Capcom: Resident Evil 2 und Resident Evil 3: Nemesis nicht mehr indiziert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Capcom: Resident Evil 2 und Resident Evil 3: Nemesis vom Index gestrichen

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Gute Nachrichten für alle Fans der Resident-Evil-Reihe: Die ungeschnittenen Versionen von Resident Evil 2 und Resident Evil 3: Nemesis sind vom Index gestrichen worden und in Deutschland damit wieder für den freien Handel zugelassen. Zudem dürfen die Spiele ab sofort wieder beworben werden. Für Publisher Capcom wäre es nun außerdem möglich, die Versionen erneut bei der USK einzureichen, um eine Jugendfreigabe zu erwirken.

Von der Aufhebung der Indizierung sind alle unzensierten Versionen für PSone, PlayStation2, Dreamcast, N64, PC und GameCube betroffen.

 

Quelle: Capcom / Schnittberichte.com

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Keine Ahnung wie man die Würde des Menschen definiert. Gibt es einen Grund warum du darauf ausweichst? Oder möchtest du Willkür irgendwie verteidigen, weil sich irgendwie überall, irgendwo etwas willkürliches befindet bzw. Moral, Ethik und Weltanschauung?
Jugendmedienschutz ist nciht aus meiner Sicht lächerlich, es ist lächerlich und die Jugendmedienschützer sind es auch. Das hier ist doch der beste Beweis. Mal ist es auf dem Index, dann wieder nicht, tralli, tralla, tra hopsasa und so geht es seit Jahrzehnten, mal kleben wir Titten ab, dann wieder nicht, dann finden wir Zombies doof, die reinste Willkür aber hey, Moral, Ethik, Artikel 1!
greenelve schrieb am
Es sind aber ziemlich viele Gesetze, Eckpfeiler der Struktur, auf Moral und Ethik aufgebaut, auf "aktuelle" Sichtweisen, was richtig und falsch ist. Allein schon Grundgsetzt Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wie genau definiert man denn die Würde des Menschen? Ist das nicht auch willkürliche Auslegsungssache, je nach Moral, Ethik und Weltanschauung?
Jap, dein ganzer Beitrag diente nur, deine Meinung auszudrücken, wie lächerlich das alles aus deiner Sicht ist. Bzw. nur die Sachen, die du nicht magst. Denn ansonsten scheinst du einen Fetisch für ein genaues System zu haben, mit Wissenschaft und gesetzlicher Genauigkeit.
Miles_DE schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Gut dass wir USK, FSK, FSF und vor allem die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien haben, die uns vor diesen schlimmen Gewaltfantasien einiger perverser Mitglieder der menschlichen Spezies bewahren. Aber zum Glück ist ja bekannt, dass diese schlechten Einflüsse mit der Zeit einfach zerfallen, das ist genauso wie Radioaktivität. Als die Spiele rauskamen, waren sie so schädlich, dass jeder Minderjährige der mit ihnen in Berührung kam entweder ein Amokläufer wurde oder schwer gestört. Aber jetzt ist es fast so unerheblich wie Mario.
Leider gehen wir noch nicht weit genug, die Gewalt und Pornographie macht unser Volk ganz krank, wie sonst erklären sich solche Ergebnisse?
Bild

Das Bild ist ein Fake ;) Nicht alles glauben, was auf Facebook rumgeistert
SethSteiner schrieb am
Ja, das war früher ziemlich normal, genauso wie die diversen Probleme die das mit sich brachte. Moral und Ethik sind halt so individuell und veränderlich, dass darauf eine Struktur aufzubauen keinen rechten Sinn macht.
Und die Umfrage.. uh.. ich glaube, dass es nicht ernst gemeint war und ich mich einfach nur über Jugendmedienschützer lustig mache, sollte klar sein.
greenelve schrieb am
@SethSteiner:
Du vergisst dabei Moral und Ehtik. Früher war es mal ganz normal 12jährige Mädchen zu verheiraten und das diese Kinder gebären. Heute gilt das als Krank. Wahrscheinlich funktioniert das wie umgekehrte Radioaktivität.
Was die Umfrage bei Kabel1 angeht...das ist ne völlig aussagefreie Teletextumfrage. Für jemand dem wissenschaftliche Studien immer wieder wichtig sind, ist das ziemlich schwach, als Beweis für irgendwas zu gelten. Besonders da du immer wieder die Stochastik anzweifelst. :Blauesauge:
ps: Pornographie hat auf Kinder tatsächlich einen negativen Einfluss...um den Abzuwenden und ein gesundes Entwickeln und Wachsen zu ermöglichen, hat die Natur Mechanismen eingebaut. Kinder interessieren sich nicht dafür, sie fangen erst mit der Pubertät an, Neugier zu entwickeln. Jene Pubertät, mit der Sex eine Bedeutung erlangt.
schrieb am

Facebook

Google+