Ubisoft: Mehr Umsatz als erwartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Mehr Umsatz als erwartet

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im Weihnachtsquartal konnte Ubisoft einen Umsatz von 802 Mio. Euro verzeichnen und damit das Vorjahresergebnis um 23 Prozent sowie die ursprüngliche Prognose (740 bis 800 Mio. Euro) übertreffen. Damit macht das Weihnachtsgeschäft über 74 Prozent der bisherigen Ennahmen des Geschäftsjahres (1. April 2012 bis 31. März 2013) aus. Gewinn bzw. Verlust wird bei Ubisoft erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgewiesen.

Als mächtigster Umsatzmotor erwies sich natürlich Assassin's Creed 3: Connors Debüt übertrifft Assassin's Creed: Revelations mit über 12 Mio. Exemplaren - an den Handel ausgeliefert plus digital verkauft - um ganze 70 Prozent zu einem vergleichbaren Zeitpunkt. Far Cry 3 kommt nach der gleichen Rechenart auf 4,5 Mio. Einheiten und dürfte die Erwartungen Ubisofts damit sicherlich auch nicht enttäuscht haben. Ebenfalls nicht von der Hand zu weisen ist Just Dance 4 mit bisher acht Mio. ausgelieferten Einheiten. Damit liegt es zwar insgesamt knapp 16 Prozent unter der Marke des Vorgängers - ein Rückgang ist aber von Ubisoft aufgrund der aktuellen Marktlage eingeplant gewesen. Der Wii U-Launchtitel ZombiU wurde im Geschäftsbericht nicht erwähnt.

Der Geschäftsführer und Gründer des Publishers Yves Guillemot kommentiert die Zahlen folgendermaßen: "Our performance fully validates our long-term choices and the large-scale investments we have been undertaking for several years now, with a sharp ramp-up in games for core gamers and notably our strong comeback into the major segment of shooter games. Assassin's Creed 3 has reported record-breaking sales of over 12 million units and year after year is marking its position as one of the industry’s major franchises. We have also reestablished Far Cry as one of the major pillars of our offering for core gamers, with Far Cry 3 the highest rated shooter of 2012 for Xbox 360 and winning the Gamespot People's Choice Game of the Year award."

Für das laufende Quartal hat der Hersteller bekanntermaßen u.a. Might & Magic Clash of Heroes (iOS-Version), die PC-Version von Trials Evolution sowie die offene Beta von Anno Online in petto.

Der Umsatz verteilte sich im Weihnachtsquartal folgendermaßen:

System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)
  • DS: 1% (2%)
  • 3DS: 1% (1%)
  • PC: 7% (6%)
  • PS3: 33% (23%)
  • PSP: - (-)
  • Wii: 14% (36%)
  • Xbox 360: 37% (31%)
  • PS Vita: 2% (-)
  • Wii U: 4% (-)
  • Andere: 2% (1%)

Quelle: Ubisoft

Kommentare

v3to schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Wii U nur 4%, dann wird ZombiU wohl nicht so der Verkaufsschlager sein.
Jetzt muss Ubi aber erstmal zeigen was in nächster Zeit kommt, richtig große Titel sind ja nich so in Planung, außer Watch_Dogs, aber davon weiß man ja noch recht wenig
man muss bei solchen statistiken immer vorsichtig sein. prozente geben zwar ein verhältnis wieder, aber es fehlen hier absolute zahlen der marktsituation. man kann sicher nicht den launch einer neuen konsole (welche aufgrund des vorgängers in der öffentlichkeit immer noch als casual-spielzeug wahrgenommen wird) mit etablierten konsolen vergleichen.
was die statistik auch schuldig bleibt ist der absatz in stück. ich kann mir nicht vorstellen, dass das zombi-u im konsolen-bundle mit der retail-version gleich gewichtet wurde. was imo wesentlich spannender ist - da die übersicht in umsatz gemessen wird - ist speziell der anteil bei der alten wii (wenn es nach presse und foren geht - liegt die nicht eigentlich schon seit jahren im sterben?) und der verhältnismäßig mickrige anteil beim pc ...
was ist mit den ach so erfolgreichen browsergames? und was da eigentlich im mobile-gaming sektor los? gut, da viele titel über tochter gameloft laufen, ist das sicher begrenzt aussagekräftig. aber ich hätte da schon deutlich bessere zahlen erwartet. mit ps vita kommt man auf mehr umsatz als beim 3ds? wäre ich nie drauf gekommen...
Spike vs Zombies schrieb am
DerSpecht hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben:Wii U nur 4%, dann wird ZombiU wohl nicht so der Verkaufsschlager sein.
Jetzt muss Ubi aber erstmal zeigen was in nächster Zeit kommt, richtig große Titel sind ja nich so in Planung, außer Watch_Dogs, aber davon weiß man ja noch recht wenig
Naja, der PC hat auch nur 3 % mehr und darauf erscheint ja im Grunde jeder Ubisoft-Titel. Zombie U wird aber wohl nicht so gut gelaufen sein, weil Ubisoft heute während der Investoren-/Telefonkonferenz das Spiel mit keiner Silbe erwähnt hat.

Euch ist aber schon klar das die Wii U erst seit Mitte November auf dem Markt ist und eine wesentlich kleinere Hardware-Base hat? Dafür sind 4% doch ganz gut.
DerSpecht schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Wii U nur 4%, dann wird ZombiU wohl nicht so der Verkaufsschlager sein.
Jetzt muss Ubi aber erstmal zeigen was in nächster Zeit kommt, richtig große Titel sind ja nich so in Planung, außer Watch_Dogs, aber davon weiß man ja noch recht wenig
Naja, der PC hat auch nur 3 % mehr und darauf erscheint ja im Grunde jeder Ubisoft-Titel. Zombie U wird aber wohl nicht so gut gelaufen sein, weil Ubisoft heute während der Investoren-/Telefonkonferenz das Spiel mit keiner Silbe erwähnt hat.
Bedameister schrieb am
Wii U nur 4%, dann wird ZombiU wohl nicht so der Verkaufsschlager sein.
Jetzt muss Ubi aber erstmal zeigen was in nächster Zeit kommt, richtig große Titel sind ja nich so in Planung, außer Watch_Dogs, aber davon weiß man ja noch recht wenig
Serious Lee schrieb am
Schön. Dann sind sie jetzt noch mehr in Erklärungsnot, warum die Wii-U-Exklusivität von Rayman Legends unbedingt aufgegeben und das Spiel auf Herbst verschoben werden musste.
schrieb am

Facebook

Google+