Eidos: Tomb Raider-Gerüchte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eidos: Tomb Raider-Gerüchte

Die Gerüchteküche rund um das neue Tomb Raider-Spiel ist gerade ziemlich aktiv, denn die Webseite "Fourplayercoop" hat erste Artworks und Informations-Häppchen rund um das nächste Abenteuer von Lara Croft aufgetrieben und wurde mittlerweile "überredet", diese Bildchen wieder zu entfernen.

Dennoch soll das nächste Spiel einen "Neustart der Serie" darstellen (wie schon vom Eidos-Chef angedeutet) und die Geschichte erzählen, wie Lara zur "Abenteurerin" geworden ist. Ferner soll das Spiel einen 'Open-World'-Ansatz mit Survival-Elementen verfolgen und insbesondere das Kampfsystem bekommt eine Generalüberholung. So trifft Lara u.a. auf finstere Zombie-ähnliche Kreaturen...

Quellen: fourplayercoop.com, joystiq.com, kotaku.com

Kommentare

n!cker schrieb am
TheInfamousBoss hat geschrieben:
LP 90 hat geschrieben:
TheInfamousBoss
BeitragVerfasst am: 12 Jul 2009 16:53 Titel:
Open World? Hahaha. Tomb Raider ist also endgültig tot.
"Uncharted" hat mir aber sowieso viel besser gefallen. Wink Und der zweite Teil wird von keinem Tomb Raider übertroffen, das sieht man doch schon jetzt.

dafür gehörste geviertteilt :evil:
die ersten 3 eile von tomb raider gingen in die videospiel -geschichte ein
UND DAS AUFGRUND DES GAMEPLAYS
und nicht aufgrunf von bombastgrafik á la uncharted
spielerisch sind die ersten 4 teile von tomb raider jeden modernen spiel überlegen in diesen genre, ebenso wie shellshock 2 bei den shootern
ich behaupte mal die ersten drei hätten hier locker platin(da jörg ja damals lara-fanboy war) geholt und teil 4 sogar noch gold
spiel erst mal die alten teile bevor du behauptest uncharted würde jesdes tomb raider in den boden stampfen :x

Wie kommt es, dass du denkst, ich hätte was gegen die ersten Teile gesagt? Warum denken sich Leute immer Sachen dazu, die GAR NICHT DASTEHEN?
Die ersten 2 oder 3 Teile sind LEGENDÄR. Danach ging es BERGAB, und wie!
Wo zur Hölle steht denn in meinem Kommentar, dass ich "Tomb Raider" mies finde, bitte sags mir - wenn du nichts findest, gehörst DU gevierteilt!
Ich habe geschrieben, dass "Tomb Raider" ENDGÜLTIG tot ist, das bedeutet, dass es langsam getötet wurde, mit jedem neuen Teil (manche waren einigermaßen gelungen, manche weniger, aber alle schlechter als die ersten Teile).
"Uncharted" wird nun mal von keinem neuen "Tomb Raider" mit Open-World und so einem zu "Tomb Raider" unpassenden Schwachsinn übertroffen; es wäre erst möglich, wenn man back to the roots gehen würde - aber richtig.
Lest doch Kommentare...
Master Chief 1978 schrieb am
Hm es erzählt wie Lara zur Abenteurerin wurde? Ich wäre erstmal für einen Abschluss der Legend/ Underworld Story!
Beides in meinen Augen Großartige spiele. Legend war zwar klar besser als Underworld aber trotzdem.
Open World in einem Tombraider? Naja ob ich das brauche? Eigentlich nicht wirklich. Gekauft ist es trotzdem schon. Lara Rules.
Mahrl schrieb am
Hey Leute
Für diejenigen unter euch die die Artworks des neuen Teils noch nicht gesehen haben, habe ich sie hier noch einmal für euch. :)
Zieht euch das mal rein und sagt mir was ihr davon haltet.
Meiner Meinung nach sehen die Artworks ja ganz interessant aus - aber mal ehrlich!
Viele Artworks von kommenden Spielen sehen gut aus, aber umgesetzt wurde es dann doch nicht so wie erwartet.
Naja ich bin mal auf eure Meinung gespannt :)
http://nextgen.at/games.php?m=showgame&id=1094
Mahrl
Max Headroom schrieb am
Ich oute mich ! Ich bin ein Fan der Lara-Serie ... zumindest einige der bemerkenswerten Teile. Leider hat man dem Game auch einige Teile gegeben, die man heute lieber begraben sieht ;)
Dennoch soll das nächste Spiel einen "Neustart der Serie" darstellen (..) und die Geschichte erzählen, wie Lara zur "Abenteurerin" geworden ist.

HELP ! Wir hatten ja schon Lara als Kind, als Teenager. Wir wissen, dass die gute Tante Croft sich vom Leben gezeichnet sieht. Sie hat Himmel und Hölle erlebt. Warum will man nun wieder zurück zum Anfang der Serie ?
In einem 007-Film aus den 60ern, da kann ich es sehr gut verstehen. Auch wenn ein Held der 80er-Pixelära den Sprung in die dritte Dimension wagt, ist ein Neuanfang interessant. Aber wenn eine Polygongeschichte wieder als Polygongeschichte endet, nur eben mit einer "jungen Story", dann kann ich hier keinen Fortschritt sehen. Ein Skin-Mod + neue Levels ? Wäre günstiger. Und die Story, die kann man im Fanfic nachlesen.
Lieber sollten neue Abenteuer die Heldin auf Trab halten. "Back To The Roots" ? Für Lara ist die Zeit definitiv noch nicht gekommen. Der letzte "Remake" Ansatz war hervorragend. Das alte Prinzip und dezente Neuerungen, fertig war ein Hit. Aber ein vollwertiger Nachfolger ? Im Pubertätsalter ? Was andere als Flashback in Spielegrafik erzählen würden, oder als Extra-Level im normalem Spielverlauf, möchte ich nur ungern als Vollpreisprodukt erstehen wollen.
Ferner soll das Spiel einen 'Open-World'-Ansatz mit Survival-Elementen verfolgen.

In wiefern soll man sich dies vorstellen ? Eine Großstadt, wo Lara rumturnen durfte, gibt gehörig in die Hose. Erfahrungspunktesammeln ist eine feine Sache, aber in Laras Genre würde ein GTA-Design einem schrägen Witz gleichen.
Fährt sie mit dem geklauten Auto von...
TwentynBpx schrieb am
open world ist für mich das einzige spielprinzip welches mich wirklich noch fesseln könnte! natürlich ist es bei weitem noch nicht perfekt umgesetzt .. allerdings besteht darin für mich die zukunft der computer spiele!
ich liebe einfach meine freiheit ;)
schrieb am

Facebook

Google+