Eidos: Hitman 5 vom Batman-Team? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Eidos: Hitman 5 vom Batman-Team?

Dass Eidos ein neues Hitman-Spiel vorbereitet, hatte sich bereits angedeutet und dürfte angesichts der Etabliertheit der Reihe kaum überraschen. Wenn man den Einträgen in der Vita des Schauspielers Mark Sloan glauben darf, dann ist der fünfte Teil der Serie allerdings nicht bei IO Interactive in der Mache. Sloan hat nämlich laut eigenen Angaben an Motion Capture-Aufnahmen für Rocksteady mitgewirkt. Jenes Team ist gerade damit beschäftigt, die Arbeiten an Batman: Arkham Asylum abzuschließen, welches Ende August (PS3, Xbox 360) bzw. Mitte September (PC) erscheinen wird.

IO hingegen werkelt momentan an Mini Ninjas und - das legen zumindest vorhandene Trademarks nahe - einer Fortsetzung zu Kane & Lynch: Dead Men . Es wäre nicht das erste Mal, dass bei Eidos eine Marke das Studio wechselt - der Hersteller hatte seinerzeit die Zuständigkeit für die Tomb Raider-Serie von Core Design abgezogen und an Crystal Dynamics übergeben.

 


Quelle: Joystiq

Kommentare

otothegoglu schrieb am
Rickenbacker hat geschrieben:Ah was für eine Erleichterung, als wenn eine 10 tägige Verstopfung endlich freigepresst wurde, danke Roman. =)
Pass auf: Die schwarze "KACKE", die von dir rauskam ist eine Mine mit der Aufschrift "47"! :lol:
Mir persönlich ist es egal, wer es entwickelt, sofern es nicht Ubisoft Shanghai oder ein EA-Studio ist...hauptsache sie halten sich an die Vorlage...scheiß auf Innovation...obwohl...
...Hitman als Open-World wär ja mal fein! :)
Rickenbacker schrieb am
Ah was für eine Erleichterung, als wenn eine 10 tägige Verstopfung endlich freigepresst wurde, danke Roman. =)
Zulustar schrieb am
Rickenbacker hat geschrieben:Ich habe auch extra "selten" geschrieben, denn das Gefühl was du da beschreibst, kenne ich nur zu gut. =)
Man kann sich oft durch simples durch ballern zum Ziel vorarbeiten, dass Spiel macht dann aber nur halb so viel Spaß und es entgeht einem extrem viel.
Das geilste an Hitman ist doch das kundschaften und erleben des alltäglichen.
Ok der Finale Schuss, sowie die Flucht (untermalt mit Jesper Kyd Mucke) sind immer das Sahnehäubchen! =)
meistens fingen solche Missionen an, das man sich vorgenommen hat nur die Zielperson auszuschalten, dann zack der 1. Fehler von den 2 beretas auf die 2 Uzzis schalten und dann gib ihm, der mix zw rambo und hitman wahr def. gewöhnungsbedürftig. Aber das ist halt der Reiz des Profikillers, einfach mal durchdrehen zu können, aber besser schon von anfang an geschickt und vorausschauend vorgehen wie irgend möglich.
gotTnTeufel schrieb am
wenn du es auf normal spielst, kannst du dich tatsächlich überall durchballern, aber auf professional ist das schon fast unmöglich. ok, bei all meinen fehlversuchen auf prof die silent assassin wertungen zu kriegen, habe ich doch schonmal ab und zu es tatsächlich hinbekommen alles auf der karte zu töten, was sich mir in den weg stellte. aber das war schon so selten, daß ich mich richtig gefreut hab über diese ausnahme leistung ^^
trotzdem musste ich dann die levels wieder neu starten, wegen dem ranking.
schrieb am

Facebook

Google+