Eidos: Ian Livingstone geht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eidos: Ian Livingstone geht

Ian Livingstone hat Eidos nach 20 Jahren verlassen, nachdem er dort zuletzt den Posten des Life President innehatte. Unter seiner Leitung entstanden u.a. Spielemarken wie Tomb Raider, Thief, Deus Ex und Legacy of Kain.

Wie Develop Online schreibt, möchte sich Livingstone in Zukunft mehr auf Arbeiten außerhalb von Eidos und dem Mutterunternehmen Square Enix konzentrieren. So z.B. auf die Livingstone Foundation, die sich für die Gründung von Schulen und Akademien einsetzt, bei denen das Programmieren und Nutzen von Spielen zum Lernen im Fokus steht. 

Kommentare

James Dean schrieb am
Konnte bestimmt der Vergewaltigung seiner früheren Arbeiten nicht mehr zusehen.
schrieb am

Facebook

Google+