Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Splinter Cell-Film: Tom Hardy macht mit

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisofts Filmsparte nimmt langsam Fahrt auf. Nachdem man mit Fox einen Partner für die Leinwandadaption von Assassin's Creed gefunden hat und im Sommer des nächsten Jahres mit den Dreharbeiten beginnen will, konkretisiert man jetzt langsam auch die geplante Umsetzung von Splinter Cell.

Laut Variety hat man Tom Hardy für die Rolle des Sam Fisher verpflichtet. Der Brite dürfte den meisten Kinogängern noch dank Inception in Erinnerung sein. Mit Atemmaske und rasiertem Kopf machte er zuletzt die Kinoleinwand als Bane in The Dark Knight Rises unsicher. Zuvor hatte Hardy außerdem noch u.a. in Bronson, RocknRolla, Tinker Tailor Soldier Spy und Star Trek: Nemesis mitgewirkt. Für das Drehbuch soll Eric Singer (The International) verantwortlich sein.

Einen unterschriebenen Vertrag mit einem Studio gibt es noch nicht. Variety zufolge befindet sich Ubisoft aber in Gesprächen mit Paramount und Warner Bros.


Kommentare

Thyrael schrieb am
Propellerhead hat geschrieben:Fehlt nur noch, dass der Name Boll fällt... :-?
In dem Fall tritt das von Randall Flagg beschrieben Szenario ein :mrgreen:
crewmate schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:Muss es zu jedem Spiel mittlerweile Filme geben?
Was erfolgreich ist wird verfilmt.
Die Executives haben schiss vor neuen Projekten,
Filme, die auf bereits bekannten und erfolgreichen Produkten beruhen,
können leichter gerechtfertigt werden, wenn sie floppen.
Schließlich "ist das Spiel total erfolgreich und spielt mehrere Millionen Dollar ein, ich habe keine Ahnung warum der Film kein Erfolg wurde."
Werden sie aber meistens. Weil der Name wichtiger ist, als das eigentliche Produkt. Selbst Green Lantern, der wohl schlechteste Superhelden Film der letzten Jahre, hat Profit gemacht.
Darum können wir keine schönen Sachen haben.
Propell3rhead schrieb am
Wer sagt eigentlich, dass man in der Filmumsetzung den "alten" Sam Fisher vorgesetzt bekommt? Wisst Ihr schon, welche Story dort erzählt werden soll?
Tom Hardy ist tatsächlich ein momentan noch frisches, unverbrauchtes Gesicht, hat aber trotzdem schon einen Namen und Referenzen durch die letzten Titel, in denen er mitgespielt hat. Insofern würde ich die Auswahl auch befürworten.Wesentlich schlimmer ist der ewige Fluch der Spielverfilmungen, die Trash erwarten lassen, weil man einfach nur mit dem Bekanntheitsgrad des Namens Geld machen will und ganz schlimmen, platten Plot grenzwertig mit Fremdschämfaktor zu einem am Ende 83 Minuten (immer noch zu) langen Machwerk verhackstückt. Fehlt nur noch, dass der Name Boll fällt... :-?
howtodeleteacc schrieb am
Ash2X hat geschrieben:(weder EA noch Blizzard haben etwas mit meinem Spaß am Spiel zu tun) aber bei Filmen...
Es geht hier um Ubisoft. Ich habe mir mal RUSE gekauft und es wurde mir seitens Ubisoft wieder aus der Steam Bibliothek gelöscht. Erst musste ich bei Steam anfragen "Wieso?". Die sagten "Ubisoft sagte wir sollen es tun", Anfrage an Ubisoft "Wieso?", Antwort "Bitte kaufen sie dieses Spiel nicht bei Keys Seiten".
Hätte es Media Markt nich zurückgenommen wäre ich explodiert. Deswegen mein ganz persönlicher ewig währender Hass auf Ubisoft :)
Des weiteren bin ich der festen Überzeugung: Wers Geld gibt entscheidet mit.
Usul hat geschrieben:Ich würde dich sperren, aber ich denke dafür muß man in diesem Forum wohl noch schwerere Kaliber auffahren...
Als starke Überzeichnung? Es steht dir frei mich zu melden.
The D.O.G. hat geschrieben:Ist es denn wirklich so wichtig, dass der Hauptdarsteller genau so aussieht, wie der Charakter im Spiel?
Also für mich ist das echt nur nebensächlich.
Bei Tom Hardy wirklich nur nebensächlich. Der gute Herr ist total wandlungsfähig, zumindest in der Handvoll Auftritten die ich sah. Außerdem habe ich das Gefühl: Je weiter ein Schauspieler sich selber in die Rolle mit einbringen darf, desto mehr Wiedererkennungswert hat sie. Beispielsweise Johnny Depp/Jack Sparrow. War von Disney AFAIK nicht so geplant, aber es passt einfach perfekt. "Leider" gibts eben bei Splinter Cell schon ein gewisses Konstrukt an Charakter "Sam Fisher".
MJDouglas schrieb am
sehr gut..herr Hardy gehört zu meinen Favs schauspielern,grad erst Lawless gesehn,Bomben film!Also vonda her,kann eig nix schief gehn,da ja die Geschicht mächtig viel raum hat für nen Film!
schrieb am

Facebook

Google+