Sony Interactive Entertainment: Verformbarer Controller geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Verformbarer Controller geplant?

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony

Sony hat kürzlich ein interessantes Patent angemeldet, das laut New Scientist Tech in erster Linie für Handys und andere tragbare Kleingeräte, aber auch für Videospiele interessant sein dürfte. Die Rede ist von einer integrierbaren Flüssigkeit, welche über gezielt ansteuerbare Elektroden im Millisekundenbereich die Form, Härte, Spannung und Oberflächenstruktur elektronischer Geräte verändern kann. In Verbindung mit einem Controller ergibt dies äußerst interessante Interaktionsmöglichkeiten: Stellt euch vor, euer Pad wird bei abnehmender Lebensenergie oder zunehmender Geschwindigkeit  immer härter und beim Ableben bzw. einem Crash dann plötzlich ganz weich oder fühlt sich immer rauher an, je mehr sich Klingen, Reifen oder Ähnliches im Spiel abnutzen.

Selbst komplette Formveränderungen wären möglich, auch wenn diese Funktion wohl in erster Linie dazu angedacht ist, Mobiltelefone "aufzurollen" und bei Bedarf wieder in ein festes Standardformat zu verwandeln. Ein Gamepad mit diesem Feature ist jedoch alles andere als abwegig und würde die von Nintendo eingeleitete Controller-"Revolution" konsequent fortsetzen. Bis zur nächsten Konsolengeneration ist ja noch genug Zeit für entsprechende Experimente.


Kommentare

Balmung schrieb am
ogami hat geschrieben:@ hoto
Das kann man sich aber merken, bei jap. Versionen isset immer Kreis fürs bestätigen und bei der Umsatzung wirds dann immer x. Zumal man das extrem schnell intus hat.
Ich rede hier nicht nur von japanischen Titeln sondern von allen PS2 Titeln und da hab ich auch schon genug erlebt, was die Tasteneinteilung angeht.
Don. Legend schrieb am
Jo ich dneke auch, dass man egal auf welchem Controller die Steuerung schnell intus haben sollte
ogami schrieb am
@ hoto
Das kann man sich aber merken, bei jap. Versionen isset immer Kreis fürs bestätigen und bei der Umsatzung wirds dann immer x. Zumal man das extrem schnell intus hat.
Balmung schrieb am
Ist eh ulkig, ich wette mit der PS2 spielen weit mehr Kinder als mit dem GC und das nicht nur wegen der grösseren Verbreitung der PS2.
Gerade bei Spielen, bei denen die Buttons rechts für Aktion / Abbrechen usw. stehn, find ich den GC Controller am besten. Gerade für mein Lieblingsgenre jRPG ist der Controller bestens geeignet. Vorallem kann man bei dem Controller auch sicher sein, das der grosse grüne Knopf immer ja/ok bedeutet und der rote immer nein/abbrechen. Beim PS2 Pad kann man sich darauf nicht wirklich verlassen, das X immer ja/ok ist und Dreieck immer nein/abbrechen, gerade abbrechen kann man auch wo ganz anders liegen, aber auch ok.
Yueka schrieb am
Ich hasse es sowieso, dass NGC als Kinderkonsole beschrieben wird -_-" für mich ist es eine Konsole die Kinder >miteinschließt<
schrieb am

Facebook

Google+