THQ: Big Huge Games droht das Aus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

THQ: Big Huge Games droht das Aus

THQ (Unternehmen) von
THQ (Unternehmen) von
Die roten Zahlen in der Bilanz THQs könnten bald ein prominentes Opfer fordern, denn der Publisher macht sich daran, im Rahmen seiner vor einiger Zeit angekündigten Sparmaßnahmen mit Big Huge Games ein weiteres Studio zu schließen, wie Kotaku und Crispygamer berichten.

Das Team um Brain Reynolds und Tim Train hatte sich mit Rise of Nations und Rise of Legends im PC-Bereich einen Namen gemacht. Vor zwei Jahren verkündete das damals noch unabhängige Studio, man habe Ken Rolston verpflichten können. Der RPG-Veteran, der zuletzt als Lead-Designer für The Elder Scrolls III: Morrowind und The Elder Scrolls IV: Oblivion zuständig gewesen war, wurde aus dem Ruhestand zurückgerufen, um sich bei BHG eines Rollenspielprojekts anzunehmen, das für PC, Xbox 360 und PS3 entwickelt werden sollte. Drei Monate später gab THQ bekannt, dass man als Publisher des Spiels fungieren wird, Anfang 2008 schluckte das Unternehmen dann das komplette Studio.

Der Publisher, der in den vergangenen 16 Monaten über sechs interne Teams geschlossen hat, sucht derzeit händeringend einen Käufer für BGH. Sollte sich innerhalb der "näheren Zukunft" - vermutlich ein Zeitraum von zwei Monaten - kein Abnehmer finden, gehen in Maryland die Lichter aus.

BGH hatte zuletzt Catan für Xbox Live Arcade und Age of Empires III: The Asian Dynasties für PC abgeliefert.

THQ verkündete außerdem, dass man die beiden internen Studios Heavy Iron und Incinerator ausgliedert und in die Unabhängigkeit entlässt. Die beiden Teams hatten in der jüngeren Vergangenheit vor allem an Pixar-Versoftungen gearbeitet.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+