Ubisoft: Treibt Filmpläne voran - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Filmpläne für Assassin's Creed & Co.

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Bei Ubisoft kann man sich nicht erst seit der Leinwandadaption von Prince of Persia für das Medium Film begeistern. So hatte der Publisher schon vor geraumer Zeit die Visual-FX-Schmiede Hybride geschluckt und außerdem Kurzfilme für die Assassin's Creed-Reihe produziert.

Wie Variety berichtet, gibt es seit Januar mit Ubisoft Motion Pictures gar eine eigene Sparte, die Film- und TV-Umsetzungen hauseigener Marken vorantreiben und unterstützen soll. Dort sei man bereits dabei, die Vorbereitungen für Produktionen anzugehen, die auf Assassin's Creed, Splinter Cell und Ghost Recon basieren. Kein Wunder: Mit 28, 22 bzw. 17 Mio. ausgelieferten Exemplaren gehört das Trio zu den erfolgreichsten Serien des Publishers. Die durchgeknallten Hasen haben Jean-Julien Baronnet & Co. dabei natürlich nicht vergessen: Die Raving Rabbids sollen in Form einer computeranimierten Cartoon-Serie auf die Fernsehkanäle losgelassen werden. Derzeit geplant sind 78 Folgen á sieben Minuten. Man befinde sich bereits in Verhandlungen mit Sendern aus Frankreich und den USA.

Ubisoft Motion Pictures werde eng mit den Entwicklern der Spiele zusammenarbeiten, um die "DNS" der jeweiligen Marke zu ergründen und sicherzustellen, dass die Filme gut und angemessen in das Spieluniversum eingebettet sind, verspricht der Hersteller. Schon im Juni wolle man sich in Los Angeles mit einigen Filmstudios und Agenten treffen, um über eine Zusammenarbeit zu sprechen. Das erste Drehbuch soll bis Ende des Jahres fertig sein.

Kommentare

Homer-Sapiens schrieb am
TRONICk hat geschrieben:Ja bitte mehr Meisterwerke von Boll am besten in Kombination mit Til Schweiger. Da beiden Talent aus jeder Pore trieft muss es einfach ein Erfolg werden.
Wie siehts eigentlich aus mit dem WoW Film, da war Boll auch mal im Gespräch. :)

Fehlen noch Ralf Möller und Udo Kier, dann wäre die Elite unseres heißgeliebten deutschen Hollywoodexportes vereint. :ugly:
Boll wurde für WoW doch von Anfang an ausgeschlossen. Derzeit ist Sam Raimi als Regisseur gelistet.
Jambi schrieb am
Deuterium hat geschrieben:
NekuSoul hat geschrieben:
Ubisoft Motion Pictures werde eng mit den Entwicklern der Spiele zusammenarbeiten, um die "DNS" der jeweiligen Marke zu ergründen und sicherzustellen, ...

Irgendwie denke ich da grad' nur an "Domain Name System". :lol:
Wofür steht denn diese Abkürzung nun?

DesoxyriboNukleinSäure... Also Erbgut. Ich denke man wollte eine kleine Anspielung auf Assassins Creed bringen, da es im AC Universum so ist, dass in der DNS die Erinnerungen der Vorfahren eingespeichert sind. Im Allgemeinen bedeutet die Aussage aber wahrscheinlich nur, dass man versucht den Kern, bzw. den Charakter der Serien beizubehalten.

Ja bitte mehr Meisterwerke von Boll am besten in Kombination mit Til Schweiger. Da beiden Talent aus jeder Pore trieft muss es einfach ein Erfolg werden.
Wie siehts eigentlich aus mit dem WoW Film, da war Boll auch mal im Gespräch. :)
Xris schrieb am
Hoffentlich wird doch noch Uwe Boll als Regisseur engargiert. Damit könnte das "aufregende" Kampfsystem, sowie der allgemeine spielerische Anspruch von Assassins Creed komplett simuliert werden, weil auch der Film zum Einschlafen beitrüge.

Fehlt nur noch ein geeigneter Kandidat der aus der "tiefgrüdigen" Storyline ein Drehbuch zusammenschustert.
Deuterium schrieb am
NekuSoul hat geschrieben:
Ubisoft Motion Pictures werde eng mit den Entwicklern der Spiele zusammenarbeiten, um die "DNS" der jeweiligen Marke zu ergründen und sicherzustellen, ...

Irgendwie denke ich da grad' nur an "Domain Name System". :lol:
Wofür steht denn diese Abkürzung nun?

DesoxyriboNukleinSäure... Also Erbgut. Ich denke man wollte eine kleine Anspielung auf Assassins Creed bringen, da es im AC Universum so ist, dass in der DNS die Erinnerungen der Vorfahren eingespeichert sind. Im Allgemeinen bedeutet die Aussage aber wahrscheinlich nur, dass man versucht den Kern, bzw. den Charakter der Serien beizubehalten.
GamePrince schrieb am
Mit PoP hat das wunderbar funktioniert, hoffe man kann dieses Film-Niveau bei Spielen halten.
Und ein Rabbids-Film wäre so genial!!!
schrieb am

Facebook

Google+