THQ: Verschiebt Spiele-Trio - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

THQ: Verschiebt Spiele-Trio

THQ (Unternehmen) von
THQ (Unternehmen) von
Im Rahmen seines jüngsten Geschäftsberichts teilt THQ mit, dass der Stapellauf von Company of Heroes 2 und Metro: Last Light in den März verlegt wird. Das Duo erscheint damit allerdings nur einige Wochen später als geplant: Beide Spiele waren so oder so für Anfang 2013 eingeplant gewesen.

Ebenfalls ein paar produktionstechnische Ehrenrunden darf South Park: Der Stab der Wahrheit drehen. Das Rollenspiel von Obsidian, das in Zusammenarbeit mit den beiden Schöpfern der Serie entsteht, hätte eigentlich am 7. März in den Handel kommen sollen. Einen neuen Termin nannte THQ noch nicht. Laut Angaben des Herstellers werden Cartman & Co. am Anfang des nächsten Geschäftsjahres (Beginn: 1. April 2013) veröffentlicht.

THQ-Präsident Jason Rubin begründet den Aufschub folgendermaßen: "When I joined THQ the company made a public commitment to quality titles. We always expected that in some cases this would mean that more time would be needed to make sure that every title is of the highest possible quality. Our fourth quarter releases are the first titles that I have had the ability to materially impact, and experience told me that the games needed additional development time to be market-ready."

Quelle: THQ

Kommentare

Temeter  schrieb am
Armin hat geschrieben:Aach das is doch nur ein Publisher, wenn die Hops gehen uebernimmt jemand anders Eure Lieblingsdeveloper und deren Spiele. Wenn Ihr glueckt habt landen sie bei Kickstarter. Also hofft lieber, dass es bald ein Ende nimmt mit THQI.
An THQ hängen doch mittlerweile bestimmt schon so viele Schulden das die keiner mehr aufkaufen würde. Am Ende werden die Insolvenzverwalter einfach ein wenig Leichenfledderei betreiben und die Lizenzen an die meistbietenden verkaufen.
Steht zu bezweifeln das die ursprünglichen Entwickler da noch groß an ihren Marken arbeiten dürfen.
Ich mein, Strategiespiele wie Company of Heroes und Dawn of War würden ja wirklich vorzügliche Free to Play Titel hergeben, oder nich? Die neuen Studios dafür nennen wir dann Bioware Classic und alle sind glücklich :ugly:
Armin schrieb am
Aach das is doch nur ein Publisher, wenn die Hops gehen uebernimmt jemand anders Eure Lieblingsdeveloper und deren Spiele. Wenn Ihr glueckt habt landen sie bei Kickstarter. Also hofft lieber, dass es bald ein Ende nimmt mit THQI.
Knarfe1000 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Black_Hand hat geschrieben:Man kann nur hoffen das CoH2 ein Erfolg wird, THQ haben in den letzten Jahren als einzige wirklich Massen kompatible und gleichzeitig für Core-Gamer interesannte Strategie-Spiele abgeliefert.
THQ haben auch verdammt viel unsäglichen Schrott veröffentlicht und noch mehr Geld in schwachsinnigen Konsolen-Addons versenkt. In einem Markt für Chart-Titel, in dem man mittlerweile min. 5 Mio. Stück verkaufen muss, damit sich ein Projekt rechnet (siehe EA und Dead Space 3), hat THQ nicht die Reserven, um neben teurer Entwicklung auch noch viel Geld in die Werbung zu stecken. THQ machen es nicht mehr lange.
Hoffentlich noch lange genug, um Metro Last Light zu veröffentlichen .
Flachpfeife schrieb am
oh gott hoffentlich gehen die nich pleite. ic hwarte schon seit jahren auf coh2..
schrieb am

Facebook

Google+