Sony Interactive Entertainment: UK-Verkaufschef geht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: UK-Verkaufschef geht

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Ein paar Wochen vor dem geplanten Release der PS3 in Europa, hat Kevin Jowett, der britische Verkaufschef von Sony, das Unternehmen verlassen. Jowett war seit 1998 für Sony UK tätig und will nun wohl neue Herausforderungen außerhalb der Branche suchen. Dies bestätigte jetzt ein Sprecher von Sony gegenüber GamesIndustry. Ob der plötzliche Weggang in Zusammenhang mit der bevorstehenden Einführung der neuen Konsole steht oder gar zu einer Verzögerung führen könnte, ist noch unklar.

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

lorridor schrieb am
haha das find ich ja mal geil :lol:
johndoe464488 schrieb am
Solange man den wahren Grund nicht weiß, sollte man nicht rumspekulieren.
Denn es gibt viel mehr als nur 2 Gründe, weshalb man eine Firma verlässt.
Oder ist der genannte Grund doch wahr :?:
anigunner schrieb am
leifman hat geschrieben: genau, du hast doch geschrieben von "...interner Firmenpolitik ... oberen nicht hörig"
Öhm..ja?
leifman hat geschrieben: ausser aus moralischen oder persönlichen gründen würde, so denke ich, keiner einen so hochbezahlten job einfach aufgeben! unter moralischen gründen verstehe ich sachen wie z.b. fertigung der ware durch kinderhände, produktion auf kosten der umwelt, entwicklung von kampfstoffen!
Naja, es würde es nicht auf die zwei Gründe reduzieren. Es gibt ja zum Beispiel noch der Fall das man "abgesägt" wird, weil jemand anderes den Job übernehmen will... oder weil man mit seiner Einstellung und seiner Art der Arbeit bestimmten gewichtigen Leuten unangenehm auffällt. Es gibt vielfältige Gründe.
leifman hat geschrieben: aber keiner geht weil er wie z.b. nicht mit einer releaseverschiebung einverstanden ist, kein rumblepack mehr hat, ingame trailer nicht realtime war!
Quatsch, wer behauptet denn auch so was? Wenn der Kunde deswegen nicht die Konsole kauft, das ist das seine persönliche Entscheidung. Aber ein Verkaufschef wird sicher nicht wegen Dingen gehen welche die Konsole an sich betrifft.
Ich denke auch nicht das er wegen der Releaseverschiebung gegangen ist.. wer so weit oben in der Firmnenherachie steht wird sicher frühzeitig mitbekommen haben das es nicht genug Konsolen für einen gleichzeitigen, weltweiten Start geben wird und sich demensprechend drauf einstellen. Alles andere würde mich schwer wundern.
leifman hat geschrieben: und zu "oberen nicht hörig" das ist in jedem unternehmen so, wenn du nur fürs handeln bezahlt wirst und nichts fürs denken nennt man bei nicht handel dieses arbeitsverweigerung und ist ein kündigungsgrund!
greetingz
Ich meinte mit dem oberen nicht hörig das der gute Mann...
leifman schrieb am
anigunner hat geschrieben:Das ist meine persönliche Meinung die ich auch in meinem Posting so dargestellt habe, und ich weiß jetzt nicht warum du so pampig drauf reagierst.
genau, du hast doch geschrieben von "...interner Firmenpolitik ... oberen nicht hörig"
ausser aus moralischen oder persönlichen gründen würde, so denke ich, keiner einen so hochbezahlten job einfach aufgeben! unter moralischen gründen verstehe ich sachen wie z.b. fertigung der ware durch kinderhände, produktion auf kosten der umwelt, entwicklung von kampfstoffen!
aber keiner geht weil er wie z.b. nicht mit einer releaseverschiebung einverstanden ist, kein rumblepack mehr hat, ingame trailer nicht realtime war!
und zu "oberen nicht hörig" das ist in jedem unternehmen so, wenn du nur fürs handeln bezahlt wirst und nichts fürs denken nennt man bei nicht handel dieses arbeitsverweigerung und ist ein kündigungsgrund!
greetingz
anigunner schrieb am
leifman hat geschrieben:
anigunner hat geschrieben:"außerhalb der Branche".... ich denke das spricht schon Bände. Vielleicht war er unzufrieden mit der momentanen Firmenpolitik, oder war den obersten nicht hörig genug. Wer weiß das schon...
ja genau, er ist bestimmt gegeangen weil der killzone trailer nicht ingame war!!! :roll:
ein verkaufschef ist der chef des verkaufes, logisch oder?
was er zu tuen hat ist das verkaufen, egal was, er muss es verkaufen!
er wurde also nicht bezahlt um interne querelen gut oder schlecht zu heissen sondern ein produkt an den mann/die Frau zu bringen!
nun ist er nicht mehr verkaufschef, aus welchen gründen auch immer, aber bestimmt nicht weil er sony nicht mehr mag!
greetingz
Was soll denn jetzt bitte der blöde Kommentar? Was hat denn das jetzt mit dem Killzonetrailer zu tun? Oder habe ich was verpasst?
Er war ein höherer Mitarbeiter von Sony, der seit vielen Jahren bei der Firma beschäftigt war. Das er einfach so kurz vor dem wichtigen Release sagt nö... ich will jetzt was anderes machen.. obwohl er im Moment sicher alle Hände voll zu tun hat halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Welche Gründe das jetzt genau sind ist offen, aber nach dem ganzen Theater der letzten Zeit würde ich Differenzen doch in Betracht ziehen. Das ist meine persönliche Meinung die ich auch in meinem Posting so dargestellt habe, und ich weiß jetzt nicht warum du so pampig drauf reagierst.
schrieb am

Facebook

Google+