Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Bildet Digital-Sparte

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im Online-Markt fehlt Ubisoft bis dato ein zuverlässiges Standbein, auch in anderen Bereichen gibt es noch Nachholbedarf. Wie VentureBeat berichtet, hat der Publisher jetzt aus diesem Grund eine eigene Sparte gegründet, die auf digital vertriebene Spiele fokussiert ist.

Dabei soll das gesamte Spektrum von Free-2-Play-MMO-Titeln über Facebook-Spiele bis hin zu Produktionen für Xbox Live Arcade & Co., iPhone und Android-Plattformen abgedeckt werden. Als Leiter der Division hat Ubisoft Chris Early verpflichtet. Der hatte u.a. bei Firmen wie Gamespy gearbeitet und war zuletzt bei Microsoft General Manager der Windows Gaming Technology-Gruppe gewesen.
 

Kommentare

Blue_Ace schrieb am
dcc hat geschrieben:Wie soll das mit dem Xbox Live Kram funktionieren?
Gehört doch MS? Ich hoffe das geht nach hinten los und ruiniert den ganzen Laden.
Gemeint sind Xbox Live Arcade Spiele wie Braid zum Beispiel. Ubisoft ist dabei um Jahre zurück, andere Publisher bieten schon seit langem ihre eigenen kleinen Spiele über MS Plattform an. Solange gute und etwas anderes als 08/15 Spiele erscheinen kann man nix dagegen sagen.
dcc schrieb am
Wie soll das mit dem Xbox Live Kram funktionieren?
Gehört doch MS? Ich hoffe das geht nach hinten los und ruiniert den ganzen Laden.
steamx schrieb am
Wenn dabei sowas rauskommt wie das neue Prince Of Persia Flashgame, dann bin ich ausnahmsweise mal zuversichtlich, dass das ganze Erfolg haben kann.
Pyrrhus schrieb am
Schwip_Schwap hat geschrieben:Das wird doch bestimmt so etwas ähnliches wie Steam... Ach wie sehr freu ich mich doch drauf, in nicht allzu ferner Zukunft jedes Spiel von einem anderen Publisher auf seiner eigenen dreckigen Plattform anmelden zu müssen (= 5 Accounts bzw. 5 Plattformen auf PC installiert = WTF). Hoffen wir mal, dass es soweit nicht kommt...
Leider wird es so kommen, da bin ich mir ziemlich sicher. Wenn die Zahlen stimmen, stören die paar, die damit nicht einverstanden sind und deswegen darauf verzichten, auch nicht mehr. Wenn es einen einzigen großen Onlinevertrieb gäbe, wäre das eine geile Sache. Aber das ist wohl schon sehr utopisch...
schrieb am

Facebook

Google+