Ubisoft: Pause für die Assassinen: Kein weiteres Spiel aus der Assassin's-Creed-Reihe in diesem Jahr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Kein weiteres Spiel aus der Assassin's-Creed-Reihe in diesem Jahr

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat soeben bestätigt, dass es in diesem Jahr (wie erwartet) kein weiteres Spiel aus der Assassin's-Creed-Reihe geben wird. Seit der Veröffentlichung und den Problemen bei Assassin's Creed: Unity wollen die Entwickler viel von den Rückmeldungen der Spieler gelernt haben, weswegen auch die internen Entwicklungsprozesse umgestellt wurden. Während dieser Pause wollen die Entwickler die Spielmechaniken weiterentwickeln, um sicherzustellen, dass die Spieler ein möglichst "einzigartiges und erinnerungswürdiges" Erlebnis auf dem "Spielplatz der Geschichte" erwartet.

Das Statement im Original-Wortlaut: "This year, we also are stepping back and re-examining the Assassin's Creed franchise. As a result, we've decided that there will not be a new Assassin's Creed game in 2016. Since the release of Assassin's Creed Unity, we've learned a lot based on your feedback. We've also updated our development processes and recommitted to making Assassin's Creed a premier open-world franchise. We're taking this year to evolve the game mechanics and to make sure we're delivering on the promise of Assassin's Creed offering unique and memorable gameplay experiences that make history everyone's playground."

Quelle: Ubisoft

Kommentare

Flextastic schrieb am
welche übersättigung? cod ist in seinem metier immernoch ziemlich einsam und dadurch einsame spitze (auf konsole).
die vk-zahlen geben ihnen ja recht.
topic: der film erscheint ja auch noch, sehe daher dahinter eine strategie, weniger "unsere" interessen.
MrLetiso schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Naja, Treyarch hat man für Blops 3 3 Jahre Zeit gelassen!
Und das Ergebnis spricht wohl für sich, Blops 3 ist ein super Spiel und generell haben ja viele Reviewer betont, wie gut dem Spiel die längere Entwicklungszeit getan hat.

Ich spreche hier nicht über die technische Seite (wobei die "längere Entwicklungszeit" keinem PC-Besitzer geholfen hat...), sondern eher über die Übersättigung.
Baralin schrieb am
Seit AC3 hab ich keins mehr gespielt. ...je ne regrette rien - sag ich da nur! :-D
Jazzdude schrieb am
MrLetiso hat geschrieben:Meines Erachtens nach die einzig richtige Entscheidung. Da sollte Activision vielleicht von lernen.

Naja, Treyarch hat man für Blops 3 3 Jahre Zeit gelassen!
Und das Ergebnis spricht wohl für sich, Blops 3 ist ein super Spiel und generell haben ja viele Reviewer betont, wie gut dem Spiel die längere Entwicklungszeit getan hat.
@topic:
Endlich mal wieder eine gute News zum Spiel!
Ich finde es schade um die Reihe. Assassin's Creed 1 war mein erstes wirkliches NextGen - Spiel, mit (für damals) atemberaubender Technik. Die Menschenmassen waren damals völlig neu. Auch die Atmosphäre war spitze (und damals war Abstergo auch noch anständig eingebunden!). Leider war das Gameplay wirklich nicht der Burner.
Aber mit Teil 2 wurden Gameplaytechnisch ja eine ganze Schippe drauf gelegt und generell zählt der Titel immer noch zu meinen persönlichen Top 10!
Schade, dass danach so extrem ausgeschlachtet wurde.
Auch das ziemlich gute Black Flag fühlte sich irgendwie müde an.
Funfab schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:endlich ein jahr ohne ac, es hat mich persönlich immer sehr gestört, wenn andere leute mit weniger skill als ich jährlich ihren spaß damit hatten. hoffentlich hat der nächste teil einen auf mich zugeschnittenen schwierigkeitsgrad und gameplay, sodass nur ich daran spaß habe.

:lol: :Daumenrechts:
schrieb am

Facebook

Google+