Ubisoft: Beschwerden über zu viele Assassin's-Creed-Spiele "kommen von lautstarker Minderheit" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Beschwerden über zu viele Assassin's-Creed-Spiele "kommen von lautstarker Minderheit"

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat in einem Gespräch mit Eurogamer.net die hohe Frequenz verteidigt, mit der Spiele der Assassin's-Creed-Reihe erscheinen. Beschwerden darüber seien lediglich von einer lautstarken Minderheit gekommen, habe der Producer von Assassin's Creed Rogue Karl von der Luhe erklärt. "Es gibt Hardcore-Fans von Assassin's Creed, die sich darüber freuen, zwei Spiele zu spielen; und es gibt natürlich viele Fans, welche noch nicht den finanziellen Schritt zur nächsten Konsolengeneration getätigt haben", so Luhe in einem interview mit dem Magazin, "und das sind die Leute, an die wir uns wirklich richten - sie sind dankbar über die Tatsache, dass sie ein fesselndes Assassin's-Creed-Spiel auf ihrer Xbox 360 oder PlayStation 3 spielen können."

Die Entscheidung für den Release von zwei parallel entwickelten Titeln sei bereits vor langer Zeit gefällt worden, obwohl die Produktion von Rogue erst vor kürzerer Zeit richtig anlief. Wann genau, wollte von der Luhe offenbar nicht verraten: "Ich werde jetzt nicht auf die exakten Details zum Start der Entwicklungen und das alles eingehen, aber wir sind sehr zuversichtlich dank der Zeit, die wir zur Verfügung hatten." Auch dass das Spiel an einen bekannten Schauplatz (New York) zurückkehrt, habe nichts mit Zeitnot zu tun gehabt. Die Spieler sollten während des Abenteuers einige Veränderungen in der Kulisse wahrnehmen - unter anderem, weil die Geschichte 20 Jahre früher spielt, man auch neue Teile der Stadt erforscht und wilde Gangs das Stadtbild bestimmen.

Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Culgan schrieb am
Oh ja entschuldigt bitte, da ist ja auch noch Assassins Watchdogs das sich so unglaublich anders als AC spielt.
The Division das schon so viele Leute spielen konnten.
Was haben wir denn da noch Rainbow Six das zuletzt 2008 einen richtigen Ableger hatte. Ich frage mich wieviel AC in der Zeit rausgeschissen wurden, schauen wir mal nach:
Assassin's Creed II (2009)
Assassin's Creed: Brotherhood (2010)
Assassin's Creed: Revelations (2011)
Assassin's Creed III (2012)
Assassin's Creed IV: Black Flag (2013)
und die Kommenden
Assassin's Creed: Unity (2014)
Assassin's Creed: Rogue (2014)
Man sieht ja eindeutig das Ubisoft so viel mehr bietet... nicht.
Hokurn schrieb am
5ancho hat geschrieben:
Hokurn hat geschrieben:
Culgan hat geschrieben:"Veränderungen in der Kulisse" ...Fängt das hier auch schon so an auf PS3/360, wie auf der Wii mit Fifa 13 und 14. Einfach mal bestehende assets nehmen und einen anderen Namen draufklatschen...
Ich hasse Ubisoft so sehr... jedes mal wenn man denkt die Serie könnte sich mal weiterentwickeln bekommt man den selben scheiß Aufguss wieder und wieder vorgesetzt. Ich hoffe ja nur das sie an AC irgendwann so richtig verrecken weil die sonst nichts anderes haben aber das ist wohl wunschdenken.
Weinzig für Rayman bin ich dankbar, ich kann Jump n runs eigentlich nicht leiden aber das hat mir sehr gut gefallen.
Watch Dogs, Far Cry, Rainbow Six, The Division, Let's Dance und das besagte Rayman? Eher geht Activision nach nem schlechten COD pleite...
Ubisoft ist von den Marken her fast so gut aufgestellt wie EA...
Du erwartest von so einem tatsächlich Logik? Im Ernst, wie kann man denn einen Publisher so hassen dass man ihm den Untergang wünscht? Es sind SPIELE! Ist ja nicht so als ob sie uns Soylent Green verkaufen wollen.
Hm stimmt... :D
Da hast du mich eiskalt erwischt!
Ich versteh das ganze Problem eh nicht. Unity werde ich selbst mit ner Next Gen nicht anfassen und auf die Schiffskämpfe habe ich ziemlich Bock. Black Flag habe ich ausgelassen, weil ich einfach nichts mit Piraten, Fluch der Karibik usw anfangen kann. Da kommt mir Rouge einfach recht. Und wenn sich der Rest vom Gameplay genau wie das übliche AC anfühlt dann ist das für mich ok, da ich nur Brotherhood gespielt habe und AC 1 und 2 Dank PS Plus ne Stunde antesten durfte. Das war 2011 und da ich eh nur einen Teil wirklich...
5ancho schrieb am
Hokurn hat geschrieben:
Culgan hat geschrieben:"Veränderungen in der Kulisse" ...Fängt das hier auch schon so an auf PS3/360, wie auf der Wii mit Fifa 13 und 14. Einfach mal bestehende assets nehmen und einen anderen Namen draufklatschen...
Ich hasse Ubisoft so sehr... jedes mal wenn man denkt die Serie könnte sich mal weiterentwickeln bekommt man den selben scheiß Aufguss wieder und wieder vorgesetzt. Ich hoffe ja nur das sie an AC irgendwann so richtig verrecken weil die sonst nichts anderes haben aber das ist wohl wunschdenken.
Weinzig für Rayman bin ich dankbar, ich kann Jump n runs eigentlich nicht leiden aber das hat mir sehr gut gefallen.
Watch Dogs, Far Cry, Rainbow Six, The Division, Let's Dance und das besagte Rayman? Eher geht Activision nach nem schlechten COD pleite...
Ubisoft ist von den Marken her fast so gut aufgestellt wie EA...
Du erwartest von so einem tatsächlich Logik? Im Ernst, wie kann man denn einen Publisher so hassen dass man ihm den Untergang wünscht? Es sind SPIELE! Ist ja nicht so als ob sie uns Soylent Green verkaufen wollen.
Hokurn schrieb am
Culgan hat geschrieben:"Veränderungen in der Kulisse" ...Fängt das hier auch schon so an auf PS3/360, wie auf der Wii mit Fifa 13 und 14. Einfach mal bestehende assets nehmen und einen anderen Namen draufklatschen...
Ich hasse Ubisoft so sehr... jedes mal wenn man denkt die Serie könnte sich mal weiterentwickeln bekommt man den selben scheiß Aufguss wieder und wieder vorgesetzt. Ich hoffe ja nur das sie an AC irgendwann so richtig verrecken weil die sonst nichts anderes haben aber das ist wohl wunschdenken.
Weinzig für Rayman bin ich dankbar, ich kann Jump n runs eigentlich nicht leiden aber das hat mir sehr gut gefallen.
Watch Dogs, Far Cry, Rainbow Six, The Division, Let's Dance und das besagte Rayman? Eher geht Activision nach nem schlechten COD pleite...
Ubisoft ist von den Marken her fast so gut aufgestellt wie EA...
KATTAMAKKA schrieb am
Täusche ich mich , oder sehe ich das richtig das die Jubelperser eigentlich die Minderheit ist und nicht umgekehrt :mrgreen:
Ubischrott leidet definitiv an Realitätsverlust :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+