Sony: Patent gegen Cheaten mit "Lag Switches" auf Konsolen eingereicht - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony
Jetzt kaufen

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Patent gegen Cheaten mit "Lag Switches" auf Konsolen eingereicht

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Auch auf Konsolen ist es möglich, zu cheaten, obgleich es im Vergleich zum PC ein deutlich schwieriges Unterfangen ist. Eine Möglichkeit zum Schummeln ist die Verwendung eines Lag-Switches. Ein Lag-Switch ist ein Gerät, das in einem Heimnetzwerk zusätzlich installiert wird und den Datenverkehr zum Internet kurzfristig und bewusst verzögern kann, um einen Vorteil in bestimmten Situationen zu bekommen. Da ein Lag bzw. eine Verzögerung vorgetäuscht wird, kann der Lag-Switch-Nutzer aufgrund der standardmäßigen Behandlung von Verbindungsabbrüchen im Multiplayer-Programmcode zum Beispiel gezielt seine Position verändern oder sich "unverwundbar" gegen Beschuss machen. Sony hat nun beim US-Patent- und Markenamt ein Patent eingereicht, das die Nutzung von Lag-Switches erkennen soll und sagt damit dem Cheating auf der PlayStation 4 den Kampf an.

MP1st erklärt via Lifewire die Vorgehensweise und die Cheat-Möglichkeiten mit einem Lag-Switch folgendermaßen: "In einem Online-Gaming-Kontext kann der physische Lag-Switch eingesetzt werden, um das Gameplay zu verzögern und dem Lag-Switch-Nutzer die Oberhand zu geben. Ein Beispiel, das veranschaulichen soll, dass ein Lag-Switch verwendet wird, ist, wenn der Gegner auf dem Bildschirm wild seine Position ändert, wenn man auf diesen Charakter schießt. Oder vielleicht erscheint der Charakter als unsichtbar und übersteht unversehrt zielgenaue Schüsse. Wenn ein Lag-Switch aktiviert wird, läuft dieser mit einem kurzen Timer, der typischerweise nur wenige Sekunden dauert. Während dieser Zeit blockiert der Lag-Switch effektiv den gesamten Netzwerkverkehr zwischen der Spielkonsole und dem Internet."

"Da das Spiel erkennt, dass die Internetverbindung des Benutzers gestört ist, hat es den Anschein, dass der Spieler pausiert wird und nicht reaktionsfähig ist. Das Spiel wird den Nutzer jedoch nicht rauswerfen, da davon ausgegangen wird, dass die Verbindung in Kürze wieder aufgebaut sein wird. Während dieser Zeit kann der Benutzer jedoch noch lokal spielen. Wenn die Zeitverzögerung abgelaufen ist, synchronisiert sich das lokale Gerät erneut mit dem Online-Spiel, das den Gegnern wie ein plötzlicher Stoß/Impuls erscheint."

Die patentierte Technologie von Sony soll den Einsatz dieser Geräte erkennen.


Quelle: Gamefront, MP1st, Lifewire

Kommentare

Efraim Långstrump schrieb am
laduke123 hat geschrieben: ?
13.11.2018 17:07
Solon25 hat geschrieben: ?
13.11.2018 12:55
Wer macht sowas? Spieler die nichts drauf haben? Krank im Kopf sind und erfreuen sich daran andere zu ärgern?
Wieso?
Im zweiten Weltkrieg haben die Engländer den Deutschen auch nicht mitgeteilt, dass sie die Enigma geknackt haben und somit die meisten Truppenbewegungen schon frühzeitig gekannt haben...
Wenn schon in der Realität, wo es um wirkliche Menschenleben geht, getrickst und betrogen und jeder erdenkliche Vorteil genutzt wird, wie viel mehr dann in einem lächerlichen Spiel?
Der Vergleich hinkt nicht, er hat gar keine Beine.
Unter dem Gesichtspunkt hast Du, egal für was, immer eine passende Relativierung zur Hand. Da kann man sich die Unterhaltung doch gleich sparen.
laduke123 schrieb am
Solon25 hat geschrieben: ?
13.11.2018 12:55
Wer macht sowas? Spieler die nichts drauf haben? Krank im Kopf sind und erfreuen sich daran andere zu ärgern?
Wieso?
Im zweiten Weltkrieg haben die Engländer den Deutschen auch nicht mitgeteilt, dass sie die Enigma geknackt und somit die meisten Truppenbewegungen schon frühzeitig gekannt haben...
Wenn schon in der Realität, wo es um wirkliche Menschenleben geht, getrickst und betrogen und jeder erdenkliche Vorteil genutzt wird, wie viel mehr dann in einem lächerlichen Spiel?
CryTharsis schrieb am
Gute Sache.
Im neuen Call of Duty sollen ja auch einige dieser lag-cheater unterwegs sein.
Cheraa schrieb am
Einfach nur Online Koop im MP spielen und gut ist. :D
magandi schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
13.11.2018 15:18
magandi hat geschrieben: ?
13.11.2018 15:09
aber was soll man machen? einfach leaven und gut ist.
Und somit selber die Niederlage, Abbruch oder Bann bekommen, weil man "leaved"... klasse Idee. :Blauesauge:
ja schön ist es nicht aber wenn man dran bleibt spielt man denen nur in die hände.
schrieb am