Ubisoft: Entschädigungen und etwas Chaos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Entschädigungen und etwas Chaos

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft

Ubisoft hat vor einigen Tagen eine Entschädigung für diejenigen Käufer angekündigt, die hauptsächlich am 7. März 2010 Probleme mit der Erreichbarkeit des Kopierschutz-Servers bei den PC-Versionen von Assassin's Creed II  sowie Silent Hunter 5  hatten und somit nicht spielen konnten (wir berichteten). Mittlerweile hat Ubisoft die ersten E-Mails mit Entschädigungen für diesen durch einen Hackerangriff ausgelösten Ausfall versendet, sofern die Spieler von der Downtime des 'Ubisoft Game Launchers' betroffen waren. So dürfen sich die Käufer von Silent Hunter 5 zwischen den DRM-freien Vollversionen von Shaun White Snowboarding  oder Prince of Persia  entscheiden und diese via Gutschein runterladen.

Bei Assassin's Creed 2 ist die Lage etwas komplizierter und chaotischer: Die Käufer der 'normalen Version' und der 'White Edition' haben als Entschädigung Zugang zu den Bonus-Missionen "Palazzo Medici", "Santa Maria dei Frari" und "Arsenal Schiffswerft" erhalten, die ansonsten der 'Black Edition' beiliegen. Zu etwaigen Missionsdoppelungen durch Bonuscodes von Amazon.de schrieb Ubi_Steve im Forum: "Es kann sein, dass ein paar von euch über Amazon noch eine zusätzliche Mission bekommen, aber dies war eine nationale Aktion. Es sollte dann noch immer eine Bonusmission fehlen. Die Mail jetzt bezieht sich auf ganz Europa, wo eben nicht jeder noch zusätzlich eine Mission bekommen hat."

Auch die Käufer der 'Black Edition' haben wohl fälschlicherweise die gleichen Entschädigungen wie die der 'normalen Version' und der 'White Edition' erhalten. Sie haben demnach die drei Bonusmissionen doppelt, da diese ja ohnehin in der 'Black Edition' enthalten sind. Mittlerweile scheint aber klar zu sein, dass Ubisoft hier ein Fehler unterlaufen ist und die Käufer der 'Black Edition' mit einer anderen Kompensation rechnen können. So haben nämlich die Besitzer der Digital Deluxe-Edition (u.a. bei Gamesload) Zugang zu einem Gutscheincode für EndWar  , H.A.W.X. , Heroes over Europe oder Prince of Persia  bekommen. Mit einer ähnlichen Kompensation dürfen höchstwahrscheinlich die Black Edition-Assassinen rechnen.

Zitat von Ubi_AnnickV: "Leider hat der Versand unseres Wiedergutmachungs-Newsletter nicht ganz so geklappt wie wir uns das erhofft hatten. Wir können uns an dieser Stelle nur aufrichtig entschuldigen! Wir hoffen, dass wir allen betroffen Usern bald eine Lösung anbieten können.

Lösungsvorschlag bei fehlendem Code: User bei denen der Newsletter ohne Bilder (und ganz besonders ohne das Bild des Gutschein-Codes) angezeigt wird, können versuchen ihr Mailprogramm/den Webmailer so umzustellen, dass Bilder angezeigt werden. Das sollte für diese Usergruppe das Problem lösen."


Quelle: Ubisoft-Forum

Kommentare

johndoe521415 schrieb am
Ugchen hat geschrieben:Der Hitler-Vergleich fehlt noch. Wie hieß dieses Pseudonym doch gleich?
. LOL!
Ugchen schrieb am
Der Hitler-Vergleich fehlt noch. Wie hieß dieses Pseudonym doch gleich?
xXPrototypeXx schrieb am
Und Sex ohne Liebe ist wie Weihnachten ohne Ostereier
Man man man Leute, ihr bekommt noch graue haare wegen dem Kopierschutz. Was ihr nicht schon alles verglichen habt :lol:
illingworth schrieb am
Erynhir hat geschrieben:Ubisoft will seine Produkte schützen. Das ist deren gutes Recht. .

Da hast du recht. Aber daraus für Ubi gleich das nächste "Recht" abzuleiten, nämlich seine Käufer nötigen zu dürfen, permanent online zu sein, ist einfach nur arm. Aber schön für dich, das du der Industrie überall hin folgst. Wenn die bei AC3 nen scan vom Personalausweis haben wollen, dann bist du auch einer von denen, die sofort ja sagen, ist ja ihr "Recht".
Erynhir hat geschrieben:
Ist natürlich unschön, für die wenigen Kunden, die noch kein Internet, bzw. keine Flatrate haben.

1.
Nein, das ist nicht nur unschön, das ist eine absolute Frechheit, weil es einfach nur eine penetrante und permanente Nötigung seitens Ubi ist. Es gibt keine irgendwie geartete Rechtfertigung dafür, einem Singleplayermodus einen Onlinezwang aufzuerlegen. Das sie damit der Raubkopiererei nicht Herr werden wirst du ja wohl kaum bestreiten wollen, oder? Für die Warez Crews ist es einfach jedesmal wieder eine Herausforderung (und keine besonders große). Also frag dich mal, was noch hinter dem Onlinezwang stehen könnte...
2.
Es ist auch für die Kunden "unschön" (euphemismus sondersgleichen btw), die gerne auf nem laptop daddeln/keine Standleitung haben/auf dem flachen land mit laggy leitung wohnen
Aber das sind für dich ja alles vernachlässigbare Minderheiten... Komm mal aus deinem Elfenbeinturm heraus.
Naja, du bist offenbar jung und glaubst alles, was so ein Konzern von sich gibt, ist schon in Ordnung. Wenn du irgendwann zu kritischem Denken fähig bist, wirst du vielleicht einsehen, dass man auch mal kritisch nachfragen darf...
Und vielleicht, aber nur vielleicht, erkennst du dann, dass ein Unternehmen wie Ubi nur an deinem Geld interessiert ist. Du hast in sehr, sehr platter Polemie geschrieben:
Cayman1092 schrieb am
Finde ich ja geil, dass die bei ihren Special-, Collector's-, Premium- und Schieß-mich-tot-Versionen selber keinen Überblick haben! :lol:
Das ist jetzt das i-Tüpfelchen zum DRM-Scheiß! FAIL! :hammer:
schrieb am

Facebook

Google+