Spielemarkt: Marktprognose für 2019: Nintendo Switch wird PlayStation 4 und Xbox One schlagen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Marktprognose für 2019: Nintendo Switch wird PlayStation 4 und Xbox One schlagen

Spielemarkt () von
Spielemarkt () von
Die Marktforscher von Strategy Analytics sind der Ansicht, dass Nintendo die Führungsposition bei Videospielkonsolen im Jahr 2019 erstmals seit 2009 wieder übernehmen wird. In der globalen Marktprognose für Spielkonsolen wird vorhergesagt, dass Nintendo 2019 weltweit 17,3 Millionen Switch-Konsolen verkaufen wird. Sony wird mit 17,1 Mio. PS4-Konsolen (inkl. PS4 Pro) knapp dahinter liegen. Die Xbox One soll sich zehn Millionen Mal verkaufen.

Der gesamte Konsolenmarkt hat sich 2018 gut entwickelt, heißt es weiter. Es wurden weltweit 46,1 Millionen Geräte verkauft - das höchste Niveau seit 2010. Weiter aufgeschlüsselt wurden die Angaben leider nicht. Der globale Einzelhandelsumsatz des Spielkonsolengeschäfts wird für 2018 auf 15,4 Milliarden Dollar geschätzt (Anstieg um 7,6 Prozent). Auch der Anteil der Haushalte mit Videospielkonsolen ist in den letzten Jahren wieder gestiegen: 45 Prozent der nordamerikanischen Haushalte und 20 Prozent der westeuropäischen Haushalte verfügen inzwischen über mindestens eine Konsole.

Bisherige und prognostizierte Verkäufe von Videospielkonsolen
Bisherige und prognostizierte Verkäufe von Videospielkonsolen

Für 2019 wird allerdings ein Umsatzrückgang von zehn Prozent erwartet, da Liefermengen und Preise sinken - schließlich bereiten sowohl Microsoft als auch Sony die nächste Konsolen-Generation vor. Auch Switch-Hardware-Upgrades werden in dem Bericht erwähnt. Bis 2023 soll der Umsatz aber wieder auf das Niveau von 2018 zurückkehren.

David Watkins (Director bei Strategy Analytics) kommentierte: "Entgegen einiger Erwartungen ist der globale Markt für TV-Spielkonsolen weiterhin in einem gesunden Zustand. Viele Experten haben ihn im Laufe der Jahre abgeschrieben, aus Gründen, die von der Entstehung von Cloud-Gaming über die Dominanz mobiler Geräte bis hin zur Einführung von Virtual Reality reichen, aber das Marktsegment weigert sich zu sterben. Tatsächlich gibt es ein Argument für die anhaltende Attraktivität der TV-Spielkonsole, die jetzt in ihrem sechsten Jahrzehnt angekommen sind, und zwar, zeigen sie weiterhin die Schwächen und die Grenzen alternativer Spieleplattformen auf".

Chirag Upadhyay (Senior Analyst bei Strategy Analytics) fügte hinzu: "Die Upgrade-Zyklen für Konsolen werden fortgesetzt und der Dreikampf zwischen Sony, Microsoft und Nintendo, der nun seit fast zwei Jahrzehnten tobt, zeigt keine Anzeichen sich abzuschwächen, da jeder Plattforminhaber seine Pläne für Updates und neue Generationen erörtert. In Partnerschaft mit den Entwicklern und angetrieben von den ständig steigenden Erwartungen der Verbraucher erwarten wir von diesen Plattforminhabern, dass sie noch viele weitere Jahre lang die Grenzen des Gaming-Erlebnisses auf den großen Bildschirmen weiter ausloten werden."


Quelle: Strategy Analytics

Kommentare

JesusOfCool schrieb am
das ist vollkommen richtig.
man braucht nur PS2 und PS3 vergleichen
oder Wii und WiiU
auf der anderen seite haben wir WiiU und Switch sowieso die erste xbox und die 360.
wer marktführer ist, ändert sich in dieser branche sehr schnell.
Aleman_Latino schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
30.11.2018 22:03
casanoffi hat geschrieben: ?
30.11.2018 18:11
Falls 2019 keine PS5 erscheint, wird die Switch weiterhin an der Spitze bleiben.
Ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht so sicher, ob eine PS 5 einen ähnlichen Erfolg hinlegen würde wie die PS 4.
Gamer sind sehr nachtragend und Sony hat sich innerhalb der letzten Monate nicht unbedingt mir Ruhm bekleckert.
Zum einen war da die Cross Play-Geschichte, welche bestimmt noch etwas nachhängt und zum anderen ist da derzeit Sonys merkwürdige "Zensur"-Politik japanischer Spiele, welche nicht gerade wenig Spieler auf die Palme bringt.
So etwas kann schon mal ein ganzes Konsolengeschäft entscheiden (PS 3, Wii U, XBox One).
Die Erfahrung hat gezeigt, dass es für die Hersteller sehr schwer ist, den Erfolg einer Generation in die Nächste hinüberzuretten. Mit jeder neuen Generation muss die Führerschaft auch wieder neu erkämpft werden. Vor diesem Hintergrund von einem erneuten Erfolg von Sony mit Verweis auf die PS4 auszugehen, halte ich für weitaus weniger sicher als manche glauben.
Microsoft wird sich ganz genau überlegen, wie man die neue Generation angehen will, nach dem verpatzten Start der Xbox One.
Aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und davon profitieren vor allem wir Gamer.
ronny_83 schrieb am
Kuttelfisch hat geschrieben: ?
06.12.2018 15:47
Ansonsten streite ich das nicht ab. Sehe es aber gelassen. Vergleiche das persönlich eher mit der GBA Zeit. Da hat man für ein Zelda Alttp Port auch (Handheld) Vollpreis bezahlt^^"
Ich seh das immer so: wenn das Neue oft der letzte Rotz ist, dann geb ich mein Geld lieber für Ports der guten alten Spiele aus.
Kuttelfisch schrieb am
CJHunter hat geschrieben: ?
30.11.2018 21:00
casanoffi hat geschrieben: ?
30.11.2018 20:54
CJHunter hat geschrieben: ?
30.11.2018 19:02
Wenn man auf Wii U-Ports, Indies und überteuerte Triple A-Games die es bei der Konkurrenz schon für nen 10er gibt steht, dann ja;-)...
Dass ausgerechnet ein so erfahrener User wie Du sowas loslässt, wundert mich. Als hätte man nicht schön unzählige Male durchgekaut, warum da so ist :-D
Du redest von Konkurrenz - welche denn?
Na komm, das Smiley am Ende wohl glatt übersehen...Ich finde das auch gar nicht so weit hergeholt und was die Konkurrenz angeht. Damit meinte ich die die 3rds wie Doom, Wolfenstein, LA Noire, Civ 6 und weiss der Geier. Alles Titel die es (längst) schon für PS4/One gibt und dort mittlerweile hier und da für 10 Euronen zu haben sind. Für die Switch-Fassung darf man dann 50 Euro hinblättern. Die Spiele sehen deutlich schlechter aus, aber ja, man darf auch unterwegs spielen, ist mir schon klar...

Sorry bin gerade im...
Xris schrieb am
Aan Zee hat geschrieben: ?
06.12.2018 15:21
Ultimatix hat geschrieben: ?
30.11.2018 20:39
2019 wird ein neues Zelda für die Switch angekündigt als Maßnahme gegen die PS 5 und Xbox Two.
Kommt aber auch für den Nachfolger der Switch. :smirk_cat:
Jo hab auch gehört das es Crossgen fuer Switch und Switch2VRhandheldTV werden soll. Zum Release Ende 2019. Dicht gefolgt von Super Ultimate Mario Kart 8 VR. Und ein neues Mario Kart soll sich dann fuer 2025 in Entwicklung befinden. Aber alle Angaben ohne Gewähr.
schrieb am