Capcom: Neue Firmenstrategie vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Capcom stellt neue Firmenstrategie vor

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
In einem aktuellen Geschäftsbericht hat Capcom seine Firmenstrategie für die kommenden Geschäftsjahre vorgestellt.

Demnach besteht der Plan darin, jährlich mehr traditionelle Disk-Spiele in den Einzelhandel zu bringen und diese etwa ein bis zwei Jahre nach der Erscheinung mit zusätzlichen Downloadinhalten zu versorgen.

Zu Blockbuster-Titeln sollen gleich mehrere Nachfolger parallel entwickelt werden, um den Zyklus zu verkleinern. Intern möchte man die Entwicklungsabteilung zwar personell verstärken, aber trotzdem Kosten sparen. Zum einen soll die Entwicklungszeit durch zusätzliches Personal spürbar verkürzt werden. Zum anderen möchte man viele Arbeiten an externe Teams auslagern, so dass man sich intern bei Capcom nur noch um die wichtigsten Kernelemente der Spiele kümmern wird.

Zudem will man sich stärker im Bereich PC und Social Games einbringen, da Capcom hier große Wachstumschancen sieht.

Kommentare

Nuracus schrieb am
Also, was MICH besonders an Capcom stört ...
ich schmeiß die Scheibe ein, lehne mich nach hinten, der Raum ist abgedunkelt, machs mir gemütlich ... und WAMM haut mir die Flimmerkiste das grellweiße Capcom-Logo auf die Netzhaut (weißer Bildschirm, gelber Schriftzug).
Das muss ja nun wirklich nicht sein.
Ich finde, das sollten sie an ihrer Firmenstrategie ändern.
CryTharsis schrieb am
Dass ein Spiel monate- oder sogar jahrelangen DLC-Support bekommt, finde ich eigentlich nicht schlecht. Aber dass man nun mehr Spiele in kürzerer Zeit entwickeln will, wobei man wahrscheinlich einen Großteil der Entwicklung in "fremde" Teams legt halte ich für keine gute Idee.
Laner schrieb am
Capcom wird mir von Jahr zu Jahr immer unsympatischer.
SSBPummeluff schrieb am
Damit erinnert RE auch an der Erscheinungspolitik CoD, Capcom weiß immerhin wie kopieren geht^^
Joar, spätestens nach dieser News weiß ich, Capcom-Spiele werden erst nach Jahren der Veröffentlichung gekauft, vorzugsweise also 3 Jahre warten.
gracjanski schrieb am
xAvalanchEx hat geschrieben: Dum?
:lol:
schrieb am

Facebook

Google+