Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eidos gibt Gewinnwarnung raus

Eidos musste nun eine der gefürchteten Gewinnwarnungen aussprechen, denn die Verkaufszahlen von Hitman: Contracts entwickeln sich nicht wie gewünscht. Zwar rangiert Eidos bestes Pferd im Stall in den Charts derzeit weit oben, die Zahl der Nachbestellungen erreicht aber wohl nicht die angestrebten 16 Mio. US-Dollar. Wie GameSpot.com weiter berichtet, entpuppt sich der Shooter so immer mehr als Eintagsfliege, weshalb die Gewinne deutlich niedriger ausfallen werden als erwartet. Eidos sieht sich als Opfer eines allgemeinen Trends, wonach im April 2004 speziell die Verkäufe für die PS2 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9 Prozent zurückgingen. Der britische Publisher hofft nun auf Preisnachlässe für die PS2, die während der E3 angekündigt wurden. Die schwächlichen Verkaufszahlen und Gerüchte um angebliche Aktienmanipulationen in der britischen Presse ließen Eidos Kurs an der Londoner Börse um ein Drittel purzeln.     

Kommentare

johndoe-freename-65325 schrieb am
Aber wen wundert es? Manager von Firmen geben eigene Fehler nie zu - sie sind immer Opfer ;-)
johndoe-freename-57227 schrieb am
das ist wieder mal typisch. contracts ist ein recht nettes spiel, nur als mir dann so nach 3,4 leveln klar geworden ist das dieses spiel im vergleich zum vorgänger absolut keine geschichte hat und ich nur stupide einen auftrag nach dem anderen ohne erklären oder sonst was erledigen muss, na ja wie soll ich es sagen THIS SUXX!!!
bin ehrlich gesagt froh das sie nicht so richtig erfolg mit dem game haben!! hab lange gewartet auf das spiel und die ernüchterung war dann doch recht gross im nach hinein!!!
na ja vielleicht wird der nächste teil wieder ein reisser!!!
johndoe-freename-51701 schrieb am
eidos sieht sich als opfer?? ich glaub mich hakt\'s. wer schlechte spiele auf den markt wirft, braucht sich doch nicht wundern, wenn er nicht den gewünschten gewinn erzielt. oder sehe ich das falsch?
ich bin auch opfer - von ea-spielen :roll:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<A href="http://www.eidos.de" target=_blank>Eidos</A> musste nun eine der gefürchteten Gewinnwarnungen aussprechen, denn die Verkaufszahlen von <B>Hitman: Contracts<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=4871')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> entwickeln sich nicht wie gewünscht. Zwar rangiert Eidos bestes Pferd im Stall in den Charts derzeit weit oben, die Zahl der Nachbestellungen erreicht aber wohl nicht die angestrebten 16 Mio. US-Dollar. Wie GameSpot.com weiter <A href="http://www.gamespot.com/news/2004/05/20/news_6098941.html" target=_blank>berichtet</A>, entpuppt sich der Shooter so immer mehr als Eintagsfliege, weshalb die Gewinne deutlich niedriger ausfallen werden als erwartet. Eidos sieht sich als Opfer eines allgemeinen Trends, wonach im April 2004 speziell die Verkäufe für die PS2 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9 Prozent zurückgingen. Der britische Publisher hofft nun auf Preisnachlässe für die PS2, die während der E3 angekündigt wurden. Die schwächlichen Verkaufszahlen und Gerüchte um angebliche Aktienmanipulationen in der britischen Presse ließen Eidos Kurs an der Londoner Börse um ein Drittel purzeln.     <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispnews&newsid=32505" target="_blank">Eidos gibt Gewinnwarnung raus</a>
schrieb am

Facebook

Google+