PSP: Sony bestätigt AppStore-Pläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
01.09.2005

Leserwertung: 94% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PSP: Sony bestätigt AppStore-Pläne

Apples AppStore und seine Folgen: Angesichts des Erfolgs des iPhones und der wachsenden Nachfrage nach Software für das Gerät hat man bei Sony ein vergleichbares Konzept für die PSP angedacht. Spätestens seit der Ankündigung der PSPgo, welche ohne UMD-Laufwerk daherkommt, hatte es zahlreiche Gerüchte gegeben, dass der Hersteller einen eigenen AppStore plant, in dem viele, eher kleine Applikationen - nicht nur Spiele - für den Handheld verfügbar gemacht werden sollen. Kurz nach der E3 gab Sony außerdem eine deutliche Preissenkung des PSP-Devkits bekannt - man wolle mehr Entwickler erreichen, hieß es da.

Gegenüber Develop bestätigte Sony nun mehr oder weniger entsprechende Pläne. Über den neuen Shop, der separat angelegt und nicht einfach ein Teil des PSN Stores werden wird, sollen zahlreiche kleine und günstigere Spiele und andere Programme für PSP und PSPgo angeboten werden. Um den Zugang zu erleichtern und billiger zu gestalten, gilt für jene Produktionen nicht der übliche Approval-Prozess, mit dem Sony sonst Spiele für die eigene Hardware abnickt - AppStore-Entwickler sollen ihre Spiele einfacher und schneller genehmigt bekommen.

Zeno Colaço, der bei SCEE jene Strategie vorantreibt, äußerte sich folgendermaßen:

"Sony hat sehr hart daran gearbeitet, seine Position darin [im digitalen Markt - Anm. d. Red.] zu finden und Top-End-Spiele nicht nur jenen Leuten zur Verfügung zu stellen, die bereits beim Launch der PSP dabei waren, sondern den Nutzerkreis zu erweitern um jene, die ihre Art und Weise geändert haben, Unterhaltung und andere Applikationen zu konsumieren.

Wir stellen neue Initiativen für die PSP vor, welche jenseits der traditionellen Spiele gehen, aber immer noch Elemente der Spiele enthalten, und die auch neue Entwickler miteinschließen"


Derzeit würden weltweit bereits mehr als 50 Teams an Software für den neuen Store werkeln, darunter beispielsweise Subatomic Studios, die an einer PSP-Fassung ihres iPhone-Titels Fieldrunners werkeln.

Im Gegensatz zum iPhone würde man immer noch ein spezielles Devkit benötigen, allerdings wäre dies mittlerweile auch für kleine Teams erschwinglich. Bei Microsoft oder Nintendo gäbe es keine vergleichbaren Initiativen, so der Sony-Mann, der dabei allerdings wohl den Xbox Live Indie Games-Kanal vergessen hat.

Kommentare

Meleemaru schrieb am
Spunior hat geschrieben:
vielleicht hat er dran gedacht (xlive bla kanal) nur gibt es den nicht für unterwegs oder seh ich das falsch?
Nein, das sehe ich eher im Kontext von "Wir machen das Devkit supergünstig, vereinfachen das Approval und holen so ganz viele Leute ins Boot". Ansonsten wäre der Microsoft-Vergleich auch etwas hirnrissig, weil die ja keine waschechten Handheld haben. (Wenn man den hier nicht erhältlichen Zune als solchen zählen würde, müsste man allerdings auch erwähnen, dass jeder Honk seit XNA Studio 3.0 dafür Applikationen entwickeln kann. :) )
Das nenn ich mal n Statement ;)
Und ich will dieses DevKit. Umsonst. Nicht-kommerziell nutzbar. Zum probieren, testen, gucken, machen. :/ Auf der PSP könnt ich mich so schön im Low-poly Bereich ausleben... *seufz*
GoreFutzy schrieb am
MiCHAb47 hat geschrieben:Naja, hab ich ja eh nichts vvon, solange ich in den Store nicht reinkomme. Ich bin ein ehrlicher käufer mit rund 30 Games und einer CFW, wo drauf ich gerne mal N64 zocke. Ich versteh ja, das Sony was gegen CFW Nutzer mit Raubkopien macht, aber das die den store dann für CFW Nutzer sperren, ist unlogisch. Da kann mann doch nur orginale Waren laden, die mann dort gekauft hat. Und weil in Deutschland eh kaum einer eine Kreditkarte besitzt, kauft keiner was im Store. Da helfen auch nicht eure Minispiele für 3,99?. Wenn Sony so weiter macht, graben die sich ihr eigenens Grab...
Naja, sollen die halt endlich Prepaid Karten einführen.
Mich schreckt dieses Kreditkarten-Getue auch irgendwie ab.
Es kann doch so einfach sein...warum Sony? Waruuuuuum....
Royale schrieb am
MiCHAb47 hat geschrieben:Wenn Sony so weiter macht, graben die sich ihr eigenens Grab...
Wohl eher unwahrscheinlich.
Der Anteil an CFW-Nutzern unter allen PSP-Besitzern ist eher niedrig (Aleks Schätzungen zufolge 5-8%).
MiCHAb47 schrieb am
Naja, hab ich ja eh nichts vvon, solange ich in den Store nicht reinkomme. Ich bin ein ehrlicher käufer mit rund 30 Games und einer CFW, wo drauf ich gerne mal N64 zocke. Ich versteh ja, das Sony was gegen CFW Nutzer mit Raubkopien macht, aber das die den store dann für CFW Nutzer sperren, ist unlogisch. Da kann mann doch nur orginale Waren laden, die mann dort gekauft hat. Und weil in Deutschland eh kaum einer eine Kreditkarte besitzt, kauft keiner was im Store. Da helfen auch nicht eure Minispiele für 3,99?. Wenn Sony so weiter macht, graben die sich ihr eigenens Grab...
Spunior schrieb am
vielleicht hat er dran gedacht (xlive bla kanal) nur gibt es den nicht für unterwegs oder seh ich das falsch?
Nein, das sehe ich eher im Kontext von "Wir machen das Devkit supergünstig, vereinfachen das Approval und holen so ganz viele Leute ins Boot". Ansonsten wäre der Microsoft-Vergleich auch etwas hirnrissig, weil die ja keine waschechten Handheld haben. (Wenn man den hier nicht erhältlichen Zune als solchen zählen würde, müsste man allerdings auch erwähnen, dass jeder Honk seit XNA Studio 3.0 dafür Applikationen entwickeln kann. :) )
schrieb am

Facebook

Google+