God of War (2006): Klage abgewiesen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
10.05.2006
kein Termin
Test: God of War (2006)
91
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 92% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

God of War: Klage abgewiesen

God of War (2006) (Action) von Sony
God of War (2006) (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Vor knapp anderhalb Jahren hatten zwei Autoren SCEA und David Jaffe verklagt. Der Vorwurf: Das Unternehmen und der Designer hätten sich kräftig aus einem Drehbuch bedient, welches die beiden Sony Pictures angeboten hatten. Das Material habe als Vorlage für God of War gedient, so die Behauptung von Jennifer Dath und Jonathan Bissoon-Dath.

Auf den ersten Blick hatten viele der Gemeinsamkeiten allerdings eher ihren Ursprung in der griechischen Sagenwelt. Das fand jetzt auch die für das Verfahren zuständige Richterin, welche laut Hollywood Reporter die Klage jetzt abgewiesen hat.

Es gebe zwar Ähnlichkeiten zwischen den Geschichten, die allerdings extrem allgemeiner Natur seien. Niemand aber könne solch allgemeine und grundlegenden Plotideen sein Eigen nennen - sie würden nicht durch das Copyright geschützt. Viele der Elemente seien schon seit Jahren, "wenn nicht gar Jahrtausenden" in der Literatur geläufig. Hinsichtlich des Ablaufs bzw. der Aneinanderreihung jener Elemente und ihrer Beziehung untereinander gebe es außerdem deutliche Unterschiede zwischen Drehbuch und Spiel.

Quelle: Edge

Kommentare

Skippofiler22 schrieb am
Eben. Natürlich ist die Story von God of War stark an die griechischen Heldensagen angelehnt, wenngleich auch der Fokus stark auf Kampf und Massenschlachten ausgelegt ist. Da kann man ja theoretisch auch sagen, bei God of War hätte man sich kräftig beim Film 300 bedient.
Vielleicht aber auch bei anderen Computerspielen oder Filmen zu diesem Thema.
Liberty-Snake schrieb am
So - ein- Schwachsinn!
Dann hätte Epic Games auch das Spiel Blacksite: Area 51 verklagen müssen - in beiden greifen Aliens die Erde an!
Dann hätte das God-of-War-Team auch Dante´s Inferno verklagen müssen - beide spielen sich ähnlich!
Dann hätte GTA auch True Crime verklagen müssen - Beide haben ähnliche Handlungen und spielen sich beinahe identisch!
Und da fallen mir noch X weitere Beispiele ein!
So ein kindisches Verhalten, kaum zu glauben, als ob man die griechische Sagenwelt für sich beanspruchen kann! Wenn ich ein Spiel über griechische Mythologie mache, kann ich da logischerweise keine Laserpistolen und Maschinengewehre einbauen!
Bedameister schrieb am
nawarI hat geschrieben:Kennt ihr noch "Die Mumie kehrt zurück", wo der Skopion-König einen Deal mit Anubis eingeht, damit der seine Feinde vernichtet?
Ares, destroy my enemies and my live is yours!
Ok, Kratos muss als Laufbursche fungieren, während der Skorpionkönig eine goldene Pyramide bewacht, aber Ähnlichkeiten gibt es hier auch.
Oder Teuflisch (ab jetzt wirds lächerlich) , wo Brendan Fraser mit dem Teufel einen Packt eingeht, um seine Traumfrau zu bekommen, oder Simpsons, wo Homer dem Teufel seien Seele verkauft, um einen kakakaköstlichen Donut zu bekommen?
Ach die typische Teufelspackt Geschichte. Die gabs schon immer. Faust wäre da auch ein gutes Beispiel dafür. Aber ich finde es auch schwachsinnig solche Sachen als sein eigenes Gedankengut zu klassieren. Das ist griechische Mythologie, das wurde schon von so vielen Leuten 1000 mal durchgekaut, kein Wunder das die Klage abgewiesen wurde
schrieb am

Facebook

Google+