Stargate SG 1: The Alliance: Perception will klagen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Perception / MGM
Publisher: MGM
Release:
2006
niemals
niemals

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Stargate: Entwickler sieht Schuld bei JoWooD

Der Stargate-Streit wird vielleicht bald ein gerichtliches Nachspiel bekommen. Wie wir  bereits berichteten, hat JoWooD die Zusammenarbeit mit Perception wegen ungenügender Qualität aufgekündigt. Entwickler Perception macht nun seinerseits den österreichischen Publisher für den Vertragsbruch verantwortlich, wie GamesMarkt meldet. Perception wirft JoWooD konkret vor, schon seit neun Monaten keine Zahlungen mehr geleistet zu haben. Der Publisher sei jedoch stets über den Status des Spiels informiert gewesen. Von der Kündigung habe man nur aus der Presse erfahren, so heißt es. Das australische Studio will nun scheinbar gerichtlich gegen JoWooD vorgehen, um weiteren Schaden vom Namen Perception abzuwenden. Die Arbeit an Stargate gehe aber unvermindert bis zur Marktreife weiter, so Perception schließlich.        

Quelle: GamesMarkt

Kommentare

johndoe-freename-87691 schrieb am
Schulden, Verklagen, usw.
Könnt ihr das bitte machen, wenn das Spiel fertig ist? Seit Jahren hab ich auf ein Stargate-Game gewartet und möchte mal wieder was Neues über das Game wissen.
haldolium schrieb am
angesichts dessen was ich bisher von SG-1 gesehen hab glaube ich den entwicklern WESENTLICH mehr als JoWood.
JoWood hat schon früher totale schrottspiele rausgebracht, und SG-1 sieht wirklich sehr schön aus für die unreal engine.
Aber zum glück liegt die lizenz für das spiel nicht bei jowood sondern bei perception, ergo brauchen die sich "nur" einen neuen publisher suchen, das find ich äusserst positiv. Kann doch nicht angehen dass dauern schöne spiele eingestampft werden, nur weil der publisher schlechte laune hat oder geldgierig ist.
johndoe-freename-58221 schrieb am
@ über mir
Was soll denn bitteschön Perception deiner Meinung nach anderes sagen. Sollen die z.B. sagen \"Äh ja tut uns Leid das Spiel is total scheiße wie der andere Mist den wir produzieren, aber wir können uns ja auf die Fans verlassen die kaufen eh jeden Schrott\". Ich denk mal kaum das JoWood mal gaudihalber das Entwicklerstudio wechselt, das Spiel wird dann wohl wirklich net so toll sein.
abandoned schrieb am
laut jowood wolle man die qualität des spiels sichers und habe deswegen die entwicklung gestoppt, angeblich ist die qualität so schlecht und man ist von der fertigstellung so weit entfernt das perception das spiel nicht vor sommer 2006 hätte fertigstellen können und man hätte noch 2 millionen zusätzlich investieren müssen aber selbst dann so sagte jowood wäre das spiel nicht in der qualität in der es die fans erwarten.
aber nun sagt perception das sie nie von sowas gehört hätten und das spiel qualitativ gut ist und die entwicklung weiter geht.
ich glaube das jowood sich einfach aus dem vertrag raus mogeln will und deswegen solche behauptungen aufstellt aber nachdem ich die version auf der E3 gesehen habe die nicht grade sehr gut war bin ich mir da auch nichtmehr sicher.
johndoe-freename-69020 schrieb am
JoWooD schämt EUCH----
So gruss ist die Firma doch garnicht das so grosse fehler passieren können..
schrieb am

Facebook

Google+