Ubisoft: Die E3-Pressekonferenz ab 00.00 Uhr im Live Stream - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Die E3-Pressekonferenz im Live Stream

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Der Pressekonferenz-Marathon geht weiter. Als nächstes steht Ubisoft auf dem Programm, wo es mit der Moderatorin Aisha Tyler u.a. neue Szenen aus Assassin's Creed Syndicate oder Rainbow Six Siege zu sehen gibt. Die Übertragung, die ihr auch nachfolgend im Stream verfolgen könnt, startet um Mitternacht.


Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Finde es eigentlich auch immer lustig wieviel Hass Ubisoft bekommt obwohl sie als 3rd Party Hersteller fast mehr auf die Reihe bekommen wie viele Plattformhersteller (gerade Sony, dieses Jahr).
Sie haben nen Southpark-Nachfolger angekündigt.
For Honor angekündigt.
Anno 2205 angekündigt und erscheint im November
Trackmania angekündigt
Ghost Recon Wildlands angekündigt
Rainbow Six Siege, Just Dance und Assassin's Creed erscheinen dieses Jahr,
The Division Anfang 2016,
+ ein paar DLCs und kleinere Spiele die wohl noch parallel entwickelt werden.
Klar, nicht alles jedermanns Geschmack aber der Output ist echt ordentlich und ich frag mich schon manchmal was speziell Sony aber auch MS mit ihrem ganzen Kapital so machen. Nintendo haut ja auch viel raus, jedoch oft kleinere Projekte.
rekuzar schrieb am
Neues Anno! *-* Das einzige Spiel was mich auf dieser ganzen E3 interessiert hat.
Enthroned schrieb am
Master Chief 1978 hat geschrieben:
Enthroned hat geschrieben:Mal als Denkanstoß für alle die gegen Jason Derulo wettern: Das mit der Performance beworbende Spiel heißt Just Dance (2016).

Und deswegen muss ich den kennen oder gar gut finden? :wink:

Nein, aber es wurde sich halt u.a. über seinen Gesang beschwert, der gelinde gesagt, ziemlich schief war, aber nicht im Fokus stand.
Dieser war nunmal das sich der Song aktuell in allen Ländern gut platziert hat und oft gespielt wird. Die potentielle Zahl derer die durch den Song also angelockt werden ist dementsprechend hoch. Live Gesang hin oder her. Und da passt es meiner Meinung auch gut rein, den Song direkt zu präsentieren, als nur eine Songliste vorzustellen.
Vorallem aber hat es Ubi als nicht-amerikanische Firma verstanden die Menge zu unterhalten, sei es durch den Kontakt der Moderatorin zum Puplikum, ihrer lockeren Art oder eben besagter Performance. Insofern halte ich das Ubisoft einfach mal zu gute. Die vorherigen PKs waren da doch wesentlich steriler und auf den Punkt gebracht.
Ach ich hab im vorherigen Beitrag vergessen: Der neue Microsoft Controller für Xbox One und PC ist einfach mega gut. Ich nutze selbst seit langem den Razer Sabertooth und habe mich immer gefragt, wann Sony und/oder Microsoft das Konzept kopieren.
VitaminDark schrieb am
So ist es...ich denke nahezu niemand hat prinzipiell etwas gegen eine Tanz-und Gesangseinlage im Zusammenhang mit erwähntem Spiel einzuwenden...aber vielleicht sollte man dann einfach auf einen Künstler zurückgreifen, der sein Handwerk versteht und nicht klingt, als habe man ihm vorher 5-mal in die Eier getreten. :P
https://www.youtube.com/watch?v=_lAxNTI4QAI xD
Master Chief 1978 schrieb am
Enthroned hat geschrieben:Mal als Denkanstoß für alle die gegen Jason Derulo wettern: Das mit der Performance beworbende Spiel heißt Just Dance (2016).

Und deswegen muss ich den kennen oder gar gut finden? :wink:
schrieb am

Facebook

Google+