4Players: Spiele des Jahres 2018: Leserwahl: Welches Spiel hat euch 2018 am besten gefallen? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Awards
Entwickler: 4Players.de
Publisher: 4Players.de

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Leserwahl: Welches Spiel hat euch 2018 am besten gefallen?

4Players: Spiele des Jahres 2018 (Awards) von 4Players.de
4Players: Spiele des Jahres 2018 (Awards) von 4Players.de - Bildquelle: 4Players.de
God of War, Into the Breach, Darksiders 3, Far: Lone Sails oder doch Red Dead Redemption 2? Welches Spiel hat euch in diesem Jahr am meisten fasziniert? Ab sofort könnt ihr bei der Leserwahl zum Spiel des Jahres 2018 mitmachen. Bis zum 31. Dezember könnt ihr euch für einen Titel eurer Wahl entscheiden, der bei uns getestet wurde.

Es kann sich also lohnen, noch etwas zu warten, denn auch Super Smash Bros. oder Below sind noch als Tests in Planung. Auf der nachfolgenden Übersichtsseite haben wir alle bisher besprochenen Spiele ungeachtet der finalen Prozentzahl aufgelistet, wobei ihr nach System, Alphabet oder Wertung sortieren könnt. Das Ergebnis präsentieren wir im nächsten Jahr am 3. Januar.

Die Ergebnisse der Redaktionswahl veröffentlichen wir täglich ab dem 14. Dezember.  Bitte beachtet, dass jeder Leser nur eine Stimme hat. Unser Spiel des Jahres wird ann am 4. Januar verkündet.

Hier geht es zur Leserwahl 2018!


Kommentare

What Ever schrieb am
Es gibt in der Videospielgeschichte kein Spiel über Shadow of the Colossus.
Hokurn schrieb am
Die meiste Spielzeit hat NBA 2K19 gefressen.
Die beste Geschichte hatte The Council. Das beste Spiel ist vermutlich Red Dead Redemption 2 (noch nicht durchgespielt).
State of Mind fehlt mir noch in der Sammlung.
Gewählt habe ich aber Detroit: Become Human. Ich habe das Spiel 30h am Stück mit zwei Schlafpausen gespielt. Hierbei dreimal auf unterschiedliche Arten komplett durch und dann noch zwei weitere Enden gegen Ende des Spiels beeinflusst.
4P|IEP schrieb am
Ich fand GOW (2018) nur gut. Mich hat genervt, dass es eigentlich nur 2 richtige Bosskämpfe gab. Ja, die Inszenzierung ist super und die Kämpfe haben auch eine Weile lang Spaß gemacht... aber ich habe mir gewünscht es wäre mehr wie der 3er.
RDR2 hingegen feiere ich immer noch. Als jemand, der keine Achievements sammelt, sehe ich auch die ganzen Kritikpunkte nicht, die hier einige zu haben scheinen. Ich kann in dieser Welt perfekt versinken und vor mich hinzocken mit selbst gesteckten Zielen und noch mit einer guten Story nebenbei. Mich haben einige Stellen in der Geschichte umgehauen... finde es einfach toll. Auch wenn ich mal einfach nur das Spiel anmache um ein bisschen zu jagen oder irgendwo jemanden oder etwas zu überfallen.
Für mich ganz klar das Spiel des Jahres.
bohni schrieb am
God of War 2 ?
Kant ist tot! schrieb am
Meine Stimme ging an God of War 2. Aber irgendwie würde ich es auch Into the Breach gönnen. Auf Steam auf 100% gebracht und an der Switch auch noch mal lange gezockt. Richtig tolles Spiel.
Bei Red Dead 2 bin ich irgendwo bei noch unter 50% Fortschritt aber da ist schon sehr viel Langeweile dabei mittlerweile, wäre somit auch kein Platz 1 Kandidat für mich, trotz der Stärken, die es natürlich auch hat.
schrieb am