Capcom: Umsatz im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres halbiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Capcom: Umsatz im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres halbiert

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Die Ergebnisse des ersten Halbjahres (April bis September) im aktuellen Geschäftsjahr von Capcom sehen aufgrund fehlender (zugkräftiger) Neuerscheinungen eher ernüchternd aus. Ein Verlust konnte allerdings vermieden werden.

Das Unternehmen verzeichnete einen Gewinn in Höhe von 2,97 Milliarden Yen (ca. 21,5 Mio. Euro; davon ca. 16 Mio. Euro durch die "Digital Contents Division"). Das ist ein Rückgang von knapp 40 Prozentpunkten im Vergleich zum ersten Halbjahr des vergangenen Geschäftsjahres (4,95 Mrd. Yen; ca. 36 Mio. Euro). Der Umsatz halbierte sich von 53,2 Milliarden Yen (ca. 387 Mio. Euro) auf 25,9 Milliarden Yen (ca. 188,7 Mio Euro).

Mit Monster Hunter 4 Ultimate, das in Japan am 11. Oktober erschienen ist (bisher 1,7 Mio. Verkäufe) und Anfang 2015 auch in Europa und Nordamerika veröffentlicht werden soll, dürfte es wieder deutlicher aufwärts gehen. Zudem erwartet Capcom, dass sich Resident Evil: Revelations 2 ungefähr eine Mio. Mal verkaufen wird.

Quelle: Capcom

Kommentare

Octavio89 schrieb am
Xris hat geschrieben:
Octavio89 hat geschrieben:Kommt davon, wenn man nur noch Müll rausbringt, klassische Marken verwurstet (Resident Evil) und ansonsten nur noch die 100. Version von Street Fighter 4 (was zugebenermaßen ein überragendes Spiel ist) rausbringt.
Ähh... aber du hast SF schon vor Teil 4 gespielt oder? .

Nur SF 2 auf dem SNES zu Zeiten, als wir noch die D-Mark und Helmut Kohl als Kanzler hatten. :lol:
Xris schrieb am
Octavio89 hat geschrieben:Kommt davon, wenn man nur noch Müll rausbringt, klassische Marken verwurstet (Resident Evil) und ansonsten nur noch die 100. Version von Street Fighter 4 (was zugebenermaßen ein überragendes Spiel ist) rausbringt.
Ähh... aber du hast SF schon vor Teil 4 gespielt oder? Dann ist dir sicher auch bewusst das Capcom schon auf dem SNES, PC und weiteren Systemen ein 100-150 Mark Teures SF2 Update (4 oder 5 waren es) nach dem anderen veröffentlicht haben? Dass das heute noch funktioniert überrascht mich allerdings auch. Wobei EA auch jedes Jahr ihre Fifa Updates vergolden.
Dobrinternet schrieb am
Wenn sie wollen, dass ich ihren Umsatz steigere, sollen sie halt mal Sengoku Basara 4 portieren.
Ich brauch mehr Kloppmist. :mrgreen:
ChriZ_d3luXe schrieb am
Ich könnte mir vorstellen, dass der Dead Rising 3 PC Release ihnen den Verlust erspart hat.
LePie schrieb am
Naja, was hat denn Capcom in diesem Zeitraum (April bis September) groß an Spielen rausgebracht? Viel mehr als das Ultra Upgrade zu SFIV fällt mir da gerade nämlich nicht ein.
Edit: Liste der Capcom-Releases 2014:
http://www.gamona.de/capcom:releases-company,71960/
Bei einem dermaßen mageren Lineup ist das alles andere als verwunderlich - ohne Spiele keine Verkäufe, und ohne Verkäufe kein Umsatz.
schrieb am

Facebook

Google+