Ubisoft: Benennt sein E3-Aufgebot - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Benennt sein E3-Aufgebot

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
In weniger als zwei Wochen ist es wieder soweit: Dann öffnen sich einmal mehr die Pforten der E3 in Los Angeles. Ubisoft hat heute schon mal mitgeteilt, welche Spiele man so mit auf die Reise nehmen wird. Dazu gehören u.a.


Damit wird sich Obsidians South Park-RPG nach längerer Auszeit mal wieder blicken lassen. Ubisoft hatte das Projekt, das eigentlich im Frühjahr in den Handel kommen sollte, nach der Pleite von THQ übernommen.

Am 10. Juni wird es zudem die übliche Pressekonferenz geben, auf der man einen ersten Blick auf Spiele gewähren will, die ausschließlich auf Next-Gen-Plattformen erscheinen werden, "innovative Vertreter beliebter Serien" sowie neue Marken.
Der Publisher hatte im Rahmen des jüngsten Geschäftsberichts durchblicken lassen, dass man im laufenden Geschäftsjahr (1. April 2013 bis 31. März 2014) zusätzlich zu den bisher bekannten Titeln noch zwei weitere Großprojekte veröffentlichen will, die bisher noch ihrer Ankündigung harren. Eines davon sei eine Fortsetzung, das andere hingegen eine neue Marke.

Laut eines Berichts im Examiner handelt es bei letzterem vielleicht um ein The Crew getauftes Rennspiel, das als geistiger Nachfolger zu Test Drive Unlimited geschildert wird. Der im Artikel gegebenen Beschreibung zufolge ist das Spiel zwischen Simulation und Actionraserei einzuordnen. Angeblich arbeiten Ivory Tower und Ubisoft Reflections (Driver: San Francisco) gemeinsam an dem Projekt. Ivory Tower war von ehemaligen Angestellten von Eden Games (Test Drive) gegründet worden.

Der andere Titel ist dem Vernehmen nach Rainbow Six: Patriots, von dem man seit geraumer Zeit nichts mehr gehört hatte. Ähnlich wie seinerzeit Splinter Cell: Conviction hat der Shooter wohl eine äußerst turbulente Produktion samt Entwicklerwechsel und Komplettumbau hinter sich. Zuletzt wurde gemunkelt, das Spiel sei bei Ubisoft Toronto untergeschlüpft und werde nur noch auf Next-Gen-Systemen veröffentlicht.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

DasGehtZuWeit schrieb am
Äh, und was ist mit Might & Magic X ? Es scheint so als ob Ubisoft einem Titel mitgroßem Potential keinerlei Beachtung schenkt... Kann man nur hoffen, dass sich das zuständige Studio nicht von dieser Arroganz abschrecken lässtund dennoch ein gutes Spiel liefert...
crewmate schrieb am
Ich bin elektrisiert, was Ivory Tower und Reflections auf die Beine stellen. Reflections haben bewiesen, das wohl Atari der Schuldige für Driv3r ist. Wie auch für TDU2 und Alone in the Dark 5. Ubisofts Driver San Fransico macht richtig viel Bock.
Frontschwein91 schrieb am
Thems hat geschrieben:
Pennywise hat geschrieben: Die Überraschungen werden folgen, aber überraschendes sollte man in den E3 Lineups nicht erwarten.
Watch Dogs war letztes Jahr definitiv die größte Überraschung auf der letztjährigen E3.
Und stand ja vorher auch nicht im LineUp.
Auf die neuankündigen bin ich sehr gespannt, erwarte einige interesannte Titel. Gerade was MS so alles Exklusiv hat interesiert mich bei Ausagen wie dieser.
Microsoft will die stattliche Summe von einer Milliarde US-Dollar in die Entwicklung von Exklusiv-Titeln für die kürzlich angekündigte Xbox One investieren. Man wolle hochwertige Spiele für Core-Gamer liefern.
http://www.gamepro.de/news/3012712/microsoft.html
Stoikr schrieb am
Pennywise hat geschrieben: Die Überraschungen werden folgen, aber überraschendes sollte man in den E3 Lineups nicht erwarten.
Watch Dogs war letztes Jahr definitiv die größte Überraschung auf der letztjährigen E3.
Stoikr schrieb am
Hat man nicht alles außer Assassin's Creed schon auf der letzten E3 vorgestellt bzw. gesehen? Wie wäre es mal, etwas erst dann anzukündigen, wenn es auch wirklich erscheint...
schrieb am

Facebook

Google+