Duo Alternativen. Man konnte günstigere Sticks auch von SanDisk kaufen (die dazu auch noch mehr Kapazität für dasselbe Geld hatten).
sourcOr schrieb am
Das sollte jetzt auch net rechtfertigen, dass die MS der Vita so teuer sind, aber um sich massig Spiele drufzuballern, waren die ollen MS für die PSP halt eben noch viel zu klein.
Levi  schrieb am
Naja. Die ersten "memorysticks" stammen auch noch aus einer Zeit, wo sich das sd Format noch nicht durchgesetzt hatte (hatte in einen Siemens Handy mal einen 16 MB memorystick*)
Später gabs dann auch noch die m2 memorysticks
... Die memorysticks der vita sind afaik etwas eigenes und tragen den Namen nur aus Sony Nostalgie.
Edit: Neugier googlen ergab
*) das sl42 hatte kein memorystick, sondern eine mmc.. Wieder noch ein anderes Format.
sourcOr schrieb am
Kannachu hat geschrieben: ?
02.10.2017 00:42
War das Problem der PSP nicht eigentlich eher der schwache Absatz von Software?
Ist es nicht offensichtlich warum die PSP Hardware so ein Erfolg war?
Man konnte quasi Risikofrei (im Sinne von "keine Schäden am Gerät") illegale Kopien auf dem Ding spielen und wenn das Ding dann nur noch 100-150? kostet, dann ists doch kein Wunder das die Leute das kaufen. Dicke Speicherkarte rein, Softwarehack drauf und fertig ist der Lack.
Ich glaub nur beim DS ging das mit den Flashcards einfacher.
Das war aber auch erst spät so. Die ersten Memory Sticks hatten auch nur Größen von mehreren MB und waren afaik trotzdem teuer.
Ich denke das Ding ist einfach abgegangen weil es noch keine Smartphones gab und die PSP mit ihren Multimediafunktionen UND Handheldspielen, wie man sie bisher noch nicht gesehen hatte, beeindrucken konnte.
ronny_83 schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
02.10.2017 14:50
Dürftest du aber relativ allein mit stehen.
Alleine vielleicht nicht. Aber ich seh meine Sichtweise zumindest (noch) nicht als massentauglich. Kann mir aber zumindest vorstellen, dass eine vernünftige Umsetzung seine Nutzerbasis finden würde. Müsste dann aber einfach trendiger sein als das, was Sony vorher rausgebrochen hat.
schrieb am