Ubisoft: Kleiner Umsatzzuwachs & Gewinn - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Kleiner Umsatzzuwachs & Gewinn

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2011 bis 31. März 2012) konnte Ubisoft einen Umsatz von 1,06 Mrd. Euro verbuchen und lag damit leicht über den Einnahmen des Vorjahres (1,038 Mrd. Euro). Musste man seinerzeit einen Verlust von 52,1 Mio. Euro hinnehmen, so schloss man das jüngste Fiskaljahr mit einem Plus von 37,3 Mio. Euro ab.

Den Wechsel habe man besonders dem Zuwachs im Online/Digital-Segment zu verdanken, lässt Yves Guillemot da verlauten. 578 Mio. Euro der Einnahmen entfielen auf den Core-Bereich, in dem sich besonders Assassin's Creed: Revelations, Rayman Origins und Driver: San Francisco hervortaten. 483 Mio. Euro wurden im Casual-Bereich generiert: Hier erwies sich wie üblich die Just Dance-Marke als extrem umsatzträchtig. Auch verweist der Publisher auf die Veröffentlichung von Howrse und Rocksmith. Im Online/Digital-Segment - in den beiden Bereichen mitinbegriffen - konnte das Ergebnis um 111 Prozent auf 80 Mio. Euro gesteigert werden. 

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Ubisoft beim operativen Einkommen mit einem Zuwachs von 25 bis 61 Prozent, die man durch eine verbesserte Qualität bei den Spielen und weiteren Investitionen im Free-to-play-Geschäft erreichen will. Der Hersteller bereite sich langsam vor für die Ankunft der nächsten Konsolengeneration, die dem Markt einen Schub verpassen werde durch den "Qualitätssprung und die Integration der Vorteile von Social-Games und Item-basierter Modelle." Auf PC, Smartphones und Tablets setzt das Unternehmen das weitere Wachstum im F2P-Bereich. Überall jene Möglichkeiten werde man den Umsatz pro Kunden (ARPU) erhöhen und das "Profitabilitätspotenzial" jeder Marke verbessern können. Derzeit geht man von einem Umsatz im Bereich von 1,16 bis 1,2 Mrd. Euro aus.

Im gesamten Geschäftsjahr verteilte sich der Umsatz folgendermaßen auf die einzelnen Plattformen:

System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)

  • NDS: 2% (5%)
  • 3DS: 2% (3%)
  • PC: 7% (5%)
  • PS3: 22% (19%)
  • PSP: 1% (2%)
  • Wii: 33% (38%)
  • Xbox 360: 29% (27%)
  • Vita: 1% (-)
  • Andere: 3% (1%)

Quelle: Ubisoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+