Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Mehr Vorbestellungen für Next-Generation-Spiele und zügiger Umstieg erwartet

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Die Anzahl der Vorbestellungen der Ubisoft-Spiele Watch_Dogs und Assassin's Creed 4: Black Flag für Xbox One und PlayStation 4 sind höher als die Vorbestellungszahlen beider Titel für die Konsolen der aktuellen Generation, dies sagte Alain Corre (Europa-Chef von Ubisoft) gegenüber dem Branchen-Magazin MCV UK.

Basierend auf diesen Zahlen geht er ebenfalls davon aus, dass der Wechsel zu den Next-Generation-Konsolen schneller als in der Vergangenheit ablaufen wird, da der Hunger nach einer Veränderung ziemlich groß sei. Damit widerspricht Alain Corre einigen Kommentaren von britischen Einzelhändlern, die einen langsameren Umstieg auf Xbox One und PlayStation 4 prophezeit hatten, denn beiden Konsolen würde es an exklusiven Titeln fehlen und andere große Spiele wie Grand Theft Auto 5 würden nur für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Last but not least schätzt er, dass Watch_Dogs und Assassin's Creed 4: Black Flag zu den "Top Fünf" der nächsten Generation gehören könnten: "We expect Watch Dogs and Assassin's Creed IV: Black Flag to be well accepted. When we look at our pre-orders on next-gen, we think these two games can feature in the Top Five."

Quelle: MCV UK

Kommentare

vienna.tanzbaer schrieb am
die ps3 wird bestimmt noch einige jahre seitens der gaming-industrie "bespielt" werden - man denke nur daran, dass die ps2 bis ende letztes jahr produziert wurde. eine frage die sich stellt, ist wie in den nächsten 1-2 jahren die strategie der großen studios (first- & second-party studios) aussehen wird - welche spiele werden auf welcher generation realisiert (bsp.: auf der ps3, auf der ps4 oder auf beiden generationen? sinngemäß gilt das natürlich auch für die xbox). abgesehen von den unterschieden der leistungsfähigkeit der jeweiligen konsolen-generation wird dies ebenfalls eine strategische entscheidung der hersteller sein; die leitfrage wird sein: wie will ich als unternehmen meine jeweilige konsolen-generation positionieren?
die "alte" generation wird wahrscheinlich eher in richtung "casual-gaming" bzw. "familien-tauglich" positioniert werden (sowohl hinsichtlich line-up als auch hinsichtlich preis), die neue generation wird eher versuchen core-gamer und grafik-geile-konsolen-zocker ( :D ) anzusprechen, die sich ebenfalls für zusätzliche "funktionalitäten" von konsolen begeistern können.
natürlich wird es gerade zu beginn der neuen generation einige titel geben die auf beiden generationen erscheinen, schlechter werden die spiele auf der neuen genration bestimmt nicht laufen bzw. aussehen ;-)
ich persönlich bin schon extrem auf die neue generation gespannt und freue mich auf meine "day-one-ps4" - meine favoriten dazu sind killzone: shadow falls, watch dogs, battlefield 4 und mit ein wenig geduld destiny und the division...
WilderWein schrieb am
PS4 interessiert mich bisher auch relativ wenig. Bin noch völlig bedient mit der PS3. Aber natürlich hol ich mir früher oder später die PS4 ;) mal sehn was es zur Gamescom zu sehen gibt von Sony.
Heimdall182 schrieb am
Xbox-360-Gamer hat geschrieben:
Alking hat geschrieben:Also zum Launch gibt es einfach viel zu wenige Games. Auch nächstes Jahr kommen erst eine handvoll Titel, einige erst gegen Ende des Jahres. Noch lohnt sich die NextGen nicht finde ich. Da gibt es einfach zu wenig Angebot an neuen Spielen.

das kommt drauf an was man gerne spielt
für mich sind battlefield 4, cod ghosts, ryse, dead rising 3 und forza schon verdammt gute launch titel
damit ist man ne weile beschäftigt ;)
wem diese Titel nicht zusagen für den ist das natürlich nix. Aber das liegt nicht an schlechtem Launch sondern einfach am Geschmack
Nichts gegen deinen Geschmack, wenn es dir gefällt dann ist das schön für dich ;-)
aber die Titel sind eben nicht gerade innovativ oder faszinieren durch einzigartige Ergänzungen im Spieldesign, wobei gerade Neuerungen von den Publishern für die Next-Gen versprochen wurden. Aber wer glaubt das schon
TaLLa schrieb am
Sehe ich anders. Die last gen pustet aus allen Rohren und da will ich persönlich einfach mal weitergehen. Es ist eigentlich immer ganz nett wenn es etwas neues gibt wo man Fortschritt sieht. Solang es nicht wie bei den Handys ist, dass alle 3 Monate ein neues Flagschiff kommt kann man sich darauf auch freuen. Für mich wurde es endlich mal Zeit, die alte Generation war 2 Jahre zu lang auf dem Markt.
Re Z hat geschrieben:
der Hunger nach einer Veränderung ziemlich groß sei
Eben. Und wo ist denn diese angepriesene Veränderung? So wie ich das sehe handelt es sich bei den Meisten Launch-titeln um spiele die in ähnlicher form genauso für den PC und die Last Gen erscheinen. Besser noch, GTA 5, PES 2014 und GT6 erscheinen nichtmal für die "NextGen".
Eine Konsole nach ihrem Launch zu beurteilen sollte keiner machen der schon länger im Geschäft ist. Der technische Stand nach dem Launch hat mit der tatsächlichen Leistungsmöglichkeit der Konsolen gar nichts zu tun. Vergleich mal ein Dark Project Zero technisch mit einem Halo 4 o.Ä. daran sieht man sehr schön wie der Unterschied von einem Titel der frühen und der Endphase einer Konsole ist.
Xelyna hat geschrieben:
Auch wenn ich irgendwie lust auf eine neue Konsole hätte, Aktuell sieht es einfach so als das die Konsole bei mir der Selbe Staubfänger sein würde wie die Wii U, nur das die Neuen Konsolen mir "nur" neue Grafik bieten, und das ist zu wenig um mich zu Hypen.

Es ist eigentlich genau das was eine Xone bieten will, mehr Erlebnis als nur reines Gaming. Daher bietet sie eben viel mehr als nur Grafik. Aber wenn es in den Themen darum geht, heißt es dann plötzlich: Ich will doch nur spielen. Hauptsache motzen xD. Wii bot eine alternative zum normalen spielen an: Ich will net zappeln ich will nen Controller! Hach immer das Selbe.
Mr. Gameexperte schrieb am
White Wolf_1986 hat geschrieben:Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen obwohl ich schon sehr lange Videospiele zocke ist mir die Next-Generation sowas von Scheissegal im moment.
Was ist denn so besonders daran? Auch sind die Line-up´s der früheren Konsolen
also Playstation 2 , Dreamcast , XBox (2001) etc. mal um Welten besser als das von PS4/XBox One.
Sehe ich ähnlich. Ich habe mir mal alle Releases der kommenden Generation betrachtet. Was ich bisher wirklich interessant finde? Dark Souls 2, Forza 5 und vielleicht The Witcher 3.
Sind 3 Spiele genug, um für eine Konsole 400/500? auszugeben? Ich glaube nein, und werde daher - ähnlich wie bei der PS3 - ein gutes Jahr abwarten bis Naughty Dog, Insomniac & co. einige Brechertitel releasen (vorsicht - eigene Meinung!).
Die PS3 ist noch längst nicht gestorben, was Spiele betrifft. Alleine durch PS+ habe ich so viele Titel, die ich nachholen muss, da könnte ich bis 2015 PS3 spielen und wäre selbst dann nicht durch ^^. Also kann die neue Generation für mich auf jeden Fall noch warten.
schrieb am

Facebook

Google+