Midway: Zentrale dicht, MK-Team bleibt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Midway: Zentrale dicht, MK-Team bleibt

Nach der Übernahme von Midway durch Warner Bros. besteht kein Bedarf mehr hinsichtlich eines eigenen Hauptquartiers. Laut Gamespot wurde jetzt die Schließung des Büros in Chicago sowie die Entlassung der 60 Angestellten, die dort tätig gewesen waren, verkündet.

Keinerlei Kündigungen wurden im in der gleichen Stadt ansässigen Studio des Publishers ausgesprochen, wo ca. 100 Entwickler in Lohn und Brot stehen. Die Mannen um Ed Boon arbeiten derzeit am nächsten Mortal Kombat-Titel. Der offizielle neunte Teil der Serie werde wieder härter werden als Mortal Kombat vs. DC Universe , versprach der Schöpfer der Marke zuletzt. Ebenfalls vorerst gesichert scheint die Zukunft von Midway Seattle zu sein, wo This is Vegas produziert wird.

Nachdem Midway Anfang der Woche bei Midway Newcastle die Lichter ausgeknipst hatte, gab man jetzt auch bekannt: Sollte sich bis zum 31. August kein Käufer für Midway San Diego (TNA iMPACT! ) finden lassen, wird auch jenes Team aufgelöst. Beide Studios waren von dem Besitzerwechsel ausgenommen worden.

Das offizielle Gebot für Midway betrug zwar 33 Mio. Dollar, laut Angaben der US-Börsenaufsicht wird Warner Bros. allerdings insgesamt kmapp 49 Mio. Dollar für die Übernahme berappen dürfen.

Kommentare

Bright-Warrior schrieb am
Kouen hat geschrieben:[...]Es kommen mir leider auch Bedenken ob unter der neuen Schirmherrschaft weiter so gearbeitet werden darf/kann und es nicht den Produkten, wie beispielsweise die "Mortal Kombat"-Reihe, schadet.
Also da mache ich mir ehrlich gesagt überhaupt keine Sorgen. Warner Bros. hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie gute Spiele hervorbringen (siehe F.E.A.R.). Midway hat doch jetzt den selben Status wie Monolith, oder? Und die haben sie ja auch machen lassen, was Früchte getragen hat.
Zu den Studios: Activision hat doch bei der Fusion mit Vivendi auch ein paar Studios nicht übernommen. OK, eine Fusion ist jetzt nicht ganz das Selbe wie eine Übernahme. Aber da sind doch auch ein paar geschlossen worden und die profitablen Studios (Blizzard^^) wurden übernommen. Das ist doch bei solchen Übernahmen/Fusionen immer so, oder habe ich das falsch verstanden?
Kouen schrieb am
Danke für die Infos. Ich hoffe nur, dass es keine 08/15-Ausschlachtungen der guten alten Spiele gibt. Es kommen mir leider auch Bedenken ob unter der neuen Schirmherrschaft weiter so gearbeitet werden darf/kann und es nicht den Produkten, wie beispielsweise die "Mortal Kombat"-Reihe, schadet.
Spunior schrieb am
aber sie wollen doch unter Midway weiterlaufen, oder?
Das ist unklar - einige Berichte haben nahegelegt, dass Warner Bros. den Namen vielleicht nicht mehr unbedingt verwenden wird. Die administrative Struktur wird eh nicht übernommen, siehe Schließung des Hauptquartiers in Chicago.
Es ist doch nicht so, dass ein einzelnes Studio diesen Schuldenberg angehäuft hat sondern das gesamte Unternehmen.
Richtig, und deswegen übernehmen sie nur noch die Studios, die ihrer Meinung nach irgendwas Profitables auf die Beine stellen können - und dazu gehört das MK-Team, schließlich hat sich auch der jüngste Teil noch ganz ordentlich verkauft. Ansonsten haben sie mit dem Verkauf ja noch zig Marken übernommen, die man irgendwann mal wieder verwurschteln kann. Dank des Spielhallenbackground von Midway gibt es da ja reichlich Potenzial für Remakes und Neuveröffentlichungen.
Kouen schrieb am
Sorry - blöd ausgedrückt: Ich verstehe diese ganze Aufteilung nicht. Es ist doch nicht so, dass ein einzelnes Studio diesen Schuldenberg angehäuft hat sondern das gesamte Unternehmen. Ich kenne die Rechtslage diesbezüglich nicht, aber sie wollen doch unter Midway weiterlaufen, oder? Wenn die einzelnen Studios schließen: wo lasten dann die Schulden wenn nicht bei Boon und Co.? Bin gerne für eine Aufklärung offen :)
Spunior schrieb am
Irgendwie komisch, dass mittlerweile nur einzelne Zweige von Midway übernommen werden.
Du findest es komisch, dass nur einzelene Teile eines Unternehmens übernommen werden, das in acht Jahren mehr als 400 Mio. Dollar Verlust erwirtschaftet hat? Wer bitte würde denn dieses Gesamtkonstrukt haben wollen, anstatt nur die Dinge, die einigermaßen tragbar erscheinen?
schrieb am

Facebook

Google+