Capcom: Begründet das Fehlen neuer Titel für Switch: Ein Jahr sei zu kurz für die Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Capcom: Begründet das Fehlen neuer Titel für Switch: Ein Jahr sei zu kurz für die Entwicklung

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat Stellung zu seiner Software-Strategie auf der Switch genommen. Wie der Netzauftritt des Wall Street Journals (via Nintendoeverything.com) berichtet, erklärte eine Capcom-Sprecherin auf Nintendos Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Geschäftszahlen, dass innerhalb des ersten Jahres nach dem Launch einfach nicht genug Zeit zur Verfügung stehe, um neue Spiele zu produzieren.

Stattdessen sei es ein normales Prozedere für Third-Party-Entwickler, erst einmal ältere Spiele auf einer neuen Konsole zu veröffentlichen. Im Mai erschien beispielsweise Ultra Street Fighter 2: The Final Challengers und am 28. November folgen die Umsetzungen von Resident Evil: Revelations und dessen Nachfolger. Monster Hunter XX wurde bereits in Japan veröffentlicht - ob oder wann die Umsetzung nach Europa kommen wird, ist unklar.

Quelle: wjs.com (via Nintendoeverything.com)

Kommentare

Kuttelfisch schrieb am
Das Gerücht um den Deal wäre wirklich am wahrscheinlichsten. Zumindest gibt es ansonsten ABSOLUT keinen Grund XX nicht auch in den Westen für die Switch zu veröffentlichen.
Die Millionenmarke hätte der Port sicher geknackt und damit wäre die Lokalisation (die es zu größten teilen eh schon gibt und die ohnehin eh von Nintendo gekommen wäre) mehr als nur rentabel gewesen.
Ich nehme das auch nicht übel. Was ich ihnen übel nehmen würde wäre ein Late Downgrade Port von Resident Evil 7. Gut, dass macht Bethesda derzeit mit skyrim, Doom und Wolfenstein auch, was ich aufgrund der skurrilität dieser Games auf einer Nintendo Konsole irgendwie Knorke finde :-D
Aber Capcom brachte und bringt in der Zeit wo die Switch sich nahezu durchverkauft eine Megaman und Disney Collection raus, wo ein Großteil der Spiele von Nintendo Plattformen stammen (Zielgruppe?) und bringt ein Okami HD raus, was quasi ein altes 3D Zelda ist (Zielgruppe?).
Diese Games kann die Switch locker packen und bedürfen keinerlei Downgrades. Und was kommt? Capcom glaubt die Zielgruppe von Okami ist auf der Xbox größer als auf der switch. (Bin da wirklich angefressen. Werde mir das Spiel auf steam holen, hätte es aber am liebsten auf der switch gehabt...)
Das man theoretisch auch ein Mobiles Dragon Dogma hätte rausbringen können, was dann quasi eine ruckelfreie xbox 360 Version gewesen wäre...geschenkt :-D
greenelve schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
07.11.2017 00:25
Leuenkönig hat geschrieben: ?
06.11.2017 23:07
Ich weiß nicht ob es wirklich die Dummheit von Capcom war oder der Leak damals echt war, in dem man behauptet hat Sony hat Capcom bissl money dafür gezahlt,
Und die Xone-Version hat Sony da einfach motgekauft, weil sie so nett sind?
Dabei ging es hauptsächlich um Japan, wo Microsoft in den Augen von Sony keine Gefahr darstellt. Im Gegensatz zu Nintendo, die mit der Switch auch dort sehr erfolgreich sind.
So in etwa war glaube die Interpretation von dem Leak. Kein Kauf von Exklusivität, sondern ein Kauf, um eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform zu verhindern.
Todesglubsch schrieb am
Leuenkönig hat geschrieben: ?
06.11.2017 23:07
Ich weiß nicht ob es wirklich die Dummheit von Capcom war oder der Leak damals echt war, in dem man behauptet hat Sony hat Capcom bissl money dafür gezahlt,
Und die Xone-Version hat Sony da einfach motgekauft, weil sie so nett sind?
ICHI- schrieb am
Ich denke mal da kommt auf jeden fall noch Resident Evil 7 Complete Edition irgendwan Anfang nächsten Jahres
für die Switch.
yopparai schrieb am
Das ist immer noch MT Framework, eine der skalierbarsten Engines ever. Die hat schon SFIV auf dem 3DS befeuert... Da wird?s nen Deal geben. Dass MHXX/Switch nicht in den Westen kommt liegt einfach daran, dass es für gewisse Entscheider höchst peinlich wäre, wenn sich das am Ende verkaufen würde. Denn MH World war nicht billig. Und das ist schließlich das Spiel, das sich im Westen verkaufen soll.
Aber wie auch immer Capcom steht jetzt einfach mit runtergelassenen Hosen da, so wie viele andere auch. MH nehm ich ihnen gar nicht mal übel, da haben sie gezockt und wie sehr sie damit verlieren wird sich erst noch zeigen. Aber wieso die Disney Afternoon Collection, Okami und so?n Zeug nicht kommen sollen, das wird wohl ihr Geheimnis bleiben.
schrieb am