Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: "Ein Assassin's Creed im kaiserlichen Japan würde sich zu bekannt anfühlen"

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Von einem Assassin's Creed im mittelalterlichen Japan ist Creative Director Alex Hutchinson (Assassin's Creed 3, Far Cry 4) nicht überzeugt. "Natürlich könnte man es machen", so Hutchinson gegenüber Totalxbox.com, "aber [...] in den großen Weiten der Geschichte ist es ein Thema, das bereits gut in von Videospielen bearbeitet wurde. Assassin's Creed ist eines dieser Spiele, das weniger bekannte Zeitperioden oder Winkel der Welt nehmen und sie cool, spaßig und erfrischend machen kann."

Das feudale Japan würde als Assassin's Creed definitiv funktionieren, so Hutchinson weiter, aber man würde sich zu oft an alte Erfahrungen in diesem Setting erinnern. Lieber würde er die Zeitperiode der britischen Kolonisierung von Indien im 19. und 20. Jahrhundert in einem Assassin's Creed verarbeiten.

Quelle: Totalxbox.com

Kommentare

Temeter  schrieb am
Eiskommando hat geschrieben:Das ist Blödsinn, was du schreibst. Fiddlejam prangert an, dass unwahre Behauptungen die Runde machen und er wird dabei NICHT ausfällig. Ganz im Gegensatz zu dir, der ihn gleich von oben herab provoziert.
Dann solltest du vielleicht nochmal seinen Post lesen, da liegst du nämlich falsch.
Eiskommando schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:
Fiddlejam hat geschrieben:Nein; es kotzt mich nur irgendwie ganz schön an, dass wir selbst jetzt, im ach so offenen Web, wo jeder jede Info in kürzester Zeit finden kann, immer noch Leute rumrennen sehen, die vollkommen unüberlegten und in Minuten zu widerlegenden Quatsch verbreiten. Was für mich entweder auf eine enorm anti-intellektuelle Einstellung schließen lässt, in der es egal ist ob ich Bullshit erzähle oder nicht, Hauptsache ich rede erstmal; oder einfach nur auf bewusstes Getrolle. Und das sieht man hier in ABSOLUTE JEDEM THREAD. Da werden Behauptungen verbreitet, die schon ein dutzendmal widerlegt wurden, und es wird trotzdem lustig weitergemacht und im schlimmsten Fall noch auf Basis dieser weiterdiskutiert.
Genau die Antwort, die ich erwartet habe... "Ich ach so arme Elite muss mich mit dem uninformierten Pöbel rumschlagen".
Es hilft da natürlich ungemein weiter, sich über Leute lustig zu machen und zu beschimpfen. :roll:
Das ist Blödsinn, was du schreibst. Fiddlejam prangert an, dass unwahre Behauptungen die Runde machen und er wird dabei NICHT ausfällig. Ganz im Gegensatz zu dir, der ihn gleich von oben herab provoziert.
Wigggenz schrieb am
Fiddlejam hat geschrieben:Nein; es kotzt mich nur irgendwie ganz schön an, dass wir selbst jetzt, im ach so offenen Web, wo jeder jede Info in kürzester Zeit finden kann, immer noch Leute rumrennen sehen, die vollkommen unüberlegten und in Minuten zu widerlegenden Quatsch verbreiten. Was für mich entweder auf eine enorm anti-intellektuelle Einstellung schließen lässt, in der es egal ist ob ich Bullshit erzähle oder nicht, Hauptsache ich rede erstmal; oder einfach nur auf bewusstes Getrolle. Und das sieht man hier in ABSOLUTE JEDEM THREAD. Da werden Behauptungen verbreitet, die schon ein dutzendmal widerlegt wurden, und es wird trotzdem lustig weitergemacht und im schlimmsten Fall noch auf Basis dieser weiterdiskutiert.
Genau die Antwort, die ich erwartet habe... "Ich ach so arme Elite muss mich mit dem uninformierten Pöbel rumschlagen".
Es hilft da natürlich ungemein weiter, sich über Leute lustig zu machen und zu beschimpfen. :roll:
Fiddlejam schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:Meine Güte Fiddlejam, AC ist mir nun größtenteils wirklich gleichgültig, aber ist eigentlich dein Ziel, die Anderen zu provozieren?
Wie kann man nur in einer Tour so auf persönlicher Ebene herablassend sein...
Nein; es kotzt mich nur irgendwie ganz schön an, dass wir selbst jetzt, im ach so offenen Web, wo jeder jede Info in kürzester Zeit finden kann, immer noch Leute rumrennen sehen, die vollkommen unüberlegten und in Minuten zu widerlegenden Quatsch verbreiten. Was für mich entweder auf eine enorm anti-intellektuelle Einstellung schließen lässt, in der es egal ist ob ich Bullshit erzähle oder nicht, Hauptsache ich rede erstmal; oder einfach nur auf bewusstes Getrolle. Und das sieht man hier in ABSOLUTE JEDEM THREAD. Da werden Behauptungen verbreitet, die schon ein dutzendmal widerlegt wurden, und es wird trotzdem lustig weitergemacht und im schlimmsten Fall noch auf Basis dieser weiterdiskutiert.
Wulgaru schrieb am
Pyoro-2 hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben:Dat will Ubi sicher nicht entwickeln und die Fans von Ac wollen das glaube ich auch nich spielen. :wink:
Naja, Valiant Hearts ham'se ja auch gemacht. Wär ja THEORETISCH denkbar, dass sie sowas ähnliches auch für andere Epochen durchziehen ...
Aber 30-jähriger Krieg passt einfach null ins westliche Zeitbild. Christen metzeln sich nid ggnseitig aus (vordergründig) religiösen Gründen über'n Haufen, nope, schniemals.
Jap, aber Valiant Hearts ist halt auch Indie, so ein Vorzeigetitel ala "jaja wir machen diesen ganzen Scheiß, aber guckt mal wir haben auch ein Herz".
Was auch interessant wäre, wäre so ein Londonsetting zur Zeit von Henry VIII./Elisabeth I. vielleicht auch Tudors vs. Stuarts...hat man in Filmen zwar schon durchgewalked, ist aber ein cooles Gamingsetting.
schrieb am

Facebook

Google+