Sony: Ken Kutaragi geht, Hirai kommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Kutaragi geht, Hirai kommt

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony

Am 19. Juni 2007 geht mit einer der ganz Großen: Wie Sony mitteilt, wird "PlayStation-Vater" Ken Kutaragi seine Position als Chef von Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) aufgeben und nur noch als Berater tätig sein. Der Posten wird von Kaz Hirai übernommen, der neben der Rolle des SCEI-Präsidenten bald auch die des leitenden Geschäftsführers innehat.

Das Führungskarussel dreht sich seit Anfang Dezember bei Sony und noch im März dieses Jahres wurden interne Differenzen zwischen Sonychef Howard Stinger und Ken Kutaragi veröffentlicht, der angeblich "unkommunkativ" war, als es um die Preissenkung für Japan ging (wir berichteten). Ist das jetzt die Quittung?

Auf der Tokyo Game Show im Herbst 2006 hatte Ken Kutargai noch seine Vision der PlayStation 3 präsentiert (wir berichteten), die den Weg zu einem frei zugänglichen globalen Netz vorgeben sollte, in dem z.B. alle Spiele-Entwickler ihre Daten auf Servern anbieten. Der User könnte irgendwann von Zuhause aus nicht nur passiv den Zustand der Entwicklung verfolgen, sondern auch aktiv Inhalte hochladen, um persönlichen Einfluss auf das Spieldesign zu nehmen. Ähnlich wie personalisiertes Shopping oder Reisen sah Kutaragi am Ende seiner Vision eine Art personalisiertes Gaming.

Wie viel davon in PlayStation Home steckt, bleibt abzuwarten. Als Berater im Hintergrund dürfte Kutaragi allerdings nur noch wenig Einfluss auf das operative Geschäft haben - auch wenn Sony betont, dass man auf sein Know-how und seine vernetzte Vision nicht verzichten will:

"Sony hat enorm von der Vision und seinem kreativen Genius profitiert; auch von dem sehr starken Team, das er gebildet und geformt hat. Wir werden Ken ermutigen und dabei unterstützen, wenn er sich neuen Herausforderungen stellt."

Und darunter versteht Sony genau die Zukunftsvorstellung, die Kutaragi auf der TGS 2006 erstmals vorstellte. Scheinbar ist diese Vision mit ein Grund für die Trennung:

"Herr Kutaragi hat entschieden, seine Träume abseits der PlayStation zu verfolgen und seine Netzwerk-Vision zu verwirklichen."

 Der Mann, der 1950 geboren wurde, die PlayStation 1994 einführte und sechs Jahre später mit der PlayStation 2 die erfolgreichste Konsole aller Zeiten auf den Weg brachte, kommentierte seinen Abschied so:

"Ich bin glücklich, mich nach der erfolgreichen Einführung von vier Plattformen in der PlayStation-Familie von Sony Computer Entertainment Inc. zu verabschieden."


Quelle: Gamesindustry

Kommentare

el\'man schrieb am
Hotohori hat geschrieben:@agradeneu: für mich sind die guten Europa Verkäufe eher ein weiteres Zeichen wie dumm die Europäer doch sind und das man mit Ihnen wirklich alles machen kann.
auf sowas darf man garnicht eingehen!
man muss sich nur mal bei gamerankings umsehen:
grade mal 4 von 24 wii spiele haben eine wertung über 80%!
die hälfte der 24 sogar eine wertung unter 73%!
im vergleich sind es bei der ps3, 9 spiele über 80%!
und nur 6 von 22 unter 73%!
wenn man danach geht muss man sich wirklich fragen wer seine kunde bis jetzt mehr verarscht hat, und von der onlinefähigkeit beider konsolen brauchen wir ja garnich sprechen, oder?
ach ich vergaß, die wii hat ja den neuen controller bonus, der macht natürlich alles wett...
greetingz
Gryfid1 schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Das ein Sony Fanboy natürlich keine Ironie erkennt, wenn es um seine Konsolen geht, ist klar. ;)
@agradeneu: für mich sind die guten Europa Verkäufe eher ein weiteres Zeichen wie dumm die Europäer doch sind und das man mit Ihnen wirklich alles machen kann.
Also ich weiß nicht, ich fand Kutaragi irgendwie nie sonderlich sympatisch.
aua das ist ein seitenhieb für die ps3 besitzer gg...
sowas hätte ich nicht von dir gedacht hotohori ^^
für mich gilt ps3 unattraktiv stimmt schon. das selbe gilt halt noch für die xbox 360.
es wird sich in der zukunft auch ändern...
blue dragon, white knight story, unkown realm, neues xenosaga hoffentlich für wii, silent hill usw....
ich denke im mom ist ps2 immer noch die beste wahl... weil :
Wild Arms: Vth Vanguard
Persona 3
Odin Sphere
Grim Grimoire sieht verdammt nach skurilles gameplay wäre vielleicht was für wii eigentlich gewessen
http://www.youtube.com/watch?v=f9iMfIxmHec
für mich fängt next gen erst mit 2008+ erst an ^^
da kommen sicher auch titel für den wii endlich herraus die interessant wären...
im mom ist die ps3 noch "eine teuere xbox 360" wenn man sich das jetzige software angebot ansieht... dies ändert sich im laufe nächsten jahres. könnte ich mir vorstellen
Mango Man schrieb am
Hotohori hat geschrieben:@agradeneu: für mich sind die guten Europa Verkäufe eher ein weiteres Zeichen wie dumm die Europäer doch sind und das man mit Ihnen wirklich alles machen kann.
Ja, es kann leider nicht jeder so klug sein wie du, nicht wahr. Tja, schade. Zum Glück bist du klug genug an diese Sache objektiv ranzugehen, und dadurch die absolute Wahrheit sofort erkennst, nämlich, dass sie alle dumm sind. Ich hab das nicht erkannt. Manche könnten jetzt anfangen sich über diese Ausage aufzuregen, und es als ein dämliches Flamewar Kommentar abstempeln, aber das tut niemand, da es nun mal Fakt ist - diese Menschen sind alle dumm, ohne ausnahmen, sie sind alle dämlich bzw. besitzen einen niedrigen IQ. Das ist Fakt, und niemand muss sich über die unausweichbare Wahrheit aufregen. Fakt. Punkt.
johndoe-freename-108195 schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Das ein Sony Fanboy natürlich keine Ironie erkennt, wenn es um seine Konsolen geht, ist klar. ;)
@agradeneu: für mich sind die guten Europa Verkäufe eher ein weiteres Zeichen wie dumm die Europäer doch sind und das man mit Ihnen wirklich alles machen kann.
Also ich weiß nicht, ich fand Kutaragi irgendwie nie sonderlich sympatisch.
der komische erste Satz, meintest du mich?
Balmung schrieb am
Das ein Sony Fanboy natürlich keine Ironie erkennt, wenn es um seine Konsolen geht, ist klar. ;)
@agradeneu: für mich sind die guten Europa Verkäufe eher ein weiteres Zeichen wie dumm die Europäer doch sind und das man mit Ihnen wirklich alles machen kann.
Also ich weiß nicht, ich fand Kutaragi irgendwie nie sonderlich sympatisch.
schrieb am

Facebook

Google+