Sony Interactive Entertainment: Game Over für einheitlichen DVD-Nachfolger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Game Over für einheitlichen DVD-Nachfolger

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Auch wenn es letzten Monat noch so aussah, als ob sich Sony und Toshiba auf einen gemeinsamen Standard im DVD-Nachfolgerstreit geeinigt hätten (wir berichteten), attestierte SCE-Präsident Ken Kutaragi nun gegenüber der Nikkei Electronics das wohl endgültige Aus bezüglich einer Verschmelzung von HD-DVD und Blu-ray. Auf den Release der PS3 soll dieser Umstand aber keine Auswirkungen haben, betonte Kutaragi, selbst wenn man sich irgendwann doch noch auf einen einheitlichen Standard einigen würde. Momentan gäbe es allerdings keine Chance darauf. Kutaragi sprach bezüglich der Verhandlungen sogar von "Game Over". Im Vorfeld war auch schon von Seiten Toshibas zu hören gewesen, dass eine Einigung eher unwahrscheinlich sei, da man die mehr Speicherplatz bereitstellende Blu-ray-Technologie nicht als physikalische Grundstruktur für ein gemeinsames Format akzeptieren wollte, so Gamespot.

Kommentare

Max Headroom schrieb am
@newkid:
pc+gc+pso+streamingtool+anschliessen ect.

Einem Hacker und einem Cracker kratzt es nicht, wie kompliziert es ist. Für diese Leute ist das knacken von vermeintlich sicherer Technik ein Sport mit dem sie sich einerseits messen können, und andererseits klarmachen, das es *nicht* der ultimative Schutz sein kann.
Das der Sauger dann seine liebe Not hat, das ganze in vernünftiger Weise zu nutzen, interessiert einen Cracker herzlichst wenig. Schliesslich sind deren Releases keine vom Testlabor getesteten und von einer QA-gesicherten Umgebung erstellten DVD, sondern nur eine gehackte Tatsache.
Ein echter Hacker hackt sich ja auch in einem System ein und zeigt dem Admin dann wo der Hammer schief hängt. Er veröffentlicht aber keine \"Drück auf dem Knopf und hack den Server\" Exploit für Script Kiddies. Dafür sind andere schräge Vögel verantwortlich, die die Sache leider falsch in die Hand nehmen.
Und um zurück zum Topic zu kommen (^,-)...
Wer weiss, ob das BR-DVD Laufwerk vielleicht kompatibel zu den Datenträgern der HD-DVD Welt sein könnte. Wenn \"nur\" der CoDec fehlt, dann wird eine Firma (Datel ?) eines Tages eine eigene DVD-Player Software für die PS3 entwickeln. Schliesslich existiert ja auch ein DivX-Player für die PS2 (^,-).
Fragt sich nur noch, wer der schlaue Kopf sein wird der die BR-DVD und ihr Datenprotokoll knacken wird. Denn ein CSS-Schutz und eine simple Key-Auth Identifizierung wird wohl kaum angewandt werden, oder ? (^_^)
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
... ich geh\' mal Teller spülen. Mein Kochtopf hat sich schon beschwert. Die Dinger leben schon !
Max Headroom schrieb am
@Marswalker:
Aber noch besser wären natürlich holografische Datenträger.

Ausser Laborarbeiten gibt es da aber keine günstigen praktischen Anwendungen. Und ein Laborgerät, so gross wie eine 40 qm Wohnung, wird kaum bezahlbar, geschweige denn im Wohnzimmer stehen. Manch einem ist ja schon der Lüfter der Grafikkarte zu laut. Wie siehts dann erst mit der Stickstoff-gekühlten Lasereinheit aus (^,-).
Durch den Einsatz von Holo-Datenträger ist es möglich die Datein auf einer CD-DVD Scheibe zu \"sprühen\" und das beste daran: Sie sollen auf normalen DVD-Playern abspielbar sein.

Sprühen ? Wohl kaum möglich sein. Und mit einem normalem DVD-Player wirst Du ebenfalls keine Hologramme abtasten können. Die erkennen gerade mal ein paar Layer mit Pits und Lands, also gerade mal nur 2 Dimensionen - Höhe/Tiefe und Länge der Pits und Lands. Ein Hologramm ist aber eine 3D-Struktur, die wird nicht mit EINEM Laser ertastbar sein, sondern man wird nicht herumkommen, mindestens 2 Laser zu verbauen, oder zumindest mit einem Spiegelsystem zwei Laser zu erzeugen und unter verschiedenen Winkeln die Struktur abtasten. Und wie man eine Struktur \"sprühen\" will, möchte ich erstmal sehen. Denn bis heute ist nicht mal ein stinknormales holografischen Logo auf einer DVD-Hülle sprühbar. Wie will man dann einen Datenträger versprühen, wo jedes einzelne Bit fehlerfrei an der richtigen Position stehen muss ?
Der akktull kleinste Holo-Datenträger, so gross wie ein CE Karte kann 30GB tragen un kostet 1Euro.

Quelle ? Woher hast Du diese Zahlen ? Wo kann man dies nachfragen ?
Aber in Holografischen Trägern seh ich die Zukunft.

Kein Zweifel. Die beste Art, Daten möglichst...
Max Headroom schrieb am
Ob die PS3 \"nur\" BluRay-Filme oder vielleicht *doch* HDBR-Filme abspielen kann, ist im Grunde genommen kaum von Belangen. Am Ende spielt sie eh\' DVDs ab, und die hat man schon zuhause. Wer seine 1080p Anlage voll ausnutzen kann, wird weiterhin entweder \"normale\" BR-Filme oder einen externen HDTV-DVD Player anklemmen. Die PS3 wird zwar einen Punkt weniger in ihrem Listing der \"Heimkino-Maschine\" haben, aber dies ist bei weitem nicht so tragisch. Ich kann mir eben auch kaum vorstellen, dass die XB360 mit ihrem DVD-Laufwerk da \"besser\" dastehen könnte. Also mache ich mir da keine Sorgen.
@newkid:
Aha, d.h. doch im Endeffekt, dass das neue Laufwerk nur in der PS3 zum einsatz kommt.\"dvd\"-Player wird es demnach in dem neuen Format nicht geben.

Sony und Toshiba sträuben sich gegen einen gemeinsamen Standard. SONY bringt das bessere Laufwerk, Toshiba hat die günstigere Produktion. Fragt sich nur noch, auf was am Ende alles zustrebt. Will die Filmindustrie kostensparend auf HD-DVD setzen, wird in Zukunft zwar mit hilfe von WMV und der DVD-ähnlichen Produktionsstätten die Filme in HDDVDs angeboten. Will die Filmindustrie auf erweiterbare Technik setzen und zögert nicht vor neuen Produktionsstätten, wird er auf der BRDVD-Basis setzen. Die PS3 wird in Japan sicherlich oft verkauft werden, und in USA setze ich ebenfalls auf eine gute Verbreitung - trotz M$-Heimvorteil. Die Besitzer von PSone und PS2 werden in Anbetracht der exklusiven Spiele wohl kaum rumkommen. Und ist erstmal ein \"Standard\" breit vertreten, wird Aufgrund dieser Tatsache wohl auch Druck auf die Filmindustrie ausgeübt, diese Plattform zu nutzen. Notfalls wird es wie damals bei Video 2000 und VHS ganze Zwei Standards auf dem Markt kommen und die Evolution wird im Home-Business von den Usern entschieden. Wollen die fette Technik, dann kaufen die die BR-Version. Wollen sie günstiger wegkommen,...
johndoe-freename-43414 schrieb am
oh man ich weiss nicht wie ich das hier alles verstehn soll? Also die infos die man von hier beziehen kann sind gut aber.... das ist doch alles im endeffekt auch irgendwie aufwendig! + Kein plan gute games sind ihr geld wird und kauft man sich halt! So vermeidet man umsatzlücken, und die qualität der spiele kann schneller steigen. Ich denk mal für konsolen games bleibt kaufen besser als saugen ! PC games sind mir relativ zocke eh nur wenige games auf pc. Und da sind die meisten games wie ichs mitbekommen habe nur gezogen
newkid schrieb am
ich hoffe die zeigt einer mal an, dann sind die dran! ich hasse solche ....
illegales pack!
aber das ist auch ganz schoen handlich.
pc+gc+pso+streamingtool+anschliessen ect.
naja wenn man sonst keine hobbies hat. vom stromverbrauch ect. gar nicht zu reden.
schrieb am

Facebook

Google+