Ubisoft: Umsatz gesteigert, weiterhin verlustreich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Umsatz gesteigert, weiterhin verlustreich

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
In der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres konnte Ubisoft einen Umsatz von 279,2 Mio. Euro (Vorjahr: 248,5 Mio. Euro) verbuchen. Dabei musste man einen Verlust von 32,2 Mio. Euro hinnehmen, was immerhin eine Verbesserung gegenüber dem Minus von 37,1 Mio. Euro aus dem Vorjahr darstellt.

Yves Guillemot hob Ghost Recon: Future Soldier und die Vorverkäufe von Just Dance 4 als Umsatzmotoren hervor. Hinsichtlich der zweiten Jahreshälfte hofft der Publisher natürlich besonders auf Far Cry 3 und Assassin's Creed III. Letzteres ist laut Ubisoft innerhalb der ersten Verkaufswoche über 3,5 Mio. Mal über den Ladentisch gewandert und habe damit die Marke des Vorgängers um 100 Prozent übertroffen. Just Dance 4 laufe so gut wie erwartet, Far Cry 3 habe bei den internen Tests absolute Topwerte erreicht. Ubisoft setzt natürlich auch auf einen guten Absatz der Wii U-Titel Rayman Legends und ZombiU.

Die Gewinnprognose für das gesamte Geschäftsjahr (1. April 2012 bis 31. März 2013) hob der Hersteller von 1,16 bis 1,2 Mrd. Euro auf 1,2 Mrd. bis 1,26 Mrd. Euro an.

In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres verteilte sich der Umsatz folgendermaßen: 

System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)
  • NDS: 4% (1%)
  • 3DS: 2% (2%)
  • PC: 11% (7%)
  • PS3: 22% (23%)
  • PSP: 1% (1%)
  • Wii: 25% (28%)
  • Xbox 360: 30% (28%)
  • Vita: 1% (-)
  • Andere: 7% (7%)

Quelle: Ubisoft

Kommentare

JunkieXXL schrieb am
Tja, mal mehr gute Spiele machen und weniger Kopierschutzsysteme die bei der Community durchfallen.
Gambit_1980 schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:
KATTAMAKKA hat geschrieben:kann mir nicht vorstellen das das oberlahme Ghost Recon ein erfolg war
Bei Ghost Recon ist es wie bei Splinter Cell. Seit der Umorientierung auf Action verkaufen sich die Games traumhaft im Vergleich zu den Vorgängern.
Puhh... komme mir echt wie ein Mainstreamopfer vor. Ich fand das neue Ghost Recon jedenfalls ziemlich klasse und besonders im Multiplayer spielenswert. Hoffe, dass war ein Erfolg und es wird daran angeknüpft. Seit GRFS und der AC-Serie bin ich erstaunlicherweise ein Ubisoft-Sympathiesant geworden.
Ravelion schrieb am
dx1 hat geschrieben: Vorheriges Geschäftsjahr:
  • 248,5 Mio. Euro Umsatz und 37,1 Mio. Euro Verlust entsprechen -37,1 Mio. Euro Gewinn, also 285,6 Mio. Euro Aufwendungen.
Laufendes Geschäftsjahr:
  • 279,2 Mio. Euro Umsatz und 32,2 Mio. Euro Verlust entsprechen -32,2 Mio. Euro Gewinn, also 311,4 Mio. Euro Aufwendungen.
37,1 - 32,2 = 4,9
Das bedeutet: im aktuellen Geschäftsjahr 4,9 Mio. Euro weniger Verlust als im vorherigen Geschäftsjahr.
Etwa 13,2 Prozent weniger Verlust, bzw. 15,22 Prozent mehr "Gewinn" bei 9 Prozent mehr Aufwand gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr.
dobpat hat geschrieben:Also dieses Jahr Umsatz von 279,2 Mio Euro und einem Minus von 32,2 Mio Euro.
Im Jahr davor ein Umsatz von 248,5 Mio Euro und einem Minus von 37,1 Mio Euro.
Verständlich so? :wink:

Jetzt hab auch ich es verstanden. :D Danke Jungs !!
Randall Flagg schrieb am
KATTAMAKKA hat geschrieben:kann mir nicht vorstellen das das oberlahme Ghost Recon ein erfolg war
Bei Ghost Recon ist es wie bei Splinter Cell. Seit der Umorientierung auf Action verkaufen sich die Games traumhaft im Vergleich zu den Vorgängern.
JesusOfCool schrieb am
dima4711 hat geschrieben:"Ubisoft setzt natürlich auch auf einen guten Absatz der Wii U-Titel Rayman Legends und ZombiU."
Klar, dass werden zusammen locker 20.000 Einheiten. Aber auch THQ wird noch einmal 32 DARKSIDERs 2 verkaufen, womit das Papier des Anteilsschein mehr wert ist als der Kurs selbst.
;-))
du hast da so ein bis zwei nullen vergessen.
schrieb am

Facebook

Google+