Mafia 2: DLC-Rachefeldzug - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: 2K Czech
Publisher: Take 2
Release:
13.08.2010
13.08.2010
13.08.2010
Test: Mafia 2
85
Test: Mafia 2
86
Test: Mafia 2
85
Jetzt kaufen ab 9,98€ bei

Leserwertung: 78% [51]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mafia 2
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mafia II: DLC-Rachefeldzug

Mafia 2 (Action) von Take 2
Mafia 2 (Action) von Take 2 - Bildquelle: Take 2
Ausschlachtung hin oder her - 2K Games kündigte heute mit Jimmy's Vendetta ein zweites DLC-Paket für Mafia II an, welches am 7. September für alle drei Plattformen veröffentlicht wird.

In der Erweiterung schlüpft man in die Rolle des namensgebenden Protagonisten und darf als Handlanger allerlei Aufträge für die Gangster erledigen. Mehr als 30 neue Missionen sollen dabei auf den Spieler warten, darunter Mordanschläge und flotte Verfolgungsjagden. Bei letzteren kann man auch fleißig Punkte sammeln, die in Ranglisten festgehalten werden. Das soll den Wiederspielwert des Geschehens erhöhen.

Jimmy's Vendetta soll 800 Microsoft-Punkte bzw. zehn Dollar kosten. Ein paar Bilder aus der Erweiterung gibt es hier zu sehen.

Quelle: Pressemitteilung
Mafia 2
ab 9,98€ bei

Kommentare

Zulustar schrieb am
Also ich muss Gnödelhans zum Teil rechtgeben, nur zum Teil bis vor 15-20 Jahren sind durch BTX/Inet die Spiele mehr verbreitet und bekannter gemacht worden als durch Print medien es möglich gewesen wär.
Heutzutage machen Print und Onlinemedien aber genau diesen Fehler aus Angst davor im Bereich Cracking für dumm gehalten zu werden muss jedes halwege Magazin über Hacker und Cracker schreiben und damit ihre "Hobbyarbeit" (in der es eigentlich nur darum geht zu zeigen ätsch wir sind die ersten die das Spiel ohne internetverbindung installieren und spielen können, teilweise gehts heute aber schon soweit das man sagen kann Ätsch wir sind die ersten die das Spiel ohne Kopierschutz spielen können incl dem Mutliplayer part ...) ungesund für die Entwicklerbranche publik machen.
Und je bekannter diese "Scene" wird, desto grösser ist das Interesse an ihr, vor allen in Zeiten wo die Entwickler sich mehr auf alten Lorbeeren und "vorgegaukelten Features" ausruhen, die Gesammtspielzeit immer weiter gen nullpunkt wandert, dann zwingt man einen "Zocker" entweder zum totalen verzichten, was angesichts der stetigen "dauerprogrammierung" du musst immer alles haben und konsumieren was du willst(zumindest wenns nach Publishern geht sollte man sich jedes Spiel zum Erscheinungstag kaufen), aber dann wieder nach hinten losgeht.
Jetzt seh ich die Bilder und lese irgendwelche XP*200 Zahlen über ner Explosion, ob das 2. DLC evtl der GTA4 DLC Mod ist? :D
johndoe701993 schrieb am
gnödelhans hat geschrieben:Zu einem "großen Teil" ist das nämlich 'uns' zu verdanken, weil wir das Angebot der Cracker so umfangreich nutzen... für die Cracker ist das Knacken des Kopierschutzes eines Titels nämlich die eigentliche Freude, das eigentliche Hobby. Die Spieler, die das Zeug dann in Massen downloaden sind aber die Jungs und Mädels die den Firmen mit ihrem Download schaden - wenn man der Theorie anheim fällt, daß Raubkopierer potenzielle Kunden sind zumindest. Wäre es nicht im PC-Bereich (und davor Amiga, C64 etc.) ein Teil der Tradition geworden Spiele runterzuladen/zu kopieren, wäre es vielleicht nicht dazu gekommen.
Du hast natürlich vollkommen recht was Cracker und Endnutzer angeht. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.
bruchstein schrieb am
@ gnödelhans du meinst wohl :mittlerweise ist es nunmal ein teurer Spass geworden (das Gamen) für die Zocker :D
Teuer wirds für die Puplisher und entwickler nur wenn sie sich mal wieder mit ihrer only Gewinnorientierten Marktanalyse verschätzt haben.....u nur noch ideenloses u gesichtslose Gamesoaps auf den Markt werfen
gnödelhans schrieb am
marktheshark87 hat geschrieben: Den Raubkopierern ist es sowieso egal, ob das Spiel nun 39? oder 55? kostet, es wird gecrackt. Und die Industrie holt mit den DLC eben verlorene Einnahmen indirekt zurück, ohne die generellen Preise der Spiele anzuheben.
Ich bin nicht naiv. Natürlich würde die Industrie diese Schiene auch dann weiter fahren, wenn es von heute auf morgen keine Raubkopierer mehr gäbe. Aber dass es überhaupt so weit gekommen ist und man sich mit Plattformen wie Steam herumschlagen muss, ist zu einem großen Teil der Crackerszene zu verdanken. Und das wird auch genau so weitergehen. Sobald die durchschnittliche Verbindungsqualität der Internetanschlüsse einen gewissen Stand erreicht hat, sind wir beim Zocken bald in jedem Spiel permanent online.
Sehr richtig (der Teil, den ich hier nicht zitiere ebenso), jedoch in einem kleinen Detail leicht ungenau:
Aber dass es überhaupt so weit gekommen ist und man sich mit Plattformen wie Steam herumschlagen muss, ist zu einem großen Teil der Crackerszene zu verdanken.
Zu einem "großen Teil" ist das nämlich 'uns' zu verdanken, weil wir das Angebot der Cracker so umfangreich nutzen... für die Cracker ist das Knacken des Kopierschutzes eines Titels nämlich die eigentliche Freude, das eigentliche Hobby. Die Spieler, die das Zeug dann in Massen downloaden sind aber die Jungs und Mädels die den Firmen mit ihrem Download schaden - wenn man der Theorie anheim fällt, daß Raubkopierer potenzielle Kunden sind zumindest. Wäre es nicht im PC-Bereich (und davor Amiga, C64 etc.) ein Teil der Tradition geworden Spiele runterzuladen/zu kopieren, wäre es vielleicht nicht dazu gekommen.
Der PC-Markt frisst sich nunmal selbst; daran können zehn Spiele im Jahr, die sich auf der Plattform herausragend verkaufen auch niichts ändern. Mittelfristig wird sich der Videospielmarkt durchsetzen, in dem die Spiele möglichst gut vor...
S3bish schrieb am
Pitti P. hat geschrieben:Stellt sich mir die Frage warum hat man die 30 Missionen nicht lieber in das Hauptspiel gepackt??? Achja...so kann man ja jetzt besser den Spielern das geld aus der Tasche leiern!
Unverschämtheit! Das Spiel ist gerade raus und schon kommt der zweite DLC für 10 Euro? Mann, Mann, Mann und sich dann wundern wenn 9/10 Spielen heruntergeladen werden.
schrieb am

Facebook

Google+