THQ: Infos zum eingestellten Saints Row: The Cooler

von Michael Krosta,
THQ (Unternehmen) von
Beim mittlerweile aufgelösten Publisher THQ gab es im März 2010 noch Pläne, einen Ableger von Volitions Saints-Row-Serie zu entwickeln. Der Saints Row: The Cooler getaufte Titel sollte nach Angaben von Unseen64 ein Brawler im Stil von The Fight: Lights Out (PS3) und entsprechend ebenfalls voll auf eine Bewegungssteuerung mit Move sowie Kinect zugeschnitten werden.

"Es war ein Brawler"
, so ein ehemaliger Mitarbeiter der Heavy Iron Studios, wo das Spiel entstehen sollte. "Gehe in eine Bar, suche dir einen Kampf aus, ziehe jemandem eine Flasche über den Kopf."



Darüber hinaus hätte man sich aber auch anderen Aktivitäten widmen können - angefangen bei Glücksspielen über das Bestellen von Drinks bis hin zu einem persönlichen Striptease im Hinterzimmer. Als Schauplätze hätten acht bekannte Vorlagen aus den großen Spielen gedient. Zusätzlich hätte das Studio an weiteren gebastelt.



Die Arbeiten am Spiel hätten etwa ein halbes Jahr gedauert, bis THQ sich dazu entschlossen hatte, die Entwicklung aus "Qualitätsgründen" einzustellen. Allerdings sind angeblich einige der Assets und Inhalte für den UFC Personal Trainer verwendet worden, der im Juli 2011 erschien.




Hierzu gibt es bereits einen Kommentar im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
THQ