Sony Interactive Entertainment: Scharf auf Rockstar? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Scharf auf Rockstar?

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Frisch aus der Gerüchteküche serviert das PlayStation Universe die neueste Speise: Angeblich soll Sony die Übernahme von Rockstar ins Auge gefasst haben. Das zumindest soll im Rahmen einer Veranstaltung von einigen Entwicklern und Vertretern der Presse angedeutet bzw. ins Spiel gebracht worden sein. Der Kauf würde allerdings nicht die Veröffentlichungspolitik bzgl. Grand Theft Auto IV beeinflussen, da es hier bereits gültige Veträge gibt.

Der Verkauf der Studios wäre für Take-Two sicherlich ein lukrativer Deal, der Geld in die Kassen des Publishers, der zuletzt nur rote Zahlen schrieb, spülen würde. Andererseits käme dieser Schritt auch dem Verscherbeln des Tafelsilbers gleich, da Rockstar und deren Produktionen den wohl wichtigsten Besitz des Unternehmens darstellen. Auch die sonst so spekulationsfreudigen Kollegen von C&VG - wir warten immer noch auf das StarCraft-MMOG - halten die Gerüchte für äußerst unglaubwürdig.

Kommentare

Lazy Sloth schrieb am
Forenstein hat geschrieben: Ich gebe im Monat 800 - 1000 Euro nur für Spiele und Konsolen aus, also erzähle mir bitte nicht ich könne mir keinen guten PC leisten.
Wer so viel Geld zur Verfügung hat, kann damit sicherlich bessere Dinge anstellen, als es für Konsolen und dazugehörige Spiele auszugeben. :wink:
Obwohl,wenn ich es mir recht überlege, was ich denn damit so machen würde... :twisted:
jackdaniel1987 schrieb am
Phobos hat recht...GTA war ein PC Exklusivtitel!
800-1000? für die Konsole???
Man das ist Fett...ich gebe viell. hundert im Monat aus!
RESPEKT!!!:-)
mein Problem mit dem PC sind auch die Kosten.
Diese sind sehr hoch...und ich kann mir leider nicht alle 2 Jahre einen neuen PC leisten.
Ausserdem ist es komfortabeler zu spielen...disc rein und los gehts.
Kein Installieren und keine kompromisse.
Eine Konsole kauftb man sich viell. alle 4-5 Jahre. (Wenn sie durch hält)
johndoe869725 schrieb am
@ Forenstein
Wenn ich für jeden Thread, in dem der PC totgesagt wird auch nur einen Euro kriegen würde, wäre ich längst stinkreich. Es stimmt, dass der PC einige Nachteile gegenüber Konsolen hat (die Notwendigkeit, aufzurüsten ist sicher einer der entscheidensten davon), aber diese Nachteile hatte er schon immer und die waren früher noch schlimmer. Während es heute oft reicht, "nur" eine neue Grafikkarte zu kaufen, um die Lebenszeit seines PCs zu verlängern und es oft auch möglich ist, ihn Stück für Stück über einen langen Zeitraum aufzurüsten, musste man früher gleich immer ganze PCs kaufen. Zu Zeiten als Origin noch aktiv war, hieß ein neues Originspiel meistens gleich, dass man sich einen neuen PC kaufen musste, da damals das gezitelte Aufrüsten bestehender Systeme extrem schwierig, wenn nicht sogar unmöglich war.
Sicher haben auch die Konsolen in einigen Punkten aufgeholt, sie sind auf eine beschränkte Art und Weise onlinefähig und besitzen teilweise beachtliche Multimedia-Fähigkeiten. Allerdings schleichen sich auch auf den Konsolen einige klassische PC-Nachteile ein. Die Online-Fähigkeit gibt den Publishern die Möglichkeit, Spiele mit Patches zu versorgen und es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis sie dies aktiv nutzen werden. Durch die Möglichkeit zu patchen kann man die Testphase verkürzen, durch eine verkürzte Testphase kann man Spiele schneller auf den Markt bringen. Spiele, die schneller auf den Markt sind, bringen schneller Geld ein, am besten vor Weihnachten oder der nächsten Aktionärsvollversammlung. Damit will ich nicht sagen, dass es in absehbarer Zeit ein Bugdebakel wie Gothic 3 auf den Konsolen geben wird, gebe dabei aber auch zu bedenken, dass es auch auf den PC wenig Spiele gibt, die in so einem Ausmaß verbugt sind.
Hinzu kommt, dass echte Konsoleros gezwungen sind, sich mehr als eine Konsole zu kaufen, wenn sie wirklich in den Genuß aller "typischen" Konsolentitel kommen wollen. Während ein PC-Spieler sich sehr sicher sein...
Phobo$ schrieb am
schwedenshredder hat geschrieben:
Phobo$ hat geschrieben: oder auch kein Need for Speed oder GTA.Das waren alles mal PC exklusive Titel
Autsch. Kein relevanter Teil der beiden Serien war je PC-Exklusiv, der erste Need for Speed Teil kam auf dem Sega Saturn raus (hab ich hier noch rumliegen), GTA kam auch auf der ersten Playstation raus.

So, GTA war!!! ein PC Exklusiver Titel, erst nach dem Erfolg von GTA auf dem PC und dem Quasi Nachfolger London 1969 wurde die Serie für Konsolen Portiert!!!!
Und die gleiche Geschichte war es mit Need for Speed , es musste sich erst auf dem PC beweisen, und wurde dann portiert.
schwedenshredder hat geschrieben:Wenn du also klugscheißern willst, mach es wenigstens richtig.
das Kompliment gebe ich gerne zurück
P.s: denk mal über den Sinn des Wortes waren nach, danke
RuloR 666 schrieb am
Sehe das ähnlich, was den Pc als Spieleplatform angeht. Nicht nur das es teuer ist, es kommen ja nicht mal gute Spiele, jedenfalls hat mich die letzten Monate kein Spiel auch nur annähernd interressiert, was es nicht auch im Prinzip günstiger auf der 360 gab.
schrieb am

Facebook

Google+