Steam Link: Anywhere: Valve Software erweitert die Game-Streaming-Möglichkeiten - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Steam Link Anywhere: Valve Software erweitert die Game-Streaming-Möglichkeiten

Steam Link (Sonstiges) von Valve Software
Steam Link (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Valve Software hat (via The Verge) angekündigt, dass der hauseigene Game-Streaming-Dienst Steam Link erweitert wird und es mit "Steam Link Anywhere" möglich sein wird, die Steam-Spiele vom heimischen Computer an jeden Ort der Welt über Steam-Link-Hardware oder die Steam-Link-App zu streamen. Diese Funktion befindet sich noch in der frühen Betatestphase (Build 688), aber Valve Software ist bereit für den öffentlichen Test und erbittet Feedback. Bisher war das Game-Streaming via Steam Link oder der Steam Link App offiziell auf lokale Netzwerke beschränkt - also das Streaming von Steam-Spielen vom Desktop-PC auf andere Geräte im lokalen Netzwerk (LAN) wie Smartphones, Tablets oder Fernseher (via WLAN oder Kabelverbindung).

In der formlosen Ankündigung heißt es nun: "Steam Link Anywhere ermöglicht es, Spiele von jedem Computer mit Steam auf Steam Link zu streamen, solange der Computer eine gute Upload-Geschwindigkeit hat und das Steam-Link-Gerät über eine gute Netzwerkverbindung verfügt." Konkretere Angaben bezüglich der Anforderungen an die Netzwerkverbindung wurden nicht gemacht.

"To use Steam Link Anywhere:
  1. Update your Steam Client to the beta build, dated March 13 or newer
  2. Add a computer and select "Other Computer"
  3. Follow the pairing instructions on screen"

Die Steam-Link-App ist derzeit für Android (Beta-Version) und Raspberry Pi verfügbar. Apple hat dem App-Vorhaben noch keine Freigabe erteilt. Die Steam-Link-Website für lokales Game-Streaming findet ihr hier.

Welche Technologie nutzt die Steam-Link-App, um Spiele auf Smartphones zu streamen?
"Sie verwendet die gleiche Steam In-Home-Streaming-Technologie wie die Steam Link Hardware. Unter der Haube erfolgt die Kodierung von H.264-Video in Echtzeit, welche dann über ein eigens dafür entwickeltes Netzwerkprotokoll mit niedriger Latenz versendet und anschließend auf dem Client angezeigt wird."

Quelle: Valve Software, The Verge

Kommentare

just_Edu schrieb am
Gestern getestet, tatsächlich.. die Beta App ist verfügbar und hat auch sofort funktioniert. Hab aber trotz Lan ne max Bandbreite von 10MB/s was etwas mager wirkt. Beim Versuch nen Film zu streamen, hats immer leicht gestockt. Könnte aber auch an meinem Urzeitlichen Doppelrouter Setup liegen. Hmmm...
Suppenkeks schrieb am
Klingt sehr verlockend, gerade nachdem Parsec (welches ich bisher dafür nutze) nur von Windows-Hosts aus arbeiten kann, ich selbst bevorzugt aber Linux als mein Hauptbetriebssystem verwende.
Von solchen Aspekten mal abgesehen hab ich mich ohnehin aber gewundert, wie lange es dauert, dass Valve sein inHome-Streaming in diese Richtung ausbaut.
Nun, es scheint, als würde dieser Schritt nun begangen werden.
Für viele bei der aktuellen Qualität des Stores sicher unbedeutend, doch eben so etwas macht auch den Unterschied zu andern Stores, welche sich aus Trotz binnen der letzten zwei, drei Jahre aufgebaut haben und prinzipiell nur zur Kundengängelung da sind.
cM0 hat geschrieben:Ist es im Prinzip auch, nur mit dem Unterschied dass jetzt über das Internet gestreamt werden kann und nicht nur im eigenen Netzwerk. Ist in der News nicht wirklich ersichtlich.
Schade dass mein Mobilfunkvolumen nicht wirklich das meiste ist, hätte das gern mal während der Pausen auf Arbeit, oder in der Bahn ausprobiert :(
Muss ich es halt machen, wie bei Parsec und wirklich drauf hoffen, dass ich irgendwann demnächst wen wieder besuche :ugly:
AS Sentinel schrieb am
War von der Steambox doch eher Enttäuscht. controller haben nicht immer funktioniert und außerhalb von Steam gabs auch genug Probleme aber ich hab die Box damals immerhin für 8? inklusive versand bekommen, also halt ich mich mit dem meckern zurück.
schrieb am