Ubisoft: Far Cry 4 und Assassin's Creed Unity derzeit nicht auf Steam erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Far Cry 4 und Assassin's Creed Unity derzeit nicht auf Steam erhältlich

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Aktualisierung vom 8. November, 17:40 Uhr:

Mittlerweile sind die PC-Versionen von Assassin's Creed Unity, Far Cry 4 und The Crew wieder bei Steam verfügbar. Warum die Spiele mehrere Tage lang von der digitalen Vertriebsplattform verbannt wurden, ist weiterhin unklar. Stellungnahmen von Ubisoft und Valve Software wurden nicht veröffentlicht.

Ursprüngliche Meldung vom 7. November, 10:38 Uhr:

Die PC-Version von Assassin's Creed Unity, Far Cry 4 und The Crew können in den USA, England und Australien derzeit nicht über Steam gekauft werden. Das berichten u.a. die Kollegen von Polygon. Auch im deutschen Store sind die Spiele nicht auffindbar. Die drei Titel sind aber nach wie vor auf anderen digitalen Vertriebswegen erhältlich, darunter der hauseigene Uplay-Store von Ubisoft.

Noch gibt es kein offizielles Statement seitens Valve oder dem Publisher, scheinbar wurden aber die Verhandlungen über eine Veröffentlichung von Unity via Steam abgebrochen. Die deutete Ubisoft gegenüber VG24/7 an.

Quelle: Vg247.com, PCGamesN.com, Polygon.com

Kommentare

chichi27 schrieb am
Naja South Park kann man ihnen unmöglich anrechnen.
EvilReaper schrieb am
chichi27 hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Unter rein kommerziellen Gesichtspunkten macht Ubisoft vieles richtig.
Das ACU Marketing war die letzten Wochen nicht so prickelnd :ugly: .
Parity Ps4/One
weibliche Charaktere
irrsinnige PC Anforderungen
30 Frames auf den Konsolen
und jeweils aberwitzige Erklärungen.
Stimmt schon, aber sowas geht an der breiten Masse vorbei, und ist daher kein Vergleich zu dem, was EA sich immer wieder mal leistet, wie z.B. Gängelungen oder mangelnde Qualität bei ihren großen Mainstream-Spielen wie Sims, SimCity oder Battlefield. Ob AssUnity nun auf beiden Konsolen in 900p oder 1080p läuft und wie das von Ubisoft erklärt wird, geht den meisten Assasins Creed-Spielern am A*sch vorbei.
Ubisoft macht dafür aber immer mal wieder Projekte wie South Park, Child of Light oder Might and Magic, die ihr Ansehen auch innerhalb der Gaming-Szene steigern.
Kajetan schrieb am
chichi27 hat geschrieben:Das ACU Marketing war die letzten Wochen nicht so prickelnd :ugly: .
Ich hab nich gesagt, dass sie alles richtig machen und dass ich alles toll finde, was man da macht :)
Aber im Vergleich zum Rest stellt man sich hin und wieder einfach schlauer an. Ubisoft ist manchmal wie der Einäugige mit nur 40% Sehkraft unter den Vollblinden.
Kajetan schrieb am
Shackal hat geschrieben:Das mag ja sein aber die machen trotzdem großen Fehler der auf dauer ihnen wie viele andere das Genick bricht.
Welchen denn? Welchen Fehler macht Ubisoft konkret, der ihnen langfristig das Genick brechen wird?
Oddgamer schrieb am
Das läuft bei denen wohl unter "Auch schlechtes Marketing ist immerhin noch Marketing". ;)
Selbst 2 Titel kurz aus dem Store zu nehmen, sorgt ja für News auf allen Spieleportalen. Die wissen wie man im Gespräch bleibt.
schrieb am

Facebook

Google+