Sony: Entwickler von War Thunder und Paladins/Smite fordern stärkere Öffnung für Cross-Play - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Entwickler von War Thunder und Paladins/Smite fordern stärkere Öffnung für Cross-Play

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Die schrittweise Öffnung des PlayStation Networks auf der PlayStation 4 für Cross-Play (plattformübergreifende Online-Multiplayer-Partien) geht vielen Entwicklern nicht schnell genug. Sowohl Gaijin Entertainment (War Thunder) als auch Hi-Rez Studios (Smite, Paladins, Realm Royale) fordern via Twitter, dass Sony endlich die "Abschottungsmauer" niederreißen soll. "Es ist an der Zeit, mit dem Spielen von Favoriten/Lieblingsspielen aufzuhören und die Cross-Play-/Cross-Progression-Wand für alle niederzureißen", heißt es.

Der CEO von Hi-Rez schreibt, dass die Einführung von Cross-Play auf Switch und Xbox One (bei Paladins) eine deutliche Verbesserung der "Match-Qualität" für alle Spieler gebracht hätte, weil einfach mehr Spieler zum Matchmaking zur Verfügung stehen würden. Demnach hätte sich die Matchmaking-Wartezeit um 30 Prozent verringert, der Abstand der Stufen zwischen den Spielern um 40 Prozent reduziert und die ELO-Standard-Abweichung der Matches um 40 Prozent verringert. Basierend auf ihrer eigenen Definition hat sich die Anzahl der "schlechten Matches" durch Cross-Play um 80 Prozent verringert.

Aktuell sind lediglich Fortnite und Rocket League komplett plattformübergreifend (PS4, Switch, Xbox One) spielbar.




Quelle: Hi-Rez, Gaijin

Kommentare

Cheraa schrieb am
Du kannst aber auch an der Xbox und PS4 mit Maus + Tastatur spielen. Ist natürlich weit seltener aber möglich.
Brevita schrieb am
Also Xbox,Switch und ps4 ergibt ja noch Sinn. Aber nicht Konsolen und pcler Spieler. Warum sollte ich als Controller Zocker gegen Maus Zocker spielen wollen? Klar gibt es Controller Zocker die sehr gut sind und Maus Zocker aufmischen können aber das ist nicht die Mehrheit :lol:
rainynight schrieb am
Kommt diese langweilige Thema echt wieder auf?
Ich dachte das wäre jetzt endlich gegessen...
thormente schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
11.02.2019 07:58

Es wäre zu hoffen, denn alle Spieler haben etwas davon.
Nein. Nur Multispielspieler hätten was davon. Und auch nur die, die kein Geld haben, um mit ihren Kumpels auf dem selben System zu zocken.
SP Player wären die Gelackmeierten, weil der Fokus weiter Richtung MP rücken würde. Die Budgets natürlich mit. Microsoft wäre überglücklich über diese Entwicklung, denn so verspricht man sich steigende Subscriberzahlen...
DARK-THREAT schrieb am
Und heute, wo alle User der Konsolen für Onlinemultiplayer Geld zahlen müssen (nicht so wie eben in der letzten Generation), sollte man eben mit dem Gedanken spielen, dass es nun mal besser ist eine große und gemeinsame Onlinecommunity auf Dauer zu haben.
Und es liegt wohl eher an Publisher wie EA, Ubisoft und Activision, ob Crossplay in Zukunft sich etabliert. Es wäre zu hoffen, denn alle Spieler haben etwas davon.
schrieb am