Capcom: Monster Hunter 4 verspätet, Resi 6 lässt nach - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Capcom: Monster Hunter 4 verschoben, Resi 6 lässt nach

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Wie Capcom mitteilt, hat man die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr (1. April 2012 bis 31. März 2013) nach unten korrigiert. Ging man einst von Einnahmen in Höhe von 105 Mrd. Yen aus, rechnet man jetzt mit 93.5 Mrd. Yen.

Der Hersteller gibt zwei Gründe an für den Einschnitt in Höhe von elf Prozent. Zum einen hat der Publisher den für März eingeplanten Japan-Launch von Monster Hunter 4 in den Sommer verlegt, um die Qualität des 3DS-Titels noch weiter zu verbessern. Auch hätte der Absatz von Resident Evil 6 nach einem starken Auftakt so sehr nachgelassen, dass der einstige "Plan mit Sicherheit nicht eingehalten wird."

Kurz nach dem Verkaufsstart des jüngsten Ablegers der Serie hatte man noch verkündet, dieser sei 4,5 Mio. Mal an den Handel ausgeliefert worden und habe damit eine Bestmarke für die Resi-Reihe aufgestellt.

Quelle: via Polygon

Kommentare

scai88 schrieb am
Schade dass erst 4,5 Millionen Einheiten an den Handel ausgeliefert werden mussten bevor die Leute geblockt haben, dass RE6 der letzte Rotz am Pulloverärmel meiner Oma ist.
CryTharsis schrieb am
TaLLa hat geschrieben:Die Entwickler sind hier einfach nur absurd gierig.

Da mußte ich jetzt aber schmunzeln. :D
Ich wüßte mal gerne, was diese Entwickler+Publisher, die alle zusammen ein kapitalistisches Unternehmen bilden, so "absurd" gierig im Vergleich zu anderen macht?
Wir sprechen hier von einem Blockbuster Videospiel und nicht von einem Indiewerk, welches sich z. T. andere Maßstäbe setzt. Und selbst mit letzterem versuchen die Entwickler ein grötßmögliches Publikum zu erreichen bzw. hoffen dies tun.
Xris schrieb am
Die größeren Ketten haben meistens Retourklauseln in ihren Verträgen. Sollten bei denen Unmengen an Exemplaren in den Lagern verstauben, können sie die oder zumindest einen Teil davon zurückgehen lassen. Kleinere Händler haben diesen Luxus oft nicht - bei den größeren Ketten lassen sich die Publisher aber darauf ein, weil die ja sonst sagen: Aus Risikogründen nehmen wir euch erstmal grundsätzlich weniger Einheiten ab.
Und ich hab mich schon gefragt weshalb Saturn mit jedem Big 3rd Party Spiel ma eben 2 Meter Regal zumüllt. Und dann verschwinden Dinge wie Max Payne 3 ebenso schnell wieder aus dem Regal.
Pioneer82 schrieb am
Laut vgchartz wurden knapp 4 millionen verkauft. Und wenn man bedenkt das viele noch (so wie ich) auf eine Gold Edition o.ä. wartet ist es sicherlich kein Verlust für Capcom. ^^
Zumal ja noch die PC und Wii U Version erscheinen wird.
Spunior schrieb am
@ Swatfish: MH3 Ultimate kommt im März auf 3DS und Wii U.
schrieb am

Facebook

Google+