The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay: Remake geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Starbreeze Studios
Release:
30.09.2006
kein Termin
06.08.2004
Test: The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay
90
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay
90

Leserwertung: 93% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Riddick: Remake in der Mache?

The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay erhielt zwar durch die Bank weg hohe Wertungen, der ganz große Verkaufserfolg stellte sich allerdings nicht ein. Der Gerüchterubrik in der aktuellen Ausgabe der Game Informer zufolge soll das Entwicklerteam Starbreeze derzeit an einem Remake des Titels für Xbox 360 und PlayStation 3 arbeiten. Neben zeitgemäßer, an die neue Hardware angepasster Technik sollen die Schweden der Neuauflage angeblich außerdem noch ein zusätzliches Kapitel verpassen.

Kommentare

johndoe-freename-92934 schrieb am
schlecht wäre es net. nach chuck norris und gott kommt riddick.
wozu braucht denn die ps3 riddick? sony hat doch genug erfolgreiche exclusivtitel (*lol*).
Knabbel schrieb am
El Konsolero hat geschrieben:
trotzdem war das spiel von anfang an für beide plattformen angekündigt.
In deinen Träumen mein Freund.
aber allerdings in seinen Träumen und was du da schreibst die Entwicklungszeit bei PC Spielen würde länger dauern,deine Argumente sind total falsch, naja sind halt alles "Experten"
johndoe-freename-88043 schrieb am
trotzdem war das spiel von anfang an für beide plattformen angekündigt.
In deinen Träumen mein Freund.
SchmalzimOHR schrieb am
listrahtes hat geschrieben:Wahrscheinlicher ist doch das sie das alte Riddick nochmal etwas kosmetisch auffrischen und damit auf der PS3 und 360 nochmal Geld abgreifen.
Da die Kosten ja relativ gering sind wird sich das sicher lohnen auch wenn ich das Geschäftsmodell ätzend finde.
Wieso bei Sportspielen läuft das doch auch nicht anders.
schrieb am

Facebook

Google+