Lionhead Studios: Molyneux enthüllt neues Projekt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Peter Molyneux spricht erstmals über Dimitri-Projekt

Lionhead Studios (Unternehmen) von
Lionhead Studios (Unternehmen) von
Man kann über Peter Molyneux ja denken, was man will, ein kreativer Kopf ist er aber ganz bestimmt. Als ob die Lionhead Studios mit der PC-Umsetzung von Fable , mit Black & White 2 und The Movies nicht schon genug Arbeit hätten, enthüllte der Spieleguru jetzt bei den Kollegen von Computer And Video Games sein neuestes Projekt. Es soll schlicht "Dimitri" heißen und sich um den Spieler selbst drehen. Ihr sollt darin nicht weniger als euer Leben ganz individuell nachspielen können. Molyneux wäre nicht Molyneux, wenn er die Leute ansonsten weitgehend darüber im Unklaren lassen würde, wie er die zweifellos ambitionierte Idee umsetzen möchte. Ihr dürft also auf weitere Enthüllungen gespannt sein.    

Quelle: Computer And Video Games

Kommentare

Ragism schrieb am
Molyneux war Produzent und hat dran mitgewerkelt, aber er war weniger daran beteiligt. Dene und Simon Carter sind die Macher des Spieles Fable.
Selbstverständlich hatte B&W in Sachen Gameplay teilweise versagt. Und daß ein Spiel funktionieren und auf Dauer fesseln muß, ist auch klar. Dennoch finde ich, daß es gewürdigt und geschätzt werden sollte, wenn jemand mit Innovationen und neuen Konzepten unsere Spielekultur belebt. Man stelle für sich persönlich die Frage, ob man es lieber mag, zum zwanzigsten mal einen x-beliebigen Shooter oder Strategiespiel mit denselben abgedroschenen Designs zu spielen, oder ob man es zu schätzen weiß, wenn jemand ein Risiko eingeht mit etwas völlig neuem.
johndoe-freename-59884 schrieb am
@lord-zero: hab ich mich auch grad gewundert. vielleicht hat sich der \"meister\" zum ende hin rausgezogen, als er merkte, dass es mit seinen dollen features nix wird...
@ragism: b&w war tatsächlich ein interessantes experiment. man darf einfach nicht übersehen, dass es als game nicht so funktioniert hat, wie es sollte. von daher ist auch das argument mit der 0815-software nicht schlagend. was ist besser (schlechter), ein gut kopiertes aber funktionierendes spielprinzip, oder ein gut gemeintes aber nicht funktionierendes gameplay-experiment?
imho ist ersteres besser.
Ragism schrieb am
Ich bin mir sicher, daß uns der größte Kreativkopf überhaupt fehlen würde, wenn Peter Molyneux keine Spiele machen würde. Klar, sein letztes Spiel (Fable - klasse Spiel - war nicht von ihm) Black & White hatte so seine Fehler, aber war letztlich ein Versuch, mal etwas unkonventionelles neues zu machen. Es fällt mir schwer, Respekt vor denjenigen zu haben, die ständig B&W schlechtmachen, ohne zu sehen, daß unser Markt überfüllt ist mit geschmacksneutraler 08/15-Ware, dem mit Sicherheit viel Inspiration und Innovation fehlt.
Daß es \"Dimitri\" geben wird, ist schon seit ungefähr 2 Jahren bekannt, mal so nebenbei ;)
johndoe-freename-64354 schrieb am
Er ist schon sympatisch, hab so nichts gegen ihn, aber was Fable für mich eine Enttäuschung war....Als er vor einigen Jahren geblöft hatte, Projekt Ego wird total Ultra uns so weiter, ich hab kein Vertrauen in dem Typ. Er verspricht alles, setzt aber nich mal die Hälfte um.
Fable war echt die Enttäuschung des Jahres.
schrieb am

Facebook

Google+