Capcom: Mehr Horror in Resident Evil 6? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Capcom: Mehr Horror in Resident Evil 6?

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Basierend auf einer mittlerweile nicht mehr verfügbaren Meldung auf der Website Rely On Horror hat ein Firmensprecher von Capcom auf der E3 durchblicken lassen, dass der nächste Teil (Resident Evil 6) wieder mehr auf Horror anstatt auf Action setzen soll.

"Wir wissen, dass viele Fans mehr Horror-Elemente im nächsten Spiel sehen wollen. Die Entwickler wissen dies auch und wir lesen eine Menge Kommentare sowie Foren und verlangen nach Feedback. Und dort fanden wir reichlich Kritik am Action-Fokus von Resident Evil 5", sagte der Capcom-Sprecher. Er fügte hinzu: "Ich denke euch wird die Ausrichtung gefallen, die das Entwicklerteam mit dem nächsten Teil einschlagen wird".

"We know that alot of fans want more horror back for the next one, the development team knows that as well and we read a lot of comments, messageboards, and ask for feedback, and there was a lot of critisism about RE5's focus on action," said the rep. "I think that you'll like the direction the dev team is shifting for the next one."

Quelle: Rely On Horror via VG247

Kommentare

eXtonix schrieb am
Wir wollen kein Team Based Shooter, wir wollen wieder ein Resident Evil, dass der Qualität von RE4, bzw 2 entspricht.
Als ob in RE6 noch iwo Horror-Atmo aufkommen würde. >_>
CryTharsis schrieb am
Gears of War 1 hatte sogar mehr Gruselatmosphäre als Resi 5....
Ich denke, Capcom wird dieses Vorhaben nicht erfüllen, es sei denn sie bringen die Reihe auf eine neue Stufe, wie das mit dem vierten Teil der Fall war...das wäre jedenfalls sehr nötig.
Capcom sollte alles zukünftigen Resi Teile von Platinum Games entwickeln lassen....ich glaube nicht daran, dass Sie mit der Serie noch was reißen werden.
Es gibt nur eine Horrorspiel Definition zur Zeit: Dead Space!!!
skycantfightme schrieb am
also ich würde mich sehr über mehr horror freuen 8O
RE 4 & 5 waren nicht "sooo" der knaller(zuviel action und kein horror )
und da ich denke das man "resident evil operation raccoon city" sowieso vergessen kann sollten die lieber schnell anfangen an dem 6. teil zu arbeiten
:wink:
crewmate schrieb am
Das trifft übrigens auch auf Silent Hill zu. Silent Hill 2 war nur deswegen so ein Meteoriteneinschlag, weil es sich weitgehend vom ersten Entfernte. Es kommt nicht von ungefähr, das die besten Teile der Reihe auf "The Order" verzichten. The Room hat sie zwar auch, aber nur am Rande, zentrale Rolle spielt "der Mann mit Mantel". Das Spiel hat einiges falsch gemacht (Schlaftabletten-Held), aber war richtig fresh. Shattered Memories war genau so radikal wie RE4. Komplett neue Ausrichtung, Gameplayelemente, Thema.
Nemesis fühlte sich für mich an wie ein Fangame. Ein professionelles Fangame wie Tales of Monkey Island. Code Veronica hat mich mehr interessiert, weil die Ashcrofts eine morbide faszination ausstrahlen. Und die Grafik blendete.
War RE4 wirklich so kampffixiert? Auf den leichten Schwierigkeitsgraden auf jeden Fall, aber schon auf normal musste ich Munition managen und gut zielen. Dazu kommen immer neue Situationen. Am Anfang im Dorf hat Ballern aufgrund der Masse an Ganados keinen Sinn. Abhauen, Türen verrammeln, Leitern umtreten, gezielte Granaten. Das Gameplay ist darauf ausgelegt. Später sind da noch die unsichtbaren Viecher im Abwasser. Beim ersten hab ich geschrien wie ein kleines Mädchen und das Spiel für den Rest des Tages nicht mehr angerührt. Dann schickt Salazar seine rechte Hand gegen Leon. Den sieht man vorher ja nur vermummt. Es ist einer meiner liebsten Bosskämpfe aller Zeiten. Perfekt inszeniert, spannend wie ne Zwille und großartig designtes Monster. Ballern brachte bei dem auch nichts, Raketenwerfer konnte man auf dem engen Raum auch vergessen. Das Spiel sinkt auf der Insel aufs Ballern herab, richtig. Für mich hätte nach dem Kampf im Turm schluss sein können. Waren bis dahin so ca 12h, absolut ok.
the curie-ous schrieb am
Hehe, RE1............... ich bin regelrecht ausgeflippt vor Panik, als der Tyrant meine erste Rakete vom Launcher weggeschlagen hat und er weiter auf mich zukam.
Meinen Gesichtsaudruck brauch ich wohl nicht zu beschreiben. ^^
schrieb am

Facebook

Google+