Ubisoft: Umsatz um 18 Prozent gesteigert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Umsatz um 18 Prozent gesteigert

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2012 bis 31. März 2013) konnte Ubisoft einen Umsatz von 1,256 Mrd. Euro erwirtschaften. Damit lag der Publisher ganze 18 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Dabei konnte man einen Gewinn von 69,2 Mio. Euro verbuchen und überbot die Vorjahresmarke von 37,4 Mio. Euro ebenfalls deutlich.

Den Zuwachs hat man insbesondere zwei Marken zu verdanken: Mit Far Cry 3 habe man sein Comeback im Shooter-Genre feiern können, so Ubisoft-CEO Yves Guillemot. Der Titel von Ubisoft Montreal habe sich über sechs Mio. Mal verkauft, so der Hersteller, der seine etwas gewöhnungsbedürftigen, weil besser klingenden kombinierten Angaben aus an den Handel ausgelieferten und digital verkauften Exemplaren beibehält. Assassin's Creed III hatte bekanntermaßen eine neue Bestmarke für die Serie aufstellen können und wurde (nach dem gleichen Muster) bis dato über 12,5 Mio. Mal ausgeliefert/verkauft. Just Dance 4 wurde immerhin 8,5 Mio. Mal ausgeliefert. Im Free-to-play-Bereich ist man mit Die Siedler Online recht zufrieden, welches jetzt mit Anno Online eine Schwester verpasst bekommt.

Für das laufende Geschäftsjahr (1. April 2013 bis 31. März 2014) rechnet der Publisher gar mit Einnahmen von 1,42 is 1,45 Mrd. Euro und setzt dabei vor allem auf Assassin's Creed IV, Splinter Cell: Blacklist, Watch_Dogs sowie zwei größere Titel, die noch ihrer Ankündigung harren. Bei einem davon handelt es sich um eine neue Marke. Rainbow Six: Patriots ist übrigens in der Releaseübersicht für jenen Zeitraum nicht aufgeführt.

Der Umsatz verteilte sich über das Geschäftsjahr hinweg folgendermaßen:

System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)
  • NDS: 1% (2%)
  • 3DS: 1% (2%)
  • PC: 9% (7%)
  • PS3: 30% (22%)
  • PSP: - (1%)
  • Wii: 15% (33%)
  • Xbox 360: 34% (29%)
  • Vita: 2% (1%)
  • Wii U: 4% (-)

Kommentare

Swatfish schrieb am
Mit der Wii U macht Ubisoft also doppelt soviel Umsatz wie mit der Vita :D Sooo schlecht steht die Nintendo Konsole also doch nicht dar 8)
Spunior schrieb am
daneo118 hat geschrieben:und was ist mit Rayman?

Kommt wie geplant, spielt aber in Sachen Umsatz nicht in einer Liga mit den "Großen" und wird deswegen auch dabei aufgeführt.
ZackeZells schrieb am
White Wolf_1986 hat geschrieben:Hoffentlich floppt wenigstens Splinter Cell.
Wenn sich jetzt noch ein System durchsetzt wo es quasi
Automatische Kämpfe/Schusswechsel gibt na dann gute Nacht^^
Aber höchstwahrscheinlich wird dieser Scheissdreck sowieso reißenden Absatz finden.

Du meinst sowas wie "Filme"? :D
daneo118 schrieb am
und was ist mit Rayman?
ICHI- schrieb am
Hoffentlich floppt wenigstens Splinter Cell.
Wenn sich jetzt noch ein System durchsetzt wo es quasi
Automatische Kämpfe/Schusswechsel gibt na dann gute Nacht^^
Aber höchstwahrscheinlich wird dieser Scheissdreck sowieso reißenden Absatz finden.
schrieb am

Facebook

Google+